Samstag, 8. Februar 2014

Leserunde zu "Noah " von Sebastian Fitzek


<3-Willkommen zu unserer Leserunde! 

Das lange Warten hat ein Ende...It´s Fitzek Time!!! ;)
Zusammen mit Katja und mir haben sich noch weitere vier mutige Leser zu unserer Noah-Entdeckungstour angemeldet! Wir sind also eine kleine gemütliche Leserunde geworden! 

Zum Ablauf:
Lange haben wir hin und her überlegt, wie wir es am besten machen, um uns eine rege Diskussion zu den einzelnen Abschnitten zu ermöglichen. Da dies unsere erste Leserunde ist, haben wir uns nun entschieden, es ähnlich wie Lotta bei ihrer Leserunde zu handhaben.

Eure Fazits zu den einzelnen Abschnitten könnt ihr natürlich auf eurem Blog (falls vorhanden) posten und dann wäre es natürlich klasse, wenn ihr euer Abschnitt-Fazit nochmals als Kommentar unter unserem Leserunde-Post bei Katja oder mir hinterlassen würdet. 
Zur Vermeidung von Spoilern solltet ihr hier bitte nur darauf achten, dass ihr unter dem entsprechenden Abschnitt eure Kommentar postet. Selbstverständlich werden wir unsere Fazits ebenfalls in den Kommentaren posten.
Hört sich nun alles komplizierter an als es ist!
Falls ihr noch Fragen haben solltet, dann Feuer frei, ansonsten gilt... Learning by doing :)

Die Einteilung:
1. Abschnitt: 1. Kapitel bis 15. Kapitel - Seite 7 bis 113
2. Abschnitt: 16. Kapitel bis 30. Kapitel - Seite 114 bis 204
3. Abschnitt: 31. Kapitel bis 9. Kapitel - Seite 205 bis 301
4. Abschnitt: 10. Kapitel bis 24. Kapitel - Seite 302 bis 361
5. Abschnitt: 25. Kapitel bis 11. Kapitel - Seite 362 bis 445
6. Abschnitt: 12. Kapitel bis Ende - Seite 446 bis 556


Die Teilnehmer:
Katja von Katjas Lesewolke
Steffi von Steffis Bücherbloggeria
Insi von Die Eule und ihre Bücher
Juliana von Book.Experiences
Mary von BookPages
Julia von ScriptofLife
Anja von All-Around-Books


Wenn ihr jetzt noch Lust bekommen solltet, mitzumachen, dann sagt doch einfach kurz Bescheid und ihr seid dabei :)
Entweder über euren Blog, über Twitter unter dem Hashtag #lrnoah oder auch einfach so.
Wir freuen uns sehr über eure Beiträge und natürlich den regen Austausch mit euch!
Zusammen macht es doch einfach viel mehr Spaß sich in das unbekannte Fitzek Terrain zu stürzen!
In diesem Sinne…


Lasset die Leserunde beginnen!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Obwohl ich noch nicht so viel von Sebastian Fitzek gelesen habe, finde ich merkt man doch gleich auf den ersten Seiten, dass es kein typischer Fitzek ist. Aber das ist ja keine große Überraschung, denn das hat er ja im Vorfeld selbst schon immer wieder betont. Ich selbst mag Psychothriller ja am liebsten. Da ich aber nicht mit der Erwartung an das Buch ran gegangen bin einen solchen hier zu finden bin ich auch nicht enttäuscht und es gefällt mir bis jetzt trotzdem richtig gut. Ich finde es toll, dass Sebastian Fitzek sich jetzt auch an so einem globalen Thriller versucht.
      Ich muss sagen der Einstieg ist für Fitzek doch recht langsam aufgebaut, was aber wohl an den vielen Handlungssträngen liegt. Man bekommt ja fast 100 Seiten erstmal nur die verschiedenen Charaktere und Schauplätze vorgestellt und erst jetzt am Ende dieses ersten Abschnittes nimmt das ganze langsam Fahrt auf. Ich bin gespannt wie es jetzt weitergeht. Im Moment bin ich noch verwirrt und es herrscht Chaos in meinem Kopf, da ich noch nicht sehe wie diese 5 Handlungsstränge irgendwie zusammenlaufen sollen. Aber das macht ja auch die Spannung aus. Bin gespannt was jetzt so passiert, denn ich habe das Gefühl jetzt ist der Punkt erreicht an dem man fitzektypisch das Buch kaum noch aus der Hand legen kann und ich werde jetzt auch noch ein bisschen weiterlesen.

      Löschen
    2. Ich würde deine Worte genau so unterschreiben, stimme dir komplett zu. Habe jetzt den ersten Abschnitt gelesen und habe auch direkt gemerkt, dass das so gar kein typischer Fitzek ist, zumindest bis jetzt. Es fehlt noch ein bisschen der Durchblick zwischendurch aber trotzdem bin ich extrem gespannt wie es weitergeht. Bis jetzt zwar kein absoluter Pageturner für mich, aber macht eben doch schon neugierig, wie das Alles zusammenhängt und wer Noah ist.
      Manches (z.B. auch der Einstieg in das Buch) auch ganz schön beängstigend, beängstigend realistisch. Ich glaube das könnte ein Buch sein, das einem ganz schön viel Stoff zum Nachdenken gibt. Mal schauen wie es sich jetzt weiter entwickelt. Spannungstechnisch könnte es sich wie gesagt noch etwas steigern. Wäre genial wenn es sich zu einem richtigen Pageturner entwickelt.
      Werde jetzt vor dem Schlafen noch ein paar Seiten lesen :)

      Löschen
    3. Wie ihr wisst, ist mir der Einstieg echt schwer gefallen und „Noah“ ist für mich alles andere als ein typischer Fitzek! Bin also ganz eurer Meinung :)
      Normalerweise schnapp ich mir von ihm ein Buch und lege es erst zur Seite bis es fertig gelesen ist. Bei den 110 Seiten hatte ich nicht nur ein Mal das Bedürfnis das Buch beiseite zu legen!
      Ich vermisse einen roten Faden. Die Zusammenhänge der bisherigen unterschiedlichen Handlungsstränge fehlen mir bisher total! Fitzek nimmt sich unheimlich viel Zeit, um auf die einzelnen Charaktere einzugehen und scheut dabei auch nicht davor zurück, um unsere Gesellschaft im Hinblick auf deren Konsumverhalten in Frage zu stellen. Die angebrachte Sozialkritik ist durchaus gerechtfertigt, jedoch finde ich das durch diese doch sehr ernste Thematik die Spannung leidet, sodass für mich die ersten 100 Seiten einen Spannungsfaktor von 0 gehabt haben und das bei einem Fitzek!!! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie froh ich gewesen bin als die Story dann zum Ende des 1. Abschnitts an Fahrt aufnimmt! Mein Dank geht an Adam Altmann!!!
      Werde nun gleich auch direkt weiterlesen! Ich kann mir gerade beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Buch nun eine 180 Grad Wendung macht und das Buch für mich zu einem Pageturner werden lässt!
      Lassen wir uns mal überraschen!

      Löschen
    4. Ich bin ein absoluter Fitzek-Neuling und kann deshalb überhaupt keinen Vergleich zu seinen anderen Werken ziehen und da es auch nicht zu den Genres gehört, die ich bevorzugt lese, habe ich allgemein nicht viel Vergleichsmöglichkeit. Aber vielleicht ist es ja auch ganz gut, wenn man mal ganz unvoreingenommen an die Sache herangeht. Mir hat der erste Abschnitt zu meiner Freude schon überraschend gut gefallen. Mir gefallen die unterschiedlichen Handlungsstränge sehr gut und ich finde es gerade spannend, sich beim Lesen die Frage zu stellen, was das eine mit dem anderen zu tun hat. Na klar, so richtig in Fahrt kommt das Buch am Anfang noch nicht, man muss sich ja auch erst einmal orientieren und die Charaktere kennen lernen, deshalb ist das für mich völlig okay. Am interessantesten finde ich dabei natürlich Noah selbst. Was ist mit ihm passiert und was hat es mit diesem Gemälde auf sich? Da bin ich persönlich schon ganz gespannt auf die Lösung.
      Zum Thema Sozialkritik: Auch wenn man noch nicht so richtig versteht wie das alles zusammenhängt, finde ich diesen Aspekt aber auch sehr interessant und irgendwie sogar passend. Man ahnt schon, dass der Autor auf etwas hinaus will, was zur Auflösung des Ganzen beiträgt. Ich für meine Teil freue mich aufs weiterlesen und hoffe, dass ich den 2. Abschnitt heute noch schaffen kann. Und ich hoffe, dass es auch für euch noch besser wird!

      Löschen
    5. Der Anfang war schon mal ganz anders und begann im Slum, was ich unglaublich beängstigend und realistisch dargestellt fand. Dann der Wechsel zu Noah und seinen plötzlichen Gedanken, aber auf der anderen Seite diese komplette Ahnungslosigkeit über die eigene Person.
      Auf einmal dann die Verknüpfung nach New York mit dem Bild, fand ich sehr gelungen, wo ich mir doch erst dachte, häh was hat diese Frau damit zu tun? Und dann kam das Kapitel mit Zaphire dem Pharmachef und damit konnte ich überhaupt nichts anfangen. Ich habe teilweise Sätze überlesen, weil es so uninteressant für mich war. So richtig verstanden, habe ich das Kapitel und den restlichen Zusammenhang noch nicht. Aber das kommt bestimmt noch.
      Ansonsten liest es sich doch erstaunlich gut und auch mit den wechselnden Handlungssträngen komme ich erstaunlich gut klar, vor allem weil ich sehr gespannt darauf bin, wie das alles so zusammenhängt.
      Besonders nach den letzten drei oder vier Kapiteln bin ich total in der Geschichte drin und sehr gespannt, wie es weiter geht. Immerhin bekommt Noah langsam scheinbar eine Identität. Ich hoffe jetzt also auf viel Spannung!
      So nett Oscar auch tut, ich traue ihm nicht! Er führt irgendwas im Schild... Und woher wusste der Chefredakteur von ihm?
      Fragen und Spannung, eine sehr gute Kombi, mit der ich jetzt in den zweiten Abschnitt starte!

      Löschen
    6. Hallo ihr Lieben, ich hänge etwas hinterher. Aber ich habe nun auch endlich den ersten Abschnitt beendet. Ich kann euch nur zustimmen..... irgendwie packt es mich auch noch nicht so ganz. Ich bin ein absoluter Fitzek Fan und habe alle seine Bücher verschlungen. Die ersten Seiten kamen mir wie eine Einführung in die Geschichte vor. Die Personen werden nach und nach vorgestellt und die Situationen werden geschildert. Ich weiß nicht so recht. Ich empfinde keine Spannung, wie es sonst bei Fitzeks Büchern typisch ist. Wie Steffi schon geschrieben hat, ich hätte das Buch auch nicht nur einmal beiseite legen können! Keine Spannung, kein roter Faden. Bis jetzt leider noch etwas schwach. Ich hoffe sehr, dass das Buch noch an Spannung zunimmt. Irgendwie habe ich bis jetzt auch nicht das Bedürfnis zu erfahren, was es mit den Protagonisten auf sich hat und wie die Geschichte zusammen hängt. Und ja, das Kapitel mit Zaphire war etwas seltsam. Es war zwar sehr informationsreich aber auch irgendwie uninteressant. Ich hatte das Gefühl, dass genau dieses Kapitel nicht in das Buch passt. Ich bin auf den nächsten Abschnitt gespannt!

      Löschen
    7. Anja, ich verstehe dich sooo sehr! Mir ist der erste Abschnitt auch mächtig schwer gefallen, besonders weil man so was von Fitzek nicht gewohnt ist! Fitzek 100 Seiten ohne Spannung, dann diese ernste Thematik?!? Was ist das?!? Aber halte durch :)
      Bin gespannt, was du zum nächsten Abschnitt sagst!

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ich habe jetzt den 2. Abschnitt beendet und bin jetzt ganz gut drin in der Geschichte. Meiner Meinung nach ist es mittlerweile doch um einiges spannender geworden.
      Natürlich immer alles noch etwas verwirrend, aber ich mag ja so verwobene und verschachtelte Geschichten mit mehreren Handlungssträngen total gerne. Von daher ist das schon was für mich. Außer ein Kapitel endet mit einem Cliffhanger und man muss erstmal 2 andere Kapitel lesen bis man wieder bei diesem Handlungsstrang ist ;)
      Das ganze ist natürlich auch sehr actionreich, was ich in Büchern generell nicht so mag, aber als ich gelesen habe, dass es ziemlich Dan Brown mäßig sein soll, habe ich mich schon darauf eingestellt. Und bei diesem Buch siegt dann bei mir doch die Spannung wie denn das nun alles zusammenhängt und ich nehme die Actionmomente auch hin.
      Auch die immer wieder einfließende gesellschaftliche Kritik finde ich ganz interessant und auch mehr als beängstigend. Wann hält man sich diese Zahlen schon einmal so vor Augen.
      Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht!

      Löschen
    2. So, ich veröffentliche jetzt hier mein Fazit und Abschnitt 1 und 2, da ich vorher das Lesen nicht aufhören konnte...

      Auch ich stimme euch zu, dass das kein "richtiger" Fitzek ist. Der Einstieg ist mir aber total leicht gefallen und hat mich schon in den ersten Seiten in seinen Bann gerissen. Seitdem verschlinge ich Seite um Seite und habe mich schon jetzt (267 Seiten) in das Buch verliebt und kann es bisher zu meinen Lieblingsbücher zählen (außer das Buch macht wirklich noch einen radikalen Abstieg). Ich finde, es hat einen kräftigen Dan Brown- Touch, wenn man das so bezeichnen kann. Auch kann ich zu 90% schwören, dass Fitzek "Inferno" gelesen hat, da die Geschichte wirklich der von "Inferno" ähnelt und sehr daran angelegt ist. Finde ich aber nicht schlimm.
      Auch der Schreibstil fesselt, was das Buch für mich zumindest aus dem Buch einen Pageturner macht. Das einzige, was ich noch bemängeln könnte, ist, dass für mich die Personen noch nicht genug beschrieben worden sind und ich so nur wenig von den einzelnen Figuren weiß.
      Mal sehen, wie es weitergeht...

      Mary♥

      Löschen
    3. So, auch ich habe bereits den 2.Abschnitt geschafft. Und weils so spannend war, habe ich direkt weitergelesen und komme erst jetzt dazu mein Fazit zu schreiben.
      Ich habe zwar bisher erst ein Buch von Dan Brown gelesen (nicht Inferno) aber trotzdem hatte ich bereits genau den gleichen Gedanken. Das es doch irgendwie Dan Brown ähnelt. Wüsste ich nicht dass das Buch von Fitzek ist bzw. würde sein Name nicht vorne drauf stehen, würde ich es wohl nicht glauben ;)

      Mir gefällt an dem Buch auch sehr gut, dass die Kapitel meistens relativ kurz gehalten sind. Für mein Empfinden. So fliegen die Seiten und Kapitel beim Lesen nur so vorbei.

      Irgendwie habe ich schon so eine kleine Ahnung wie alles zusammenhängen könnte. Zumindest ein wenig. Aber sicher bin ich mir nicht. Mal schauen wie es weiter geht :)

      Löschen
    4. Meine Erwartungen waren natürlich nach dem spannenden Ende vom 1. Abschnitt relativ hoch und ich wurde nicht enttäuscht!
      Eine erschreckende Wahrheit/Wendung jagt die nächste. Ich finde, dass unglaublich viel passiert ist und ich bin richtig gefesselt von der Geschichte! Allerdings sind mir manche Handlungsstränge doch etwas suspekt bzw mir ist die Verbindung noch nicht ganz klar.
      Desweiteren stehe ich der Verschwörungstheorie von Oscar noch etwas skeptisch gegenüber. Zum einen, weil mir da noch Aspekte zum Verständnis fehlen, und zum anderen, weil ich ihm immer noch nicht so recht trauen kann...

      Da ich vorher eure Fazits gelesen habe, und ihr Dan Brown erwähnt habt, möchte ich da auch noch was zu sagen: Also die Verschwörungstheorie mit dem Room 17 finde ich wirklich ähnlich. Also nicht von der Idee her oder so, zu mal ich "Inferno" noch gar nicht gelesen habe, sondern einfach von der verworrenen Theorie her^^

      Bin sehr gespannt auf den 3. Abschnitt, den ich zum Teil schon gestern Abend gelesen habe und heute dann beenden werde :)

      Löschen
    5. So, zweiter Abschnitt ist geschafft. Jetzt geht es so richtig rund im Buch. So langsam verdichten sich die ganzen Zusammenhänge und ein Ereignis jagt das Nächste. Und dann ist da noch Oscar, der plötzlich mit Chemtrails und Bilderbergern um die Ecke kommt... (Da hat Herr Fitzek wohl ein bisschen zu tief die Nase in Bücher des Kopp-Verlags gesteckt.) Da wurde es dann zum ersten mal auch mir etwas zu viel. Ich mag Verschwörungstheroien, ich finde sie Interessant (nicht das ich an deren Wahrheitsgehalt glaube, aber die Ideen auf die manche kommen, finde ich eben schon spannend) und habe auch selber schon Bücher von Andreas von Rétyi gelesen, zwar nicht das erwähnte über Bilderberger aber naja, ich weiß wie diese Art Bücher geschrieben sind. Also dieser Aspekt ist mir definitiv mittlerweile too much und wirkte auf mich in diesem Buch etwas befremdlich. Hätte eigentlich doch auch gereicht, wenn man sich nur auf Noahs Geheimnis und die ganzen Misstände in der Welt eingeht. Das allein ist ja schon harter Tobak. Genau wie Katja Wolke stehe ich mittleweile auch Oscar mit etwas geteilter Meinung gegenüber und bekomme so langsam auch das Gefühl, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Etwas das über seine übrliche Schrullige Art hinaus geht.
      Naja, ich gespannt wie sich das ganze weiter entwickeln wird und ob dieser Verschwörungs-Kram am Ende vielleicht sogar doch richtig Sinn macht und man im Nachhinein wirklich sagen kann, dass alles gepasst hat. Zumindest was die Chemtrails angeht, scheint am Ende dieses Abschnitts ja tatsächlich etwas zu passieren, was darauf hindeutet, dass Oscar recht haben könnte mit seinen Behauptungen.

      Löschen
    6. Sooo ich hinke jetzt ein wenig hinterher...habe den 3. Abschnitt noch nicht ganz geschafft, werde ich aber hoffentlich heute Abend dann. Möchte heute Abend nämlich endlich mal wieder nen richtig schönen Lese-Abend machen ;)

      Wollte nur auch nochmal kurz loswerden, dass ich bei Oscar auch noch nicht so recht weiß wie ich ihn einschätzen soll. Ist ja doch ein ziemlich kluges Köpfchen und dass er zwischendurch einfach mal verschwindet finde ich auch merkwürdig (z.B. im Elektronikladen). Bin weiterhin gespannt.
      Muss auf jeden Fall festhalten, dass mir der Fitzek so wesentlich besser gefällt als beispielsweise beim Nachtwandler oder in Abgeschnitten.

      Löschen
    7. Oh je…ich kleine Nachzüglerin! Dabei habe ich den 2. Abschnitt schon länger beendet, es fehlte nur irgendwie die Ruhe zum Schreiben! Los gehts...
      Ich muss zugeben, dass ich absolut keine Ahnung hatte, was an dem Buch so anders sein wird! Zum Glück wusste ich nicht, dass es Dan Brown mäßig sein sollte, denn obwohl ich von dem Autoren noch nichts gelesen habe, stehe ich einfach nicht so auf diese Verschwörungstheorien. Wobei das dachte ich bisher! Fitzek hat mich eines besseren belehrt! Wobei ich zugeben muss, dass mir das mit der Bilderberger-Konferenz dann doch etwas zu weit geht, denn mehr Themen sollte das Buch nun einfach nicht mehr behandeln. Mein persönlicher Buch-Overload ist bald erreicht! *g* Aber trotz alledem Respekt für die Recherchearbeit oder soll ich besser sagen für das Lesen von Dan Brown ;)
      Welche Szenen mir aber besonders gut gefallen haben, sind die mit Celine und „Amber“! Finde es immer beängstigend, wie manche Menschen einen dermaßen beobachten können ohne dass man es eigentlich bemerkt! Einfach nur erschreckend!
      Und zu Oscar brauch ich wohl nicht viel sagen, da sind wir uns wohl einig, das mit dem was nicht stimmen kann!
      Ob mir Fitzek so allerdings besser gefällt, wage ich zu bezweifeln! Da muss dann echt noch einiges kommen, denn für mich war der NAchtwandler ein absoluter Pageturner! So verworren wie das Haus war, war ich dann zwischenzeitlich ebenfalls! Abgeschnitten hatte mir auch nicht wirklich zugesagt, was ich allerdings auf die Zusammenarbeit mit Tsokos schiebe ;)

      Löschen
  3. Antworten
    1. Es wird immer spannender und ich bin richtig gefesselt von der Geschichte, auch wenn mir manche Sachen noch immer unklar sind!
      Fitzek schafft es uns erschreckende Fakten über die Welt und traurige Realitäten vor Augen zu führen, Obwohl es sehr gesellschaftskritisch ist, lässt es sich sehr gut lesen.
      Und wieder gibt es in diesem Abschnitt viele schockierende/unerwartete Wendungen und Infos und langsam laufen alle Handlungsstränge irgendwie zusammen. Sehr beeindruckend finde ich dabei die Kapitel aus dem Slum, weil sie so gut geschrieben sind, als wäre man selbst vor Ort und würde das Elend direkt miterleben.
      Dennoch gibt es immer noch Aspekte, die mir nicht ganz klar sind, vor allem rund um die Verschwörungstheorie. Ich habe immer noch nicht verstanden, ob es jetzt eine oder zwei Gruppen sind, die es auf Noah abgesehen haben. Ich hoffe, dass es in diesem Punkt im Laufe der Geschichte noch klarer wird!

      Insgesamt lässt mich dieser Abschnitt noch verwirrter und schockierter zurück als die vorherigen und ich bin, wie zuvor, sehr gespannt, wie es weiter geht!

      Löschen
    2. Ich bin jetzt mittlerweile auch richtig gefesselt von dem Buch. Nachdem ich bei den ersten 100 Seiten doch eher schleppend voran kam, hat es sich für mich zu einem richtigen Pageturner entwickelt und ich ärgere mich, dass ich das Buch nicht in einer Woche gelesen habe, in der ich weniger viel zu tun hatte.
      Die Geschichte hat jetzt echt rasant an Geschwindigkeit zugenommen. Seit Seite 100 ist so unglaublich viel passiert und es ist ja erstmal reichlich die Hälfte des Buches weg.
      Ich habe auch schon so meine Theorien, wie alles ungefähr zusammenhängen könnte und das letzte Kapitel dieses Abschnittes hat mich noch einmal darin bestätigt. Es wäre zwar in sich ganz schlüssig, aber so richtig glaube ich daran noch nicht. Es wäre noch zu früh im Buch, um hinter alles zu kommen, da man bei Fitzek immer nochmal auf eine komplette Wendung kurz vor Schluss gefasst sein muss. Ich bin gespannt, ob es hier auch so ist, da es ja sonst nicht soviel mit seinen anderen Werken gemeinsam hat.
      Mittlerweile bin ich mir auch sicher, dass da bei Oscar noch was kommt. Das wäre zumindest typisch für Fitzek. Obwohl man auch da fast schon zu offensichtlich darauf hingewiesen wird. Ich habe an der einen Stelle im Zug echt nochmal zurückgeschlagen und geschaut was Oscar wirklich gesagt hat. Ihr auch?
      Naja ich bin sehr gespannt, ob es Fitzek schafft mich am Ende wieder total zu überraschen und all meine Theorien über den Haufen zu werfen.

      Ich werde mich jetzt an Abschnitt 4 setzen, der ja kürzer ist als die anderen und vielleicht schaffe ich es heute noch den durchzulesen. Da ich am Freitag zur Noah Lesung gehe, möchte ich das Buch gern bis dahin ausgelesen haben.

      Löschen
    3. Langsam aber sicher kommt Licht ins Dunkle und das Buch nimmt ganz schön Fahrt auf dank Adam Altmann und „Amber“ 
      Besonders die Entwicklung von Adam Altmann gefällt mir sehr, wo er doch einst eine reine „Killermaschine“ gewesen zu sein scheint, beginnt er aufgrund der kämpferischen Fähigkeiten seines Gegners Noah seinen Auftrag zu hinterfragen! Und nun scheint er zum Ende nun ebenfalls an der Manila-Grippe erkrankt zu sein. Das nenn ich doch mal Schicksal! Wird er sich nun mit Noah verbünden, insbesondere weil seine Auftraggeberin nun den Kontakt abgebrochen hat, weil sie weiß, dass er verloren ist! Was meint ihr???
      Was in den Slums passiert, ist wirklich erschreckend und das schlimme ist, dass ich denke, dass diese Menschen unter diesen Bedingungen auch leben müssen. Damit meine ich nun nicht die Armut etc., sondern das was aus den Helikoptern einfach auf die Wohnsiedlungen gekippt wird. Ich will nicht wissen, welche Medis und Seuchen in dieser Form an den Menschen in der Realität getestet werden!
      Mit seinem Wohnort hat sich Oscar ja nun mal wirklich verraten. Fast schon zu offensichtlich für einen Fitzek als das er nun eine Schlüsselperson ist!

      Löschen
    4. So,ich habe jetzt auch endlich den 3.Abschnitt fertig gelesen. Der Gedanke, dass Altmann sich mit Noah verbünden könnte finde ich genial und gar nicht mal so weit hergeholt. Könnte ich mir gut vorstellen, dass es da noch ne größere Wende gibt.
      Das mit den Slums finde ich auch unglaublich realistisch und erschreckend...insgesamt hat Fitzek hier glaube ich wirklich ein Buch geschrieben, das einen nach dem Lesen nachdenklich zurücklässt.
      Oscar traue ich immer noch nicht. Das mit dem Wohnort war ja schon mehr als merkwürdig und auch so finde ich sein Verhalten total schwer einzuschätzen.

      Löschen
  4. Antworten
    1. Ich finde seit Seite 100 geht der Spannungsbogen stetig bergauf und immer glaubt man es kommt der Höhepunkt, aber die Spannung steigt immer noch weiter und weiter....Ich ärgere mich jetzt schon jedes Mal, wenn ich das Buch aus der Hand legen muss.
      Meine Theorien haben sich schon so ziemlich bestätigt in diesem Abschnitt, aber da noch 200 Seiten zu lesen sind bin ich mir sicher, dass da noch was kommt und alles wieder über den Haufen wirft. Aber ich bin echt gespannt wie dieses Buch enden wird: Happy End oder ein beängstigend realistisches Ende?
      Die Kapitel in den Slums finde ich auch erschreckend realistisch dargestellt. Ich bin gespannt, ob sich die Handlungsstränge noch kreuzen oder ob die Manila Geschichte eigenständig da stehen bleibt, bloß halt mit dem selben Grundthema.

      Löschen
    2. Ein relativ kurzerr Abschnitt, in dem die Seiten nir.so dahin flogen! Viele erschreckende Wendungen und neue Fragen, vor allem durch den Handlungsstrang in Rom.
      Mittlerweile habe ich verstanden, dass Room 17 eine Untergruppe der Bilderberger ist.

      Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der alte Mann wirklich Noahs Vater ist/war. Damit hat es bestimmt noch mehr auf sich! Genauso wie mit Oscar, was uns Fitzek nun deutlicher vor Augen führt. Oder ist er am Ende doch der normale Obdachlose? Genauso wenig glaube ich, dass der Altmann nichts mehr im Schilde führt.

      Aber bei Fitzek kann man ja meist noch bis zum Ende auf unverhoffte Wendungen hoffen. Mal schauen, ob das auch hier so sein wird.

      Löschen
    3. Das kann ich nur bestätigen Mädels, auch bei mir sind die Seiten nur so geflogen!
      Ziemlich mitreißend finde ich den Handlungsstrang in den Slums! Es ist erschreckend, wie schnell die Kinder dort erwachsen sein müssen, um zu überleben! Von einer Kindheit kann dort ja wohl nicht die Rede sein! Ich hoffe so sehr, dass der Kleine heil aus der Nummer raus kommt! :(((
      Für mich eindeutig der Höhepunkt des Abschnittes ist am Krankenbett des Vaters von Noah. Ich kann mir schon vorstellen, dass er der Vater ist und er Noah vielleicht auch zu dem gemacht hat was er ist! Endlich erfährt man auch von Noahs Beweggründen sich von dem Projekt Noah zu distanzieren! Ich will mehr wissen!!!
      Auch das Altmann nun wieder ins Spiel kommt, gefällt mir richtig gut! Ich denke allerdings nicht, dass er etwas im Schilde fühlt, sondern er sich von Noah eher einen Wirkstoff gegen die Manila Grippe erhofft!

      Löschen
    4. So, da ich leider krankheitsbedingt nicht dazu gekommen bin Abschnitt 3 zu posten und gleich weiter gelesen habe als es mir besser ging, überspringe ich den mal und schreibe nun hier meinen Eindruck. Wenn man so von dieser Manila-Grippe liest und selber mit Triefnase rumliegt fühlt man sich gleich doppelt so krank kann ich euch sagen.
      Die Kapitel, die auf den Philippinen spielen, haben mich genauso mitgerissen wie euch und ich finde die Missstände dort auch sehr erschrecken. Die Kinder tun mir auch unheimlich leid, aber auch Alicia die durch ihre Armut nichts wirklich tun kann um die Situation zu verbessern, sonder im Gegenteil sich noch von ihrem eigenen Sohn helfen lassen muss.
      Aber es macht mich auch neugierig, wie dieser Teil der Geschichte sich wohl in die Problemlösung fügen wird, noch ist es ja immer nicht so 100%ig klar was die Auflösung betrifft, da kann ja jetzt noch alles passieren.
      Aber auch die Passagen in den Niederlanden haben mir ausgesprochen gut gefallen, da gab es mal so richtig Spannung und Action, da ging es mir wie euch und die Seiten flogen nur so dahin. Die Geschichte mit Noahs Vater war auch für mich eine sehr interessante Entwicklung. Der Brief sagt ja ein bisschen was, aber eben auch nicht alles. Somit bleibt es weiterhin spannend. Auch wie Adam Altmann - jetzt Grippe infiziert - wieder mit ins Spiel kommt, finde ich super, ich mag ihn als Charakter ganz gern.
      Mal sehen wie es weiter geht, ich hoffe, ich schaffe gleich noch was :).

      Löschen
    5. oh je, dann hat es dich auch erwischt?! Ich hoffe dir gehts wieder besser!
      Altman hat es mir auch irgendwie angetan! Ich mag ihn und war froh, als er wieder ins Spiel gekommen ist! :)

      Löschen
  5. Antworten
    1. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Die Seiten sind nur so dahin geflogen und vor allem zu Anfang gab es viele Infos, die mich fast erschlagen haben. Aber ob die wirklich alle so stimmen?
      Obwohl der Spannungsbogen immer weiter ansteigt, war Oscars Tod so unglaublich emotional geschrieben und ich hatte wirklich Tränen in den Augen! Es tut mir jetzt total leid, dass ich ihn sozusagen verdächtigt habe, obwohl er doch nur etwas Besonderes sein wollte. Ein herzensguter Menschen, den ich im weiteren Verlauf wirklich vermissen werde :'(
      Die Flucht durch Rom war ja noch mal mega spannend geschrieben und hat mich dann doch wieder etwas an Dan Brown erinnern lassen. Aber das finde ich nicht schlimm, weil Fitzek seine ganz eigene Art hat, das umzusetzen.
      Diese Entdeckung am Ende des Abschnitts... ich bin fassungslos und total gespannt auf den letzten Abschnitt!

      Löschen
    2. Katja, ich gebe dir so recht! Ich denke wir werden uns alle in Oscar getäuscht haben! Er wollte einfach nur "dazugehören". Echt verdammt traurig!
      Ich bin auch sehr gespannt, wie sich die Zusammenarbeit zw. Altmann und Noah nun weiterentwickelt! Bisher habe ich mit meiner Vermutung ja richtig gelegen, dass die beiden sich verbünden, da Altmann in Noah seine letzte Chance sieht! Würde mich nicht wundern, wenn sich da noch was anderes heraussetellen wird.
      Normalerweise bin ich absolut kein "Zitatetyp". Bei diesem Buch gibt es aber so einige, die mich auch nachhaltig beschaäftigen werden! Habt ihr das auch?!?
      Was ich aber absolut nicht verstanden habe, ist der Fluchtversuch in den Slums! In der letzten "Slum-Szene" des letzten Abschnittest ha da Jay nicht noch was vor den Kopf bekommen, als er der Frau das Milchgeschäft vorgeschlagen hat?!?
      Weiter gehts....

      Löschen
    3. Ich habe das Buch zwar letzte Woch noh beendet komme aber erst jetzt dazu noch mein Fazit zu den letzten Abschnitten zu schreiben.
      Das bewegensde und das womit ich nicht gerechnet hatte war Oscars Tod. Dann hat Fitzek es wohl doch wieder geschafft uns mit allen seinen Andeutungen auf eine falsche Fährte diesbezüglich zu locken. Aber es wäre auch zu offensichtlich gewesen, wäre Oscar in diese ganze Sache verstrickt gewesen. Mir ging es ähnlich wie Katja. Es tat mir total leid so einen lieben Menschen verdächtigt zu haben, der nur einen Gefährten suchte und ich habe bei seinem Tod auch ein kleines Tränchen verdrückt.
      Dann natürlich schon viele Enthüllungen am Ende des 5. Abschnittes, wo ich mir aber noch nicht sicher wa, ob man das alles so glauben kann.
      @Steffi Ich glaube bei Jay wurde einfach etwas weggelassen. Er wurde zusammengeschlagen und das Geld aus seinen Schuhen genommen und als er wieder zu sich kam ist er wohl wieder nach Hause gelaufen, wo die Geschichte dann wieder einsetzte.

      Löschen
    4. Man merkt mit der Slumszenze hatte ich es nicht so :D

      Löschen
  6. Antworten
    1. Ich hatte mir vom letzten Abschnitt natürlich einiges erwartet an Spannung und Aufklärung.

      Die Aufklärung war der Hammer und da wäre ich wirklich nie drauf gekommen, noch nicht mal irgendwie vermutet! Es hat noch einmal alles vorherige auf den Kopf gestellt, aber alle meine Fragen sind beantwortet.
      Allerdings fand ich es sehr schade, dass es schon so früh aufgelöst wurde. Das hätte man wirklich noch etwas hinaus zögern können. Dennoch war es bis zum letzten Satz spannend!

      Ich finde es wirklich sehr schade, dass das Buch nun zu Ende ist und damit auch unsere Leserunde. Trotzdem werde ich natürlich eure Eindrück noch lesen und kommentieren^^

      Definitiv lässt mich dieses Buch sowohl geschockt als auch nachdenklich zurück! Ich habe heute sogar auf meine obligatorische Plastiktüte verzichten ;)

      Löschen
    2. Es ist vollbracht! Soeben habe ich Noah beendet und es lässt mich nachdenklich zurück!
      Niemals wäre ich darauf gekommen in welcher Verbindung Noah zu Zaphire steht und ich habe die Seiten wirklich verschlungen, in denen die wahre Identität von Noah aufgeklärt wurde!
      An manchen Stellen fand ich es am Ende jedoch auch teilweise etwas in die Länge gezogen!
      Auch hätte ich es gut gefunden, wenn der Slum Handlungsstrang auch mehr in der Geschichte aufgegangen wäre. Mir ist zwar schon klar, dass dieser einfach die Unterschiede der Ausbeuter und Ausgebeuteten zeigen soll und wie mit den Leuten in den Slums umgegangen wird, insbesondere im Hinblick auf die Medeis! Dies ist Fitzek auch absolut gelungen, trotzalledem wirkten die Abschnitte teilweise als unfertig oder aber der Gang durch diesen Kanal empfand ich irgendwie auch als störend. Passte irgendwie nicht!
      Wie dem auch sei...Auch mit einem derartigen Ende hätte ich nicht gerechnet und es stimmt mich sehr traurig. Aufgrund des doch sehr offenen Endes erschließt es sich mir nicht, ob Noah sich nun mit seinem Leben abgefunden hat und in das Versteck von Oscar zurückkehrt, oder aber ob er "so mein erster Gedanke" Selbstmord begangen hat. Habe das als sehr doppeldeutig empfunden, ihr auch?!?
      In gewisser Weise, finde ich auch ist diese Krankheit an der Noah leidet vergleichbar mit Alzheimer! Einem wird dadurch bewusst, wie schlimm es doch ist zu vergessen! :(

      Löschen
    3. Zum Ende des Buches kann ich einfach nur sagen: Wow. Ich verneige mich echt vor Sebastian Fitzek so eine unglaubliche Geschichte zu solch einem realen Hintergrund entwickelt zu haben.
      Mit der Auflösung um Zaphire und David hätte ich auch nicht gerechnet. Aber ich muss Steffi recht geben ich hatte auch das Gefühl die ersten Ansätze kamen etwas früh. Was mir schon vorher klar war, ist dass CetFlu genau das Gegenteil von dem bewirkt, was man erreichen kann, aber mit den ganzen Dimensionen der Verschwörungstheorie hätte ich auch nie gerechnet.
      Zur Geschichte in den Slums hatte ich vorher die Hoffnung, dass sie sich noch mehr mit der Hauptgeschichte verbindet, aber am Ende muss ich sagen war es gut so wie es ist.
      Das generelle Ende habe ich so interpretiert, dass Noah in die Dunkelheit der U-Bahn Schächte zu Oscars Versteck geht. Aber den letzten Satz kann man auch anders sehen. Das war mir beim lesen auch aufgefallen. Ich muss sagen ich fand das Ende natürlich traurig wegen Noah und Oscar, aber es war meiner Meinung nach das beste Ende. Zwischendurch hat es mir vor einem Happy End mit Celine gegraut, was überhaupt nicht gepasst hätte.

      Ich bin echt mehr als begeistert von dem Buch und es lässt mich sehr sehr nachdenklich zurück und wird bestimmt noch lange nachwirken.
      Irgendwie kennt man ja viele der Probleme, aber wer denkt in seinem normalen Alltag schon wirklich darüber nach und ist bereit was zu ändern. Kleine Dinge sicherlich, aber seinen ganzen Lebensstil umkrempeln, wie man es eigentlich müsste kann sich doch keiner so wirklich vorstellen. Es stimmt schon, dass der Mensch ein Egoist ist....

      Löschen
    4. Vor diesem Happy End hat es mir ebenfalls gegraut! Celine und Noah vereint! Zum Glück hat es sich ja nicht bewahrheitet! Hätte absolut nicht gepasst!
      Den ganzen Lebensstil zu ändern, wird wohl keiner! Wie du allerdings gesagt hast, wirkt das Buch auch nach! Ich habe mich schon oft geärgert, weil ich Lebensmittel wegwerfen musste, aber dieses WE war das doch anders und werde wohl demnächst einfach mal bewusster einkaufen gehen! Dann kann es halt ggf passieren, dass man keine Milch oder was auch immer im Haus hat!

      Löschen
    5. So, ich habe das Buch jetzt auch in einem Rutsch ausgelesen und bin ein wenig hin und hergerissen was meine Meinung darüber anbelangt. Ich bin aber ja schon froh, dass es mir besser gefallen hat als ich gedacht hätte und das hat sich auch nicht geändert. Dennoch hat es mich zum Beispiel gestört, dass die Geschichte im Laufe immer abstrakter und ein bisschen zu sehr der Zeigefinger erhoben wurde. Sicherlich stimmt vieles davon und sicherlich läuft es auf der Erde alles andere als rund aber das war mir persönlich dann doch etwas zu viel des Guten. Auf mich wirkte das schon sehr so, als wolle Herr Fitzek seine Leser belehren auch wenn er behauptet, dass das nicht der Fall ist. Spannend war es aber auf jeden Fall trotzdem, so viele Wendungen und überraschende Entwicklungen (was Oscar angeht hatte ich mich ja auch komplett geirrt). Schade fand ich aber auch genau wie Steffi, dass der Handlungsstrang auf den Philippinen letztendlich gar keine so große Rolle gespielt hat. Den fand ich wirklich interessant aber letztendlich wäre das Buch auch ohne ihn ausgekommen. Im nachhinein wirkt er leider überflüssig. Wie dann alles endete fand ich zwar wieder sehr gut und ich bin auch genau wie Steffi sehr erleichtert, dass Noah und Celine kein Paar geworden sind!

      Löschen
    6. Insi, genau das, was du beschreibst, war auch der Grund dafür, weswegen ich dem Buch keine 5 Sterne geben konnte!
      Auch wenn mir Fitzeks übliche Werke einfach mehr zusagen, finde ich es trotz alledem bewundernswert, dass sich Fitzek mal an etwas ganz anderes gewagt hat und die Thrillerschiene verlassen hat!

      Löschen
  7. Antworten
    1. Sodele...ich mach es mir nun mal einfach und verlink hier meine Rezension!
      http://buecher-bloggeria.blogspot.de/2014/02/naoh-sebastian-fitzek-rezension.html

      Ich danke euch allen, dass wir uns gemeinsam an das Projekt "wir lesen Noah" gewagt haben! Ohne euch hätte es nur halb soviel Spass gemacht und es hätte sicherlich noch eine Weile auf dem SuB verbracht!
      Danke dafür <333

      Löschen
    2. Habs gestern jetzt auch noch geschafft fertig zu lesen und muss mich nachher mal in aller Ruhe hinsetzen und mir Gedanken zur Rezi machen.

      Fand es auch super, dass Buch gemeinsam mit euch zu lesen. Wäre jederzeit wieder bei so einer Aktion dabei :)

      LG Juliana

      Löschen
    3. Bin schon gespannt auf deine Rezi :)
      Die nächste Aktion wird sicherlich kommen *g*

      Löschen
    4. So ich habe jetzt auch meine Gesamtrezension geschrieben:
      http://scriptoflife-buecherblog.blogspot.de/2014/02/rezension-noah-sebastian-fitzek-titel.html

      Vielen Dank für die tolle Leserunde. Ich fand es toll ein Buch mit euch zusammen zu lesen und wäre gern wieder dabei, falls es nochmal so eine Aktion zu einem Buch gibt, dass uns alle interessiert.

      Und vielen Dank an Sebastian Fitzek für dieses grandiose Buch. Ich hoffe viele Menschen lesen es. Ich bin sehr gespannt in welche Richtung sein nächstes Buch gehen wird.

      Löschen
    5. So, habs grad geschafft meine Rezi zu schreiben :)

      http://mybookexperiences.blogspot.de/2014/02/rezension-noah-von-sebastian-fitzek.html

      Löschen
    6. Hey, hab auch gleich schon eine Rezi verfasst ^^

      http://dieinsieule.blogspot.de/2014/02/eule-rezensiert-noah-von-sebastian.html

      Löschen
  8. Antworten
    1. Uuuii es geht los :) muss noch bisschen aufräumen, putzen und dann werde ich mal das hübsche Büchlein aufschlagen und loslegen.

      Löschen
    2. Bevor es losgeht, muss ich auch noch erst auf meinem Blog ein bissel klar Schiff machen! Aber dann... :)

      Löschen
    3. Hey, der Startschuss ist gefallen, bin schon ganz gespannt :). Ich hoffe, dass ich heute auch schon anfangen kann mit dem Buch, will nur vorher noch ein anderes beenden (aber das werde ich schaffen *zuversichtlich* ;)

      Löschen
    4. Wir haben doch Zeit und keiner hetzt uns von daher können wir es locker angehen lassen Mädels!
      Deswegen gibts auch extra die "Off Topic" Abteilung, denn quatschen können wir alle ;)
      Freu mich riesig, dass ihr dabei seid!!!

      Löschen
  9. Huhu, ich komme meist auch nur abends zum lesen. Werde dann gleich weiter lesen und hab mir vorgenommen heute noch den ersten Abschnitt zu schaffen. Na mal gucken.

    Viele Lesevergnügen euch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch mein Tages- und Nachtziel für heute! Mal sehen, ob es gelingt! :D

      Löschen
  10. Hallo ihr Lieben, ich bin heute leider nicht mehr zum lesen gekommen, ich werde dann morgen mit dem Buch starten. Bin schon auf den Austausch mit euch gespannt :)
    Ich habe eure Blogs jetzt erst einmal zu meiner Aboliste hinzugefügt. Also dann bis Morgen! :) Lg Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen ihr Lieben :)

      hab den ersten Abschnitt gestern leider noch nicht geschafft. Habe bisher 71 Seiten gelesen, aber bin echt positiv überrascht bisher. Die letzten beiden Fitzek Bücher hatten mich ja eher enttäuscht. Aber hier habe ich richtig Lust weiterzulesen. Nachher stürz ich mich wieder aufs Buch und kann dann vielleicht heute Abend schon meine Meinung zum ersten Abschnitt kundtun :D :)

      Löschen
    2. Hallihallo zusammen :)
      Habe mein gestriges Ziel leider nicht geschafft! Bin erst bei Seite 69, aber irgendwie werde ich mit dem Buch auch noch nicht ganz warm! Bin gespannt, wie es euch ergeht!
      Spätestens heute abend folgt auch mein Update zum 1. Abschnitt!

      Löschen
  11. So, ich habe heute auch gelesen, nur bin ich noch nicht ganz mit Abschnitt 1 durch, sondern stecke jetzt auch bei Seite 71. Ich muss aber sagen, dafür das es eigentlich nicht so meine Genre ist gefällt es mir bisher auch sehr gut, zu meiner großen Überraschung und Freude :).
    LG Insi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo ihr Lieben,
    Zeit mein WE-Fazit zu ziehen. VERBESSERUNGSWÜRDIG durch und durch!!
    Bin leider auch noch nicht weiter! Das WE war bisher voller Überraschungen und heute heißt für mich auch schon Koffer packen, da ich bis Dienstag (wow, wie lange *g*) unterwegs bin! Versuche aber trotzdem morgen mein Update zu posten. Heute hat es ja leider mit dem Lesen nicht so geklappt!
    Insi, es freut mich dass du Gefallen an dem Buch gefunden hast! Bei mir will der Funken irgendwie noch nicht überspringen! *grummel*
    Habt noch einen schönen Abend!
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu bei mir ist es auch ein wenig anders gelaufen als gedacht, aber ist ja nicht schlimm :) ist ja alles stressfrei. Hab jetzt noch den ersten Abschnitt geschafft und oben meine Meinung gepostet,
      Hoffe bei dir springt der Funken auch noch über liebe Steffi :)

      Gute Nacht ihr Lieben!

      Löschen
  13. Hallo ihr Lieben, wie weit habt ihr denn schon gelesen?? Durch Renovierungsarbeiten ging es bei mir nun doch eher schleppend voran und ich bin erst auf Seite 30. Ich hoffe heute noch ein wenig zu schaffen!! Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    hatte schon befürchtet ihr seit jetzt schon alle total weit. Bin nämlich gestern beim Lesen auch eingeschlafen, was aber nicht an dem Buch lag, sondern eher an viel Streß letzte Woche und Schlafmangel. Hab es jetzt bis Seite 113 geschafft und mein erstes Fazit oben und auf Katjas Blog, sowie auf meinem eigenen gepostet.
    Mich würde mal interessieren, ob ihr die Abschnitte willkürlich gewählt habt oder ob die jemand ausgesucht hat, der das Buch schon gelesen hatte. Ich hatte nämlich das Gefühl der erste Abschnitt war ganz gut gesetzt.
    Naja ich werde jetzt noch ein wenig weiterlesen.

    Ich hoffe euch gefällt das Buch und wünsche euch erstmal noch viel Spaß beim Lesen.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. Hallo ihr Lieben,
    na, seid ihr heute schon alle fleißig??? Für heute habe ich mir den 2. Abschnitt vorgenommen und denke das ist auch durchaus machbar, denn viel hat man im Hotelzimmer ja nicht zu tun :)
    @ Julia: Die Abschnitte wurden eher willkürlich gewählt bzw. Katja hat darauf geachtet, dass sich die Seitenanzahl der einzelnen Abschnitte ähnelt. Aber du hast absolut recht. Der erste Abschnitt passt perfekt :)

    Sodele nun wünsche ich euch noch einen erfolgreichen und natürlich lesereichen Abend!
    Liebste Grüße aus Brüssel
    Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Huhu, na seid ihr denn noch alle fleißig dabei?

    Ich habe jetzt den 2. Abschnitt fertig.

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  17. Hi!
    So Abschnitt 1 habe ich gestern geschafft und grade meinen Senf dazu gepostet :).
    Heute gehts weiter mit Abschnitt 2, bin mal gespannt ob ich ihn schaffe oder vorher vor Erschöpfung einschlafe... *lach*. Aber wenns spannend ist, wird das bestimmt eh nix mit schlafen ;).

    Angenehme Lesenacht ihr Lieben!
    LG Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So Abschnitt 2 ist gelesen und Meinung auch gepostet: voll gespickt mit Rechtschreibfehlern, nur für euch, dürft ihr alle behalten! xD (Kommt davon, wenn man 'mal eben schnell' etwas schreiben will... 'Mal eben schnell' klappt nie!)

      Löschen
    2. Mal eben schnell klappt wirklich nie, sodass mein Update nun auch erst gekommen ist! Werde nun schnell noch ein paar Seiten lesen und dann folgt Update 3...jetzt geht es Schlag auf Schlag!
      Übrigens finde ich es super, wie ihr alle fleißig eure Eindrücke hinterlasst! <333 Macht richtig Spass mit euch!!!

      Löschen
  18. Übrigens Juliana...Leseabend klingt super! Da bin ich doch glatt dabei :)
    Werde das Bett nämlich heute nicht verlassen! Blöde Grippe hat mich erwischt :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje, dann auf jeden Fall gute Besserung!!! Das ist ja nervig :/
      Schau mal, bin per Zufall dann noch auf den Leseabend hier gestoßen
      http://monesbuecherblog.blogspot.de/2014/02/mones-wochentlicher-leseabend_13.html
      Da ich das heute Abend eh vor hatte hab ich beschlossen da mitzumachen.
      Vielleicht hast du ja auch Lust.
      Aber freu mich auch so, dass du Lust hast dich heute Abend mir anzuschließen :)
      Hatte überraschend eine Rezianfrage bekommen über die ich mich wahnsinnig gefreut habe :) daher mein Lesestress grad. Also muss gleich ein eBook beenden. Dann gehts heute Abend mit Noah weiter und noch mit dem Buch zur Leserunde bei goodreads die heute begonnen hat. Ich hinke also jetzt schon hinterher :D naja bin ich selbst Schuld, wenn ich mir so viel vornehme. Bei der Lieblingsbuchaktion nehme ich ja auch noch teil diesen Monat und für die Jahreszeiten-Cover Challenge von Nora muss ich auch noch ein Buch lesen. Ich bin überfordert :D naja mal schauen...

      Löschen
    2. hihi, das kommt mir ein wenig bekannt vor! Muss meine ganzen Challenges auch mal aktualisieren! Besonders die von Challenge von Nora und die Buch Cover Challenge!
      Den Leseabend bei Mone habe ich schon gesehen, weiß nur noch nicht, ob ich aktiv mit Post etc teilnehmen soll! Gelesen wird auch so ;)
      Lass dich von den ganzen Büchern nicht stressen, zumindest bei Noah sind wir doch alle dicht beieinander und quatschen drüber kann man auch immer noch erst hinterher!
      Liebe Grüße und gutes Gelingen
      Steffi

      Löschen
    3. Ich habe heute auch einen Leseabend vor. Wegen der Lesung will ich Noah wie gesagt gern bis morgen fertig lesen. Und Challengestreß das kenne ich auch. Hab mir da echt ganz schön viel zugemutet und muss schon immer geschickt kombinieren, um die Aufgaben zu erfüllen.
      Bei der Lieblingsbuch Aktion mache ich diesen Monat auch mit.

      Viel Spaß beim Lesen wünsche ich euch heute.
      Viele Grüße Julia

      Löschen
  19. @ Julia: Wo findet denn die Lesung am Freitag statt? Auf so was hätte ich ja auch mal Lust, aber alleine ist das irgendwie immer blöd!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Lesung ist von der Noah Lesetour. Am Freitag ist Sebastian Fitzek und Band in Leipzig. Hatte aber Glück am Wochenende noch Karten zu bekommen, da es seit Montag ausverkauft ist. Ich hatte ein paar Ausschnitte im Netz gesehen und es sah echt toll aus, ist ja mit einem extra Soundtrack zum Buch. Bin gespannt und freue mich schon total.

      Löschen
    2. Das klingt toll! Wünsche dir gaaaanz viel Spass und bin schon auf deinen Bericht gespannt!
      Und meinst, du wirst Noah bis morgen noch schaffen?!
      Habe heute leider gar nichts mehr geschafft! Fieber und lesen passt irgendwie nicht! :(
      Argh!!!

      Löschen
    3. Danke. Ist auch meine erste richtige Lesung. Von so kleineren auf der Buchmesse abgesehen.

      Tja wird eng werden, aber ich möchte es gern zu Ende lesen, damít ich dann auch mit anderen darüber diskutieren kann. Ich habe jetzt noch knapp 200 Seiten. Möchte heute abend noch Abschnitt 5 lesen und morgen nachmittag Abschnitt 6.
      Wenn ich mehr Zeit zum Lesen gehabt hätte diese Woche, wäre es auch ein Buch gewesen, was ich in 2-3 Tagen hintereinander weg gelesen hätte so spannend wie es jetzt ist.

      Ich wünsche dir gute Besserung. Dann hör lieber auf mit dem Lesen und hebe es dir für Tage auf an denen du dich gut fühlst und es genießen kannst.

      Löschen
    4. neeeeee, dann kann ich ja gar nicht mit euch quatschen! Hänge doch eh schon hinterher ;)
      Drück dir für dein Vorhaben jedoch doll die Daumen und lass die Seiten fliegen *g*
      Tschaka, du schaffst es!

      Löschen
  20. Melde mich auch kurz mal wieder. Echt blöd, dass ich so hinterher hinke :( aber bin ja selbst Schuld ;) muss heute noch ein anderes Buch fertig lesen und dann will ich spätestens morgen endlich wieder mit Noah weitermachen. Freu mich schon aufs weiter lesen.

    AntwortenLöschen
  21. Hallihallo ihr Lieben,
    da hat es Katja doch wirklich schon geschafft! Nur blöd, dass man deine Beiträge noch gar nicht lesen "darf". Aber ich werde nun LESEN, hört ihr! Kein Laptop, nur Noah und ich, denn ich möchte es heute beenden! Nein, ich werde es heute beenden! Gerade spucken mir nämlich schon selber so viele Gedanken im Kopf herum...wer mit wem usw.! Aufklärung erwünscht! :)
    Also...ihr wisst Bescheid! Es wird nun gelesen!
    Wie war denn die Leserunde Julia??? Konntest das Buch vorab noch beenden? Sind doch schon neugierig?
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fertig :) Ziel geschafft!!! Weiter gehts mit Black Dagger <3 Butch ich komme!!! *g*

      Löschen
    2. Hi,

      deine Frage hatte ich jetzt erst in dem Kommentare Wirrwarr gelesen: Ja ich hatte das Buch noch 2h vor der Lesung zu Ende gelesen, was auch gut war, denn ich habe mich mit einigen dort Leuten darüber unterhalten. Die hatten es alle schon gelesen und sonst hätte ich total Angst gehabt zugespoilert zu werden.
      Die Lesung war super. Hab richtig Gänsehaut bekommen einige Textstellen nochmal von Sebastian gelesen zu bekommen und die Musik dazu war der Hammer. Und signiert hab ich mein Exemplar natürlich auch bekommen :)
      Bin gespannt, ob Sebastian Fitzek dieses Jahr wieder zur Leipziger Buchmesse kommt. Bis jetzt habe ich noch nichts gehört. Letztes Jahr hatte er ja seinen eigenen Stand da.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
    3. Huhu Julia,
      das freut mich, dass du dein Ziel geschafft hast! Wäre ja wirklick blöd gewesen, wenn du dann zugespoilert worden wärst!
      Hab nun auch schon mehrere Lesungsberichte gelesen und es klingt wirklich nach einem Erlebnins! Aber es ist schon krass, was für ein Werbespektakel um dieses Buch veranstaltet worden ist! Für meinen Geschmack schon fast zu viel!
      Wünsche dir viel Spaß bei der LBM!
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
  22. Habt ihr euch schon die App "Opperation Noah" runtergeladen? Bei mir kommt doch tatsächlich ein Ergebnis von 3,2 raus, d.h. man bräuchte 3,2 Welten, wenn alle so leben würden wie ich!
    Schon ziemlich erschreckend wie ich finde!!!

    AntwortenLöschen
  23. Hab sie mir auch schon runtergeladen. Muss es aber nochmal richtig machen, bei mir kam glaub ich 2,4 oder sowas raus...wobei ich mir vorstellen könnte, dass es eigentlich sogar mehr sein müsste...ist wirklich erschreckend...

    LG Juliana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben mein Freund und ich haben das zusammen beantwortet, d.h. bei der Frage, wieviel Geld man für Unterhaltungselektronik ausgibt, war er maßgeblich dran beteiligt! :) Das Ergebnis ist aber schon erschreckend! Habe mich am We total geärgert, weil ich Lebensmittel wegwerfen musste, weil sie abgelaufen waren! Besteht also Änderungsbedarf!

      Löschen
  24. Oh nein, ich habe erst Abschnitt 1 beendet...es sind leider einige andere Dinge vorgegangen, die ich leider nicht vorhersehen konnte :( Ich werde heute Abend noch etwas zulegen und den Abend mit lesen verbringen. Aber ich denke einholen werde ich euch nicht mehr... Liebe Grüße und viel Spaß mit Noah :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keinen Stress Anja :)
      Mary und Insi sind glaube ich auch noch fleißig am lesen!
      Bin gespannt, was du zu den folgenden Abschnitten sagst!
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
    2. Hey hey, da sind ja schon welche fertig von euch. Schade, dass ich das noch nicht lesen kann, aber ich will mich ja nicht spoilern ;). Ich musste mich leider krankheitsbedingt ein bisschen zurückziehen und habe deshalb auch noch nicht so viel geschafft... Ich hoffe, es geht jetzt wieder bergauf und kann bald auch hinter die restlichen Abschnitte einen Haken setzen ^^.
      LG an alle!
      Insi Eule

      Löschen
    3. Huhu Insi :)
      Ein paar von uns sind bereits durch, aber zum Schnacken sind wir natürlich alle noch da *g*
      Ich hoffe, dass es dir nun wieder besser geht! Hab es zum Glück letzte Woche zwischen Couch und Bett noch zum Lesen geschafft!
      Wünsche dir viel Spass mit den kommenden Abschnitten!
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
  25. Jetzt habe auch ich es geschafft, die Rezension ENDLICH zu verfassen.
    Tadaaaaa...

    http://marysbuecherblog.blogspot.de/2014/03/rezension-noah-sebastian-fitzek.html

    Liebe Grüße
    Mary♥

    AntwortenLöschen