Samstag, 12. Oktober 2013

Gemeinsam lesen #29


Als Blogger-Neuling freue ich mich endlich an Aktionen wie die von Asaviel Gemeinsam Lesen teilnehmen zu können. Aus diesem Grunde werde ich künftig einmal pro Woche brav ihre Fragen beantworten und freue mich auf den Austausch mit euch.
Los geht’s…


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Natürlich sahen sie nicht seine wahre Gestalt.“
(S.78)
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Um es kurz zu machen….Ich würde es am liebsten abbrechen!
Leider komme ich einfach nicht in die Geschichte rein. Wesen, die halb Mensch und halb Tier sind, sind einfach nicht meins und aus diesem Grund kann ich mir nicht vorstellen, dass Daughter of Smoke and Bone mir gefallen wird. Andererseits könnte ich auch vom Gegenteil überzeugt werden. Ich bin diesbezüglich sehr zwiegespalten, denn eigentlich breche ich nur sehr ungern Bücher ab.
„Brimstones Botschafter hatte den Körper und den Schnabel einer Krähe, aber die häutigen Flügel einer Fledermaus, und seine Zunge, die gelegentlich aus seinem Schnabel hervorhuschte, war gespalten.“
(S. 45)

„Ein halbes Duzend Schlangen wand sich um Issas Körper, manche waren um ihre Arme geschlungen, manche glitten durch ihre Haare, und eine umschloss ihre schmale Taille wie die Kette einer Bauchtänzerin.“
(S. 50)
4. Wie heißt dein/e Protagonist/in (Hauptcharakter) in deinem aktuellen Buch. Nenne ruhig mehrere, wenn es mehrere sind. Sind die Namen der Charaktere im Buch für dich wichtig? Kann ein Buch durch blöde/schlechte Namen schlecht werden?
Wenn ich euch jetzt sage, dass ich den Namen der Prota schon nachsehen muss, kann man wohl nachvollziehen, wieso ich über einen Abbruch nachdenke. Aber ihr Name ist Karou.
Grundsätzlich sind mir die Namen der Protagonisten egal. Wenn sie jedoch grottenschlecht sind, wie beispielweise in Selection von Kiera Cass, können sie einem schon das Lesevergnügen vermiesen. America und Aspen waren wohl mit Abstand die schlimmsten Namen in meiner Lesekarriere. 

No Comments Yet, Leave Yours!