Mittwoch, 2. Juli 2014

|Wir lesen| Skylark von Meagan Spooner


<3-Willkommen zu unserer Leserunde

zu Skylark von Meagan Spooner.

Worum geht es? 
Eine unglaubliche Welt, in der jeder Sonnenaufgang dein letzter sein könnte
Lark lebt in einer Welt, die nur durch eine Mauer vom sagenumwobenen Eisernen Wald getrennt ist. Innerhalb der Mauern haben die Menschen eine hoch entwickelte Zivilisation aufgebaut, zu der jeder seinen Teil beiträgt. Lark, die über magische Fähigkeiten verfügt, kann es kaum erwarten, ihren Platz in der Gesellschaft einzunehmen, sobald sie sechzehn ist. Als sie allerdings entdeckt, was genau sie nach ihrem Geburtstag erwartet, fasst sie einen unglaublichen Entschluss: Sie flieht in die Wildnis jenseits der Mauer, in deren Dunkel Gefahren lauern, von denen sich die Menschen nur hinter vorgehaltener Hand erzählen. Doch Lark ist nicht allein. Andere haben vor ihr bereits den Schritt gewagt. Jeden Tag riskieren sie aufs Neue ihr Leben für ihren großen Traum: Freiheit.
(Quelle: Heyne)


Der Ablauf (kurz und knapp):
  • Tragt eure Fazits zu den einzelnen Abschnitten unter dem jeweiligen Leseabschnitt ein
  • Bitte achtet darauf, dass ihr auch den richtigen Leseabschnitt erwischt, denn wir wollen doch nicht gespoilert werden ;)
Die Einteilung:
1. Teil: S. 9-128
2. Teil: S. 131-319
3. Teil: S. 323-446


Die Teilnehmer:
Julia von Script of Life
Vanessa von Sheerisans Bücheruniversum
Steffi von Steffis Bücher Bloggeria
Carly von Carlys Buchsucht
Marie von Wortmalerei
Piglet von Piglet & Pooh

Die Leserunde ist hiermit eröffnet!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. So, dann mach ich mal den Anfang. Hab gestern angefangen und den ersten Abschnitt durch. Und ganz ehrlich - man, war der verstörend :D Total fesselnd und spannend, aber auch unfassbar krank und verstörend. Teils auch sehr wirr, man muss sich da echt drauf einlassen, glaube ich, aber bisher gefällt es mir unfassbar gut. Ich mag diesen dystopischen Aspekt gepaart mit der Magie. Irgendwie erwarte ich die ganze Zeit irgendwelche Feen, weil "der eiserne Wald" so nach Feen klingt, aber ich glaube, dat wird nix, nech?:D Ansonsten finde ich den Weltentwurf (also das, was man bisher davon mitbekommen hat) ziemlich erfrischend. Dieses Kuppelding ist zwar nicht unbedingt neu, aber ich finde hier hat es irgendwie noch so ein bisschen mehr Tiefe - auch durch diese Kobolddinger, die ziemlich creepy sind :o

      Das Buch ist außerdem echt ausführlich beschrieben, wenig direkte Rede und viel Umschreibungen. Finde ich ganz gut, muss man aber auch in Stimmung für sein, glaube ich. Finds interessant, wieviel auf diesen eigentlich doch so wenig Seiten schon geschehen ist, aber wie lang es sich angefühlt hat, obwohl es spannend ist :D Ist das einleuchtend?

      Jedenfalls bin ich immer noch ein wenig verstört wegen diesen Glasfasern und dieser "Erneuerbaren", die kaum noch ein Mensch ist. Auch die Ernte ist einfach grausig und eklig, da muss man schon ganz schön schlucken, um das zu verdauen.

      Lark finde ich bisher sympathisch, allerdings auch sehr gutgläubig. Das ist einersits verständlich, weil sie ja nichts anderes kennt, andererseits auch ein wenig nervig. Aber ansonsten mag ich sie, obwohl noch keine große Nähe entstanden ist.

      Jetzt frage ich mich eigentlich nur noch, wie es hinter der Mauer aussieht (vermutlich ist Leben da mehr als möglich), ob Lark vielleicht Basil wieder sieht oder ob er auch ein Erneuerbarer war? Wäre ja möglich, wenn er einfach verschwunden ist. Und ob Tamren und Kris noch eine Rolle spielen - die beiden sind/waren ja auch sehr interessante Figuren.

      So, ich lese jetzt mal weiter :)

      Löschen
    2. Also der erste Teil war zunächst sehr schwierig, man musste in die Welt hinein finden.
      Ich hatte etwas Schwierigkeiten zu verstehen was die Ressource ist, aber spätestens ab Seite 50 ging das Ganze auch an mir nicht vorbei und der Umfang wurde klar.
      Die Ernte und das Institut waren für mich Schreckensprotagonisten, welche furchtbare Vorgänge dort ablaufen.

      Nun bin ich sehr gespannt wie es mit Lark weiter geht, und ich hoffe, dass sie endlich die Wahrheit finde auf ihrem Weg!

      Löschen
    3. Ich bin mittlerweile auch mit dem ersten Abschnitt durch un kann nur zustimmen, was die Spannung angeht!
      So unglaublich spannend und anders, bisher bin ich wirklich begeistert.

      Anfangs wusste ich noch nicht, was ich von Lark und dem Setting halten sollte. Da gebe ich Piglet recht, es hat einige Kapitel gedauert, bis ich die Welt "verstanden" habe. Aber jetzt gefällt sie mir total gut!

      Die Erne war so grausig. Und die "Erneuerbare" *schüttel*

      Ich bin so gespannt wie es weitergeht und was mit Kris und Larks Bruder nun eigentlich ist …

      Löschen
    4. Mit über einem Monat Verspätung melde ich mich auch mal zu Wort! Sorry nochmal!
      Ich muss sagen, dass ich mit dem Beginn meine Schwierigkeiten hatte. Zudem erinnerte mich der Aufbau an Panem und fand ihn zunächst eher langweilig als fesselnd.
      Die Szene im Tunnel habe ich zunächst gar nicht verstanden und auch konnte ich mir nicht zusammenreimen, was es mit der Ressource auf sich hat!
      Ab dem Zeitpunkt, wo Lark allerdings in dem Institut zur Ernte ist, wird es aber tatsächlich spannender. Die Ernte scheint doch ziemlich schmerzhaft zu sein, allerdings frage ich mich, was es mit der Erneuerbaren noch auf sich hat! Ist Lark vielleicht auch eine Erneuerbare?! Weil sie scheint sich von ihren Fähigkeiten doch von anderen zu unterscheiden!
      Ich gehe auch stark davon aus, dass wir von Kirk im weiteren Verlauf noch lesen werden! Wird bestimmt einer der Schlüsselpersonen sein! Ich lass mich mal überraschen!
      Und zu Larks Bruder muss ich wohl nicht viel sagen...wie kann er sie nur so verraten?!?

      Löschen
  2. Antworten
    1. Abschnitt 2 wäre auch geschafft. Da war ja jetzt einiges los - holla die Waldfee :D Man hat nicht nur einige neue Figuren kennengelernt, sondern auch einige neue eklige Dinge gesehen. Ich bin immer noch sehr begeistert von dem Buch, auch wenn mich manche Sequenzen stark an die Trilogie von Veronica Rossi erinnern. Hat irgendwie stellenweise ein bisschen was davon, gerade mit Oren und diesen komischen Aasfressern. Besonders gut gefällt mir ja Nix, auch wenn ich ein wenig Angst habe, ob man ihm doch nicht richtig trauen kann. Denke aber mal, dass er tatsächlich eine eigene Persönlichkeit entwickelt und ein Gefährte von Lark bleibt - wenigstens hoffe ich das, weil er irgendwie niedlich ist. Oren gefällt mir auch ganz gut, auch wenn er ein wenig blass bleibt. Von Lark ganz zu schweigen, auch sie bleibt sehr distanziert zum Leser, habe ich das Gefühl. Dafür stimmt aber die Atmosphäre einfach.. hach, ich bin irgendwie ein wenig zwiegespalten.

      Jetzt geht es im eisernen Wald weiter <3

      Löschen
    2. Der zweite Abschnitt hat mich wesentlich mehr überzeugt und vor allem Oren war für mich eine sehr zwispältige Person! Lark ist mir immer mehr ans Herz gewachsen, weil sie durch ihre Stärke probiert trotzdem zu überleben und alles Dunkle hinter sich zu lassen! Auch Nix war für mich ein liebenswerter wenn auch sehr seltsamer Weggefährte, ich finde es toll wie er durch Lark lernt.
      Die Atmosphäre bei der Wanderung zum Eisernen Wald fand ich toll, man hatte wirklich das Gefühl wie die verschiedenen Magieblasen leben und was sie ausmacht.
      Am schlimmsten fand ich die Schattenmonster, sehr gruselig was aus Menschen ohne Magie wird!
      Traurig fand ich, das Oren nicht mit in den Wald geht, wobei ich mich jetzt auch frage was uns dort erwartet und wovor Oren Angst hat?!

      Löschen
    3. Wow, wie spannend dieser Abschnitt war!
      Es hat mir sehr gut gefallen, dass wir eine tiefere Einsicht in die Welt bekommen haben.
      Was sich hinter den "Schattenwesen" verbirgt und ob man die heilen kann? Und warum reagiert Oren so unterschiedlich auf Lark? Und wovor hat er Angst??

      Löschen
    4. So der zweite Abschnitt ist nun auch geschafft und ich muss sagen, dass mir Nix am sympathischsten ist! Obwohl er mir bislang immer noch ein Rätsel ist, denn es scheint ja schon so als sei er auf Larks Seite, aber sicher wissen wir es schließlich nicht! Ich finde auch, dass er immer mehr seine eigene Persönlichkeit entwickelt! Vorher hat er nur Lark nur nachgesprochen und imitiert! Mittlerweile hat er jedoch was Eigenes draus gemacht! Ich bin gespannt, ob ich mich nun täusche!
      Kommen wir zu meinem größeren Rätsel namens Oren. Woher kommt er und wieso hat er so eine Angst vor dem eisernen Wald?! Sind seine Eltern wirklich auch Erneuerbare gewesen?
      Irgendwas stimmt da doch nicht! Hatte ja zunächst sogar die Vermutung, dass sich hinter ihm Basil versteckt.
      Was ich noch nicht ganz begreife sind die Schattenwesen! Wenn sich die Menschen in Schattenwesen verwandelt, wenn sie keine Magie haben, wieso verwandelt dich Dann nicht Oren ebenfalls? Was die Schattenwesen anbelangt, so muss ich Marie recht geben, denn sie haben mich auch direkt an "Geborgen" erinnert!

      Panem und Geborgen in einem! Wer hätte das gedacht :DD

      Löschen
  3. Antworten
    1. Dieser Abschnitt hat nochmal alles geändert!
      Kris finde ich mega unsympathisch, ich mag ihn einfach nicht, egal was Lark davon hält ;)!
      Lark finde ich hat eine richtige tolle Entwicklung hingelegt, vom kleinem Mädchen zur selbstbewussten Frau.
      Die Wendungen zum Ende und die Entdeckung was Lark im Innenren ausmacht fand ich toll umgesetzt, nun bin ich natürlich gespannt was Lark weitererleben wird!

      Löschen
    2. Dass Kris Dreck am Stecken hatte, ist jetzt endlich endgültig rausgekommen.
      Irgendwie mag ich Nix. Ich meine klar, eigentlich ist es ein Ding, ohne Gefühle und so, aber Magie macht doch auch wieder alles möglich, oder? Daher könnte es doch irgendwie leben? Hm. Schon richtig philosophisch.
      Gegen Ende hin, hat mich Lark etwas aufgeregt. Am liebsten hätte ich ihr "Warum tust du nichts? Warum ist dir nicht klar, dass du diese Kraft oder Fähigkeit oder WAS AUCH IMMER nutzen kannst?" zugeschrieen.

      Puh. Jetzt bin ich auf den zweiten Band gespannt.

      Löschen
    3. Wow, der letzte Abschnitt hat nun alles nochmal herausgeholt!
      Kris war einfach zu glatt, dass da noch was auf uns zukommt, war ja fast mit zu rechnen! Aber das er ein derart mieser Verräter ist, hätte ich nun auch nicht gedacht! Endlich klärt es sich auch ein wenig auf, was es mit Larks Fähigkeiten auf sich hat! Wobei ich es schon erstaunlich finde, dass die Architekten dann nicht wirklich über ihre Fähigekeiten Bescheid wissen, sodass sie diese gegen sie verwenden kann.
      Über Orens wahres Ich war ich sehr traurig, fand es aber gleichzeitig unheimlich gut gemacht! Das Zusammenspiel zw. Lark und ihm erinnerte mich STellenweise an die Schöne und das Biest.
      Überhaupt hatte ich bei diesem Buch unheimlich viele Assoziationen mit anderen Filmen/Büchern. Wo es Anfang noch Panem und Geborgen gewesen ist, hatte ich gegen Ende beim Anmarsch und Angriff der Maschinen auf die Dorfbewohner die ganze Zeit den Kampf um den Seelenbaum in Avatar vor Augen! Geht es euch dabei ähnlich?
      Die Reihe werde ich definitv fortsetzen, denn der letzte Abschnitt mit all seinen Wendungen hat mir wirklich ausgesprochen gut gefallen!

      Löschen
  4. Antworten
    1. So das melde ich mich erstmal im Off-Topic zu Wort! Ich liebe dieses Cover, ich finde das leichte Relief und die Aufmachung wirklich wundervoll.
      Ach und wusstet ihr, dass es eine Trilogie ist? :)

      LG Piglet ♥

      Löschen
    2. Oh, das wusste ich nicht! Aber wie gut, ich frage mich in welche Richtung sich das Buch bzw. die Trilogie entwickeln wird.

      Und ja, das Cover ist so toll! ♥

      Löschen
    3. Das Cover finde ich auch mehr als gelungen und ich hoffe darauf, dass der Inhalt mich ebenso überzeugen wird!

      Löschen
  5. Ja, dass es eine Reihe werden soll habe ich auch schon gehört.
    Ich konnte die letzten Tage leider nicht so viel lesen, da wir überraschend Besuch bekommen haben. Bin erst auf Seite 100, aber ich werde jetzt schön weiterlesen und hoffe das Buch noch am WE zu schaffen.

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gehts auch hier leider ähnlich! Die Hochzeit hat dann doch mehr Zeit in Anspruch genommen :((
      Sorry! Aber die Kommentare zu den Abschnitten folgen natürlich :)
      Wie weit bist du bereits Julia?!
      Ist sonst noch einer von euch am Lesen, oder seid ihr alle bereits durch?!?
      Liebste Grüße
      Steffi

      Löschen
    2. Ich bin nun auch durch :)!

      Löschen