Mittwoch, 21. Januar 2015

|Aktion| Wunsch der Woche - "Die Lektion des Todes" von Luca Veste

 eine Aktion von: Juliana von Book Experiences

Unsere liebe Juliana von Book Experiences hat die Aktion Wunsch der Woche ins Leben gerufen, bei der man sein derzeitiges absolutes Wunschbuch No. 1 vorstellt. Anders als bei der Aktion Waiting on Wednesday geht es hier also nicht nur um Neuerscheinungen sondern Bücher, die bereits erschienen sind und bei einem an erster Stelle auf der Wunschliste stehen.

Warum mache ich mit:

Da meine Wunschliste mittlerweile ein gewisses Eigenleben entwickelt hat und sie ungefragt wächst, ist es an der Zeit diese mal genauer unter die Lupe zu nehmen, sodass die Aktion doch wie gerufen kommt. Falls ihr also ähnliche Probleme mit eurer doch sehr eigenwilligen Wunschliste haben solltet, dann schaut doch einfach hier bei Juliana vorbei und macht mit bei der Aktion und schließt euch uns an, denn wir wollen doch schließlich wieder Herr unserer Wunschliste werden, oder etwa nicht?

Mein Wunsch der Woche:
»Das Mädchen, das Sie gefunden haben, ist nicht mein erstes Experiment. Und es wird nicht das letzte sein.« In Liverpool wird die Leiche einer Studentin gefunden. Daneben ein Brief, der ein verbotenes psychologisches Experiment beschreibt. DI David Murphy hält den Brief für ein Ablenkungsmanöver – bis weitere Leichen auftauchen.Auf der anderen Seite der Stadt versucht Rob Barker, seinen eigenen Verlust zu verarbeiten. Vor knapp einem Jahr verschwand seine Freundin spurlos. Rob wurde verdächtigt, doch es gab keinerlei Beweise. Und zwischen beiden Fällen scheint es eine erschreckende Verbindung zu geben …

Warum ich es lesen möchte:

Als bekennender Fan der David Hunter Reihe von Simon Beckett ist nun auch dieses Schätzchen zu einem Must-Have für mich geworden! Mal sehen, wie viel psychologische Hochspannung à la Beckett Die Lektion des Todes enthält, denn es wird an der Zeit, dass ich mal wieder einen guten Thriller erwische. Die Castillos und Etzolds dieser Welt haben mich in letzter Zeit doch einiges an Zeit und Nerven gekostet. Der Funke will und wird wohl auch nicht mehr überspringen.


Welches Buch steht bei euch aktuell an No. 1? 
Welche Psychothriller könnt ihr mir noch empfehlen

Kommentare:

  1. Hey!
    Gott, dieses Buch klingt gruselig! :) Psychothriller kann ich leider nicht empfehlen, da ich da einfach nicht wirklich welche kenne, aber ich hab dich getaggt: http://fantastikworldofbooks.blogspot.de/2015/01/tag-sisterhood-of-world-bloggers-award.html

    LG Biene

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,

    ja, das Buch ist mir auch schon aufgefallen. Könnte wirklicht gut sein, wenn man nach dem Klappentext geht.

    Aber, was hat das mit David Hunter zutun? Das verstehe ich jetzt nicht wirklich ...

    Da ich ja schon länger auf Thrillerentzug bin, kann ich dir in die Richtung leider nichts empfehlen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole,
      da hast du vollkommen recht :D Blanvalet empfiehlt es Fans von Beckett! Das wolle ich eigentlich noch geschrieben haben :DDD Habe es aber völlig vergessen! :D
      Habe die letzten beiden Wochen relativ viele Thriller bekommen. Mal sehen, ob da nun was passendes dabei ist!
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
    2. Beckett und David Hunter hätte ich ja eigentlich eher als Praktiker eingestuft, mit Psychothriller bringe ich die gar nicht in Verbindung. Ob da der Verlag tatsächlich Recht hat? Lassen wir uns überraschen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Das Buch steht auch bei mir sehr hoch im Kurs! ;) Hatte es sogar letzte Woche im Laden schon in der Hand, im Februar wird es dann wohl bei mir einziehen dürfen! :D

    Mit Empfehlungen für Psychothriller halte ich mich aber lieber mal zurück, da scheinen wir ja doch zu unterschiedliche Geschmäcker zu haben. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bewunder dein Durchhaltevermögen! Jedoch habe ich mich im Januar auch dran gehalten und noch kein Geld für Bücher ausgegeben, war aber stattdessen fleißig bei Tauschticket :D

      Was deine Empfehlungen anbelangt bin ich trotzdem immer wieder neugierig! Nur mit Kate, Clara und Blum sollte es wohl einfach nicht sein ;)

      Löschen
    2. Das hat hier aber nur geklappt, weil es eine Neuerscheinung ist, ansonsten habe ich das Lob gar nicht mehr verdient :(, bin inzwischen eingeknickt, weil ich bei Ben Aaronovitch weiterlesen wollte und mir Band 2 und 3 geholt habe, zusammen mit Band 2 von Ursula Poznanski, damit ich die Reihe aktuell habe, wenn es im März weitergeht. Aber immerhin sind es keine Neuerscheinungen, sondern nur Reihenfortsetzungen, da drücke ich bei mir selbst ein Auge zu. ;)

      Löschen
    3. Ich hatte wirklich Glück bei TT, denn dort habe ich echt einige Neuerscheinungen ergattern können!
      Die Bücher von Ben Aaronvitch sehen ja immer toll aus, aber fallen wohl nicht ganz in mein Beuteschema!
      Auf "Stimmen" freue ich mich schon unglaublich! Ich hoffe, dass kann mich wieder mehr überzeugen als "Blinde Vögel". Mal sehen, wie es dir gefallen wird!

      Löschen
    4. Ihr redet von Stimmen, die ich nicht hören kann und fliege wie ein blinder Vogel vor die nächste Bücherwand.
      Glaub ich hab auch die Augen zu fest zugedrückt.

      *murmelnd sich wieder verzieh*

      Aber die Reihe vom Ben will ich auch noch lesen, hoffe es sagt mir zu - hab ja in letzter Zeit öfters mal anderes Meinungen als die Masse :P

      Löschen
    5. Ben Aaronovitch ist sicherlich ganz arg Geschmackssache! Glaube auch fast nicht, dass Du Gefallen darin finden würdest, Steffi. Aber bei Ursula Poznanski schau ich mal und erstatte Bericht, fange heute mit dem zweiten Band an! :)

      @Christin: *beutel mit tiefkühlerbsen reich*

      Löschen
  4. Naja, auf den Empfehlungen sollte man sich nicht ausruhen. Was hat vor allem Beckett mit Psychothrillern zu tun? seh ihn eher in der Krimi-Sparte - egal :D
    Ich hab das Buch hier liegen und es ruft schon, aber Extinction schreit lauter XD
    *sich wieder in die Rho Agenda Welt verkrümelt*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das weiß ich auch noch nicht, was die beiden Herren gemeinsam haben! Blanvalet wirbt mit dem Beckett Zusatz und eigentlich wollte ich das in dem Post auch so geschrieben haben, aber das Stricken ist es schuld! ich bin zu abgelenkt ;)

      Löschen
  5. Huhu.meine Liebe,
    schöner Wunsch der Woche. Ich lese das Buch ja gerade. Kann zu dem Beckett Thema aber leider nix beitragen. Seine Bücher subben bei mir ja auch noch *shame on me*
    So richtig Psychothriller mäßig finde ich es noch nicht. Es geht halt um psychologische Experimente, ansonsten viel Ermittlungsarbeit und das Buch ist ja nicht gerade kurz. Aber trotzdem nicht uninteressant das Ganze. Es schwirren einem schon so einige Fragen im Kopf rum und ich bin gespannt aufs Ende.
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  6. So rein vom Klappentext her muss ich zugeben packt es mich nicht sofort. Aber ich hoffe, dass du es ganz bald liest und mir dann ganz bald davon berichten kannst :) und vielleicht muss ich es mir danach dann auch ganz schnell kaufen!

    Liebste Grüße <333

    AntwortenLöschen