Montag, 15. September 2014

|Rezension| Beautiful Bastard von Christina Lauren




Preis: 8,99 €
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 304
Reihe: 1. Band
Verlag: Mira Verlag
ISBN: 978-3-95649-054-5
Will ich kaufen!


Klappentext

Eine ehrgeizige Praktikantin. Ein anspruchsvoller Boss. Eine knisternde Atmosphäre …

Chloe Mills weiß, was sie will. Doch auf dem Weg zum Traumjob stellt sich ihr ein Problem in den Weg: ihr Boss Bennett Ryan. Perfektionistisch, arrogant – und absolut unwiderstehlich. Ein verführerischer Mistkerl!
Bennett Ryan weiß, was er will. Und dazu gehört garantiert keine Affäre mit seiner sexy Praktikantin, die ihn mit ihrem unschuldigen Lächeln in den Wahnsinn treibt. Trotzdem kann er Chloe einfach nicht widerstehen. Er muss sie haben. Überall im Büro.
Gemeinsam verfangen sie sich in einem Netz aus Lust, Gier und Obsession …

(Quelle: Mira Verlag)

Meine Meinung

Mir fehlen die Worte, oder besser gesagt die Wörter, um dieser Rezension nun nicht einer FSK 18 aufzuerlegen, denn im Grunde passiert hier nichts außer dass es die Protagonisten treiben wie die Karnickel. 

Bereits bei der ersten Seite merkt man, dass der Titel des Buches „Beautiful BASTARD“ Programm ist, denn die Autorin nimmt kein Blatt vor den Mund, sodass es mir stellenweise doch etwas zu viel des Guten gewesen ist. Das was mir allerdings sehr gut gefallen hat, waren die kurz gehaltenen Kapitel, die abwechselnd aus der Perspektive von Cloe und Ryann erzählt wurden. Aus diesem Grund liest sich das Buch auch unheimlich schnell. Wenigstens etwas Positives, dass ich zu berichten habe!


Die  26-Jährige Chloe Mills ist Marketingstudentin und arbeitet bei der Ryan Media Group. Ihr Chef Ryan Bennett zeichnet sich nicht nur durch sein unheimlich perfektes Aussehen aus, sondern wird auch dem Ruf eines absoluten Arschloches gerecht. Er lebt sein Chefdasein komplett aus und liebt es seine Mitarbeiterinnen zu schikanieren. Doch Chloe hat er besonders auf dem Kicker, so scheint es jedenfalls. Er hasst sie einfach und sie hasst ihn auch, den Bastard! Das Sprichwort „Was sich liebt, das neckt sich“ bekommt hier eine ganz besondere Bedeutung.


Gerne würde ich nun etwas zu den beiden Protagonisten berichten, allerdings sind mir diese einfach viel zu blass gewesen. Er ist sexy und Chef und sie ist ein ehrgeiziges kluges Köpfchen.


Wer nun eine Handlung fern der Horizontalen erwartet, der liegt mit dieser BETTlektüre eindeutig falsch. Stattdessen bekommt man jedoch einen groben Überblick vermittelt, wo ES alles gehen kann! Außerdem bekommt man noch ein paar kostenlose Lehrstunden in den Künsten des Diry Talks vermittelt, denn dies beherrschen beide in Perfektion. Und als wäre dies nicht genug, trägt sie auch für ihr Leben gerne sexy Luxus-Höschen, die er wiederum für sein Leben gerne zerreißt und anschließend in seine Schreibtischschublade sammelt. Was für ein ausgefallendes aber geradezu passendes Hobby!

Wenn man sich zu guter Letzt nun noch den ersten Satz des Buches anschaut, frage ich mich ernsthaft, was Chloe nun genau hier gelernt hat!

Erster Satz

Mein Vater sagte immer, um den Beruf, den man machen möchte, richtig zu lernen, muss man jemanden anderem dabei genau auf die Finger schauen.
(S. 9)
Fazit 

Grundidee: 1 / 5
Umsetzung: 1 / 5
Schreibstil: 2 / 5 
Lesetempo: 5 / 5
 Charaktere: 2 / 5
Überraschungsmoment: 1 / 5
Ende: 2 / 5

Plumpe Aneinanderreihung von Bettszenen, die alles andere als prickelnd sind!
Hinter Christina Lauren steht das Autorinnenduo Christina Hobbs und Lauren Billings. Beide sind bekennende Liebesroman-Fans und schreiben seit 2009 gemeinsam. Getrennt durch den US-Staat Nevada, telefonieren sie mehrmals täglich miteinander und sind sich einig, dass die allerschönste Nagellackfarbe Rubinrot ist. Wenn sie die Wahl hätten, würden sie nur eins tun: den ganzen Tag vom San Clemente Pier in Kalifornien aus aufs Meer blicken.
Vielen Dank an den Mira Verlag und Blogg dein Buch für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

http://www.mira-taschenbuch.de/


http://www.bloggdeinbuch.de/

Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezension! Ich habe auch immer meine Probleme mit New Adult Büchern, wo es nur um Sex und Bettszenen geht :( Ich finde, dass dieses Thema dann zu sehr in den Vordergrund geschoben wird und man die eigentliche Story nicht mehr mitbekommt :(
    Liebe Grüße,
    Müni

    AntwortenLöschen
  2. Oh, eine schöne Rezi, auch wenn du das Buch nicht so mochtest. Ich habe jetzt schon viel schlechtes über das Buch gelesen, das ist irgendwie schade. Mir ist aufgefallen, dass einfach so viele gehypte neue Bücher von jedem gekauft/gewonnen werden und plötzlich sind alle enttäuscht weil das Buch doch nicht so gut ist. Schade eigentlich!

    Ganz liebe Grüße, Vivi

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    tolle Rezi von dir. Und ich kann deine Meinung verstehen (auch wenn ich eine etwas andere habe).
    Dieses Buch hat halt leider null Story, aber genau das war es was mir so gefallen hat ^^
    Man musste beim lesen nicht viel nachdenken und konnte es einfach so auf einen wirken lasse ^^

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
  4. Da bin ich endlich bei dir gelandet meine Gute :D

    Hallo erst mal ^.^

    xDDDD Ach Steffi du Arme. ^^ So schade aber ja, ich versteh dich und dein leiden schon. Man hasst es, findet es irgendwie unterhaltsam oder liebt es. :D Die Folgebände kann man ja auch schon anhand der KT und Titel nicht so ernst nehmen. ^^ Vielleicht werde ichs aus reiner neugierde trotzdem mal im Auge behalten. :D Ich bin auf alle Fälle froh, dass du es endlich hinter dir hast und dich deinen besseren Büchern widmen kannst.

    Es grüßt
    ~ Jack

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Steffi,
    da ist die also die Rezi dazu. :-D Ich glaube, das Buch werde ich mir sparen, aber irgendwie machen mich die vielen - vor allem eher schlechten - Rezensionen auch neugierig. ;-)
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Da kann man mal sehen wie die Meinungen auseinander gingen, bei mir gab es 4 von 5 Herzchen und es hat mich doch recht mitgerissen ;) Wobei ein Erotik Buch für mich auch nicht unbedingt eine Story haben muss, da will ich nicht viel nachdenken sondern einfach nur lesen :D

    Anbei folge ich dir ab jetzt auch mal :)

    Liebe Grüße, Krissy :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Liebes!
    Hach, es ist so schade! Und ich kann immer wieder nur die Hände in die Luft werfen und rufen "Warrrum???" Es hätte so schön sein können. Geiler Titel, Klappentext ansprechend... und dann... Bettszenen die man aus 100 anderen Büchern seit "Shades of Grey" bereits gelesen hat :/ Mich macht das wütend... Aber deine Rezension ist dennoch genial... weil sie alles genau auf den Punkt bringt ;)
    Aber ich habe eben schon bei Katja die kleine Anmerkung hinterlassen, dass ich es dennoch lesen werde ;)

    GLG
    Nadine <3

    AntwortenLöschen
  8. Oje, und ich habe dieses Buch unserer Bibliothek empfohlen .... Ich hoffe, meine Kolleginnen steinigen mich nicht ;-)

    lg Favola

    AntwortenLöschen
  9. Hui das Buch scheint ja echt nicht so der Burner zu sein. Das begegnet mir gerade auf sämtlichen Blogs und hat überall so super negative Kritiken. Naja aber ein Buch wo ich zum Glück eh nicht auf die Idee kommen würde es zu lesen ;)

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  10. Ach herrje, Liebes :) Das Buch liegt auch noch auf meinem SuB. Vielleicht sollte ich es schnell lesen und hinter mich bringen?! :D

    Liebste Grüße

    Sonja <3<3<3

    AntwortenLöschen
  11. Mir graut es jetzt noch mehr ...... :D :D :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, hier hatte ich scheinbar vergessen zu kommentieren :D
      Aber scheinbar hattest du auch vergessen, wie gut es mir gefallen hat ;)
      Wünsche dir viel Spass mit dem BASTARD!!!

      Löschen
  12. Hahaha :D
    Sehr gute Rezi. Dann weiß ich ja jetzt was nich erwartet :D

    Lg Sanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmal die Twooks... diesmal Rike^^

      Total geniale Rezi! So ungefähr wäre meine zu SoG ausgefallen... :P

      LG

      Löschen
    2. Zu blöd, dass einem gerade diese Rezensionen so einfach fallen! :)
      Euch beiden einen guten Start ins Wochenende
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen