Sonntag, 20. Oktober 2013

Gemeinsam Lesen #30



Aller Anfang ist schwer... Obwohl ich es mir fest vorgenommen habe, habe ich es leider nicht eher geschafft an der "Gemeinsam Lesen"-Aktion von Asaviel teilzunehmen, aber ich gelobe Besserung ;)
Diesen Dienstag werde ich es sicherlich pünktlich schaffen, denn ich habe Urlaub!!!
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Die restliche Nacht verläuft ruhig, 
innerlich vibriere ich jedoch vor Aufregung.“
(S. 399)
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich weiß nicht, wie ich die Wartezeit bis zur Veröffentlichung des dritten Bandes überstehen soll?!?

Den ersten Teil der Trilogie fand ich zwar gut, jedoch ließ er für meinen Geschmack zu viele Fragen offen. Insbesondere was den Grund für die Verfolgung der fünf Jugendlichen anbelangt.
Frau Poznanski schafft es aber mit "Die Verschworenen" mich mehr als zu überzeugen. Die Wendung ab ca. dem ersten Drittel des Buches hat mich derart überrascht, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Es ist einfach genial, wie die einzelnen Vorfälle sich langsam auflösen und ich habe im Gefühl, dass die kommenden 60 Seiten nur noch dahinfliegen werden und eine Überraschung der Nächsten folgt!
4. Wie lautet der Klappentext/ Kurzbeschreibung deines aktuellen Buches (findet man auch auf der Verlagsseite oder bei Amazon, müsst ihr also nicht abtippen)? Wie wichtig ist der Klappentext für dich bei der Kauf-/Leseentscheidung??
"In der Stadt unter der Stadt finden Ria und ihre Freunde Zuflucht, doch bald zeigt sich, dass auch hier ein Überleben nicht garantiert ist. Während Aureljo seine Rückkehr in die Sphären vorbereitet, sucht Ria nach Jordans Chronik und findet Fragmente, die sie nicht zur Gänze deuten kann.
Als Lichtblick erweist sich in dieser Zeit, im wahrsten Sinn des Wortes, ihre Freundschaft zu Sandor, mit dem sie immer wieder kurze Ausflüge an die Oberfläche unternimmt und dessen Zuneigung ihr täglich mehr bedeutet.
Doch dann wird Sandor Clanfürst, und mit einem Schlag ist alles anders. Ria sieht sich gezwungen, entgegen ihrer ursprünglichen Absicht gemeinsam mit Aureljo in die Sphären zurückzugehen."
(Quelle

Seitdem ich bei goodreads angemedeldet bin und diverse andere Blogs verfolge, hat die Bedeutung des Klappentextes für mich stark abgenommen. Bei mir bekannten <3-Autoren ist es sogar so, dass ich den Klappentext meist gar nicht mehr lese. Sie wanderen so oder so in mein Bücherregal ;)
Lediglich bei Neuerscheinungen  wage ich ab und an einen Blick auf den Klappentext.

No Comments Yet, Leave Yours!