Dienstag, 18. November 2014

|Rezension| Versehentlich verliebt von Adriana Popescu




Preis: 8,99 € (D)
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 224
Reihe: unbekannt
Erscheinungstermin: 10. November 2014 
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-30636-2
Will ich kaufen!


Klappentext

Auf dem Weg nach Berlin bleibt die Reisebuchlektorin Pippa am Stuttgarter Flughafen hängen – und das ausgerechnet über die Feiertage! In der überfüllten Wartehalle lernt sie den ebenfalls gestrandeten Lukas aus Hamburg kennen, und schon bald erwärmt sein frecher Charme ihr chronisch gebrochenes Herz. Dann passiert es: Bevor Pippa es verhindern kann, hat sie sich versehentlich verliebt. Doch wohin geht die Reise für die beiden? Heute noch? Oder erst morgen? Denn der nächste Abflug kommt bestimmt …
(Quelle: Piper)


Meine Meinung

Was passiert wenn es am Weihnachtsnachmittag schneit, so richtig schneit, sodass keine Flüge vom Stuttgarter Flughafen abfliegen dürfen? Was passiert, wenn sämtliche gestrandeten Passagiere versuchen ihre Liebsten per Handy anzurufen, um ihnen diese frohe Botschaft zu übermitteln? Was passiert mit Pippa und ihrer XXL Reisetasche, wenn sie auf einen schnuckeligen  Jared Leto Typen trifft, der die Herzen der Mädels höher schlagen lässt?

Pippa will den Gepäckwagen! Seinen Gepäckwagen! Mit dem Kampf um den Gepäckwagen lernt sie nicht nur den vermeintlichen Besitzer des Gepäckwagens Lukas kennen, sondern entwickelt sich auch von einem „Last Christmas“-Typ zu einem „I´m dreaming of a white Christmas“-Typ. Die Weihnachtsgeschichte der anderen Art hat begonnen!
 

Der Schreibstil von Adriana ist wie gewohnt locker leicht und sprüht nur so vor Charme und Wortwitz! Die Seiten fliegen nur so dahin und man kann das Buch nur schwer aus den Händen legen!
Erzählt wird Versehentlich verliebt aus der Sicht von Pippa.
 

Pippa ist beruflich in Stuttgart unterwegs gewesen und möchte nun wieder zu ihrer Familie nach Berlin. Lukas´ Aufenthalt in Stuttgart war eher spontaner Natur, aber auch er möchte nun nach Hamburg zurück, um mit seiner Familie Weihnachten zu feiern.

Mit der schrulligen Reiseführerlektorin Pippa hat Adriana einen unglaublich liebenswerten und zugleich sehr humorvollen Charakter geschaffen! Ihre wirren Gedankengänge haben mich nicht nur ein Mal zum Lachen gebracht. Adriana schaffe es mit viel Wortwitz wirklich jede Situation humorvoll zu gestallten. So schimpft Pippa über ihre missliche Lage mit ihrem Schicksalsbeauftragten oder aber sie entpuppt sich als der absolute Nerd in Sachen Stars Wars und findet nahezu zu jeder Situation den passenden Filmspruch. An dieser Stelle muss ich zugeben, dass mir dies aber auch an der ein oder anderen Stelle schon fast zu viel des Guten gewesen ist, da ich mir nicht vorstellen kann, wie einem einzelnen Menschen derart komische Dinge den ganzen Tag durch den Kopf gehen können und ich hatte das ein oder andere Mal das Gefühl, dass sie sich lediglich hinter ihrer lustigen Art versteckt! Denn hinter dieser schlagfertigen Person Pippa, steckt im Grunde auch jemand der Ängste hat, denn obwohl sie Lektorin von Reiseführern ist und das Reisen liebt, hat sie selber noch nicht viel von der Welt gesehen. Der richtige Reisepartner fehlte ihr einfach bisher!


Aber auch Lukas steht dem um nichts nach. Die beiden schweben quasi auf einer Nerd-Wellenlänge. Während Pippa ihre Trekkies zu verteidigen weiß, ist Lukas bekennender Tolkien Fan. Der verbale Schlagabtausch zwischen den beiden kann sich einfach sehen lassen. Das Duell der Giganten! Stars Wars vs. Herr der Ringe! ET nach Hause telefonieren! Statt Bilder von Stuttgart habe ich während des Lesens eine Filmszene nach der anderen im Kopf! Doch auch von Lukas lernen wir eine etwas ernstere Seite kennen, denn obwohl er das Schreiben liebt, traut er sich bisher beruflich nur an Werbetexte heran.


Doch was nun passiert, wenn die ersten Flüge wieder fliegen dürfen und wie die Weihnachtsgeschichte nun zu Ende geht, müsst ihr wohl schon selber herausfinden!

Zitate
  
Manchmal wünsche ich wirklich, mein Schicksalsbeauftragter hätte eine E-Mail-Adresse, damit ich meine Beschwerden direkt an ihn senden könnte.
(Pippa, S. 12)

Kurz spiele ich mit dem Gedanken, ihn mit meiner Reisetasche k.o. zu schlagen, um dann mit seinem Gepäckwagen Fahrerflucht zu begehen. 
(Pippa, S. 22f.)

„Ich bin eben keine gewöhnliche Frau. Star Wars ist meine Religion. Es ist das beste Film-Epos aller Zeiten. Es ist die Geschichte über Helden, Liebe und große Taten.“
(Pippa, S. 105)

Hier geht es nicht mehr nur um hier und jetzt und diese Nacht am Flughafen. Es geht um unsere Zukunft – und um meine Träume, die erfüllen will, um meine Dämonen, die er mit mir zusammen vertreiben will, und es geht um den Rest der Welt. Hier geht es nicht mehr nur um hier und jetzt und diese Nacht am Flughafen. Es geht um unsere Zukunft – und um meine Träume, die erfüllen will, um meine Dämonen, die er mit mir zusammen vertreiben will, und es geht um den Rest der Welt.
(Pippa, S. 156)

Die Musik 

Besonders gefallen hat mir, dass die Liebesgeschichte wieder musikalisch „begleitet“ und untermauert wird durch einen Song von Thomas Pegram!
 
Fazit

Grundidee: 4 / 5
Umsetzung: 4,5 / 5
Schreibstil: 5 / 5 
Lesetempo: 5 / 5
 Charaktere: 4,5 / 5
Überraschungsmoment: 4 / 5
Ende: 4 / 5
   
Adriana Popescu überzeugt durch eine humorvolle romantische Liebesgeschichte, die ideal in die Vorweihnachtszeit passt! Insbesondere Film- und Serienliebhaber werden hier auf ihre Kosten kommen!
Bewertung



Die Autorin 

Adriana Popescu, 1980 in München geboren, arbeitete als Drehbuchautorin für das Deutsche Fernsehen, bevor sie als freie Autorin für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften, Online-Portale und City-Blogs schrieb. Wenn Adriana Popescu nicht an ihren Texten arbeitet, widmet sie sich der Fotografie oder singt (viel zu laut und falsch) Lieder im Radio mit. Ihre als E-Books selbstverlegten Romane »Versehentlich verliebt« und »5 Tage Liebe« sind große Überraschungserfolge. »Lieblingsgefühle« ist nach »Lieblingsmomente« ihr zweiter bei Piper verlegter Roman.
Vielen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung 
dieses Rezensionsexemplares!


http://www.piper.de/

Kommentare:

  1. Hey liebste Steffi :)
    Dankeschön für deine wundervollen Worte. Das Büchlein klingt wahnsinnig toll und nun hast du es mir besonders für die Weihnachtszeit schmackhaft gemacht. Das muss ich mir nun mal genauer anschauen.

    *knuddel* ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine Liebe,
      das freut mich, dass ich dir diesen Schatz habe schmackhaft machen können! Besonders in der Vorweihnachtszeit ist es das ideale Buch für schöne Lesestunden.
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
  2. Huhu meine liebe Steffi,

    das ist echt eine wundervolle Rezi. Ich habe bisher von der Autorin nur Lieblingsmomente gelesen, aber davon war ich total begeistert.
    Vielleicht sollte ich mir "Versehentlich verliebt" doch bald noch zulegen.

    Knuddelgrüße :-* <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine Liebe,

      dann hast du ja noch reichlich Bücher von ihr nachzuholen! Ich kann dir sagen, dass sich jedes einzelne Buch der Autorin lohnt und für "versehentlich verliebt" ist die Vorweihnachtszeit genau die richtige Zeit es zu lesen!
      Bin mir ziemlich sicher, dass dir das Buch gefallen wird
      Fühl dich gedrückt!
      Liebeste Grüße
      <333

      Löschen
  3. Ganz toll. *Stützbalken an die WuLi baut*

    Da sagt Jack, ich soll mir ALL deine Rezis über Liebesherzschmerz angucken, und er gibt mir dazu KEINE extra WuLi. Das ist eine Frechtheit und wollte ich nicht unerwähnt lassen! *böser Blick zu Jack*
    Aber nun zu dir. :-D
    Ich ... oute mich auch mal ... ich LIEBE Star Wars! Wahrscheinlich bin ich dann nicht nur vom Gerne her hier richtig! :-D
    Die Geschichte klingt allerdings wirklich toll und spricht mich an. Du hast Recht, niemand kann dauerhaft witzig sein, jeder hat eine ernste Seite. Aber dennoch denke, ich dass das Buch etwas für mich sein könnte. Allein schon wegen dem Schlagabtausch zwischen Star Wars und HdR. Ich wollt mich da nicht entscheiden müssen. :-D
    Schöne Rezension, danke dafür! :-*
    *drück*

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi *dir mal schnell Nagel und Hammer rüberreich*

      Was für eine fiese Möp der liebe Jack doch sein kann *kopschüttel* Aber dafür hast ja mich und ich überreich dir mal die extra WuLi, für den Fall dass der Stützbalken nicht mehr lange macht ;)
      OMG, wenn du Star Wars liebst, dann MUSST du dieses Buch lesen und am besten solltest du es noch in der Adventszeit lesen, denn weihnachtliche Stimmung bekommst du hier gratis ;)
      Fühl dich gedrückt meine Liebe
      <333

      Löschen
    2. Und weil ich so begeister von deiner Rezi war, hab ich mir das eBook gekauft ... und bin schon durch. Ist ein bisschen kurz, oder? Aber schön wars! War eine echt tolle Geschichte für zwischendurch und mit der weihnachtlichen Stimmung hast du recht. Das einzige, was ich vermisst habe, waren die vielen Star-Wars Zitate, von denen du erzählt hast. Ich fand, das waren gar nicht soo viele.^^
      Die Sache mit dem Buch fand ich etwas vorhersehbar, ABER seine Aktion hat das wieder heraus gerissen. :-D
      Ich werde mir mal die Autorin näher ansehen. :-D

      *dir einen Schoko-Nikolaus hinstell* ^^

      Löschen
    3. Erst einmal *Daumenhoch" fürs Zuschlagen!
      Aber dir waren es zu wenige Star Wars Anspielungen?!? Ich finde der Roman strotzt von Filmzitaten und insbesondere Star Wars und HdR.
      Die Geschichte ist in der Tat arg kurz, aber meiner Meinung hätte da nun nichts weiter ausgeschmückt werden dürfen!
      Du musst unbedingt Leiblingsmomente lesen! Ich liebe liebe liebe dieses Buch, weil die Prota so echt ist und ihre Problemchen so typisch sind!
      *dir ebenfalls einen Schoko-Schneemann" hinstell*
      <333

      Löschen
  4. Hey Steffi

    Eben ist mein Rezigramm zu "Versehentlich verliebt" online gegangen und dann bin ich jeweils auf andere Meinungen gespannt.
    Deine Rezension habe ich sehr gerne gelesen und ich musste feststellen, dass wir einer Meinung und sogar das eine oder andere gleiche Zitat verwendet haben.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Favola,
      habe dein Rezigramm ebenfalls schon gelesen und musste echt schmunzeln, denn wir scheinen da wirklich komplett einer Meinung zu sein!
      Hänge derzeit leider ein wenig beim Kommentieren hinterher, aber ich gelobe Besserung!
      Ich freu mich schon sehr, wenn im Mai "Ewig und eins" erscheinen wird!
      Liebste Grüße
      Steffi

      Löschen