Montag, 2. Februar 2015

|Monatsrückblick| Januar 2015

Die Zeit vergeht wie im Fluge! Hatten wir doch gerade erst Weihnachten und nun tippe ich bereits den ersten Monatsrückblick des Jahres 2015.
Der Januar war buchtechnisch eher durchwachsen. Mein Vorhaben mehr Thriller bzw. Krimis zu lesen konnte ich zwar einhalten, allerdings scheine ich aktuell einfach kein Händchen für derartige Bücher zu haben! Still - Chronik eines Mörders war im Grunde mein absolutes Must-Have im Januar und hat mich leider so derbe enttäuscht, denn obwohl es sprachlich sicherlich ein Meisterwerk gewesen ist, konnte ich mich mit dem Buch einfach nicht anfreunden. Auch bei der Reihe um Kate Burkholder kann ich die vorwiegend positiven Meinungen bisher nicht ganz nachvollziehen. Die Protagonistin blieb mir auch im 2. Band zu fern und die Fälle ähneln sich vom Aufbau zu sehr.
Von Etzold habe ich im Januar mit Christin Todeswächter gelesen. Nachdem auch dieses Buch mich nicht überzeugen konnte, werde ich die Reihe an dieser Stelle nun abbrechen. Auch mein nächstes Buch Totenfrau  konnte mich nicht überzeugen. Es war für mich auch kein Thriller, sondern hatte eher einen ZDF Familienkrimicharakter. Nur Sorry von Zoran Drvenkar überzeugte mich diesen Monat in der Sparte, obwohl ich auch hier ein paar Kritikpunkte hatte.

Aber zum Glück gab es auch Bücher, die mich absolut begeistern konnten. Ganz vorne an Wenn du dich traust von Kira Gembri, mein Monatshighlight Januar. Ein wundervolles Buch über ein Mädchen mit einer Zwangserkrankung. Mehr dazu könnt ihr auch bald schon in meiner Rezension nachlesen! Bislang konnte ich es einfach noch nicht in Worte fassen!
Nach den ganzen doch sehr durchwachsenen Thrillern war mir auch endlich mal wieder nach einem guten New Adult Buch, sodass ich ohne zu überlegen zu Jamaica Lane von Samantha Young gegriffen habe. Ich wurde nicht enttäuscht und freue mich im Februar auf India Place.

Statistik

A little too far #1 | Lisa Desrochers |  400 Seiten | ***
Kate Burkholder #2 | Blutige Stille | Linda Castillo | 400 Seiten | ***
Wenn du dich traust | Kira Gembri | 314 Seiten | *****
Totenfrau #1 | Bernhard Aichner | 448 Seiten | ***
Edinburgh Love Stories #3 | Jamaica Lane | Samantha Young | 401 Seiten | *****
Clara Vidalis #3 | Todeswächter | Veit Etzold | 448 Seiten | ***
Beautiful #4 | Beautiful Oblivion | Jamie McGuire | 416 Seiten | ****
Still - Chronik eines Mörders | Thomas Raab | 368 Seiten | **
Sorry | Zoran Drvenkar | 397 Seiten | ****

9 gelesene Bücher = 3.592 gelesene Seiten 

Rezensionen

Nova & Quinton 3 | No Regrets  | Jessica Sorensen
Winterzauber wider Willen | Sarah Morgan

auf Stand gelesene Reihen
  • Clara Vidalis #3 | Todeswächter | Veit Etzold
  • Beautiful #4 | Beautiful Oblivion | Jamie McGuire

fortgesetzte Reihen
  • Kate Burkholder #2 | Blutige Stille | Linda Castillo
  • Edinburgh Love Stories #3 | Jamaica Lane | Samantha Young

neu begonnene Reihen
  • A little too far #1 | Lisa Desrochers
  • Totenfrau #1 | Bernhard Aichner

Leserunden



Und wie erfolgreich war euer Lesemonat? 
Was war euer Monatshighlight?

Kommentare:

  1. Oh nein, wie schade, dass direkt alle Krimis ein Griff ins Klo waren :(! Ich persönlich finde, dass "Die Chemie des Todes" einer der besten THriller ist, die ich kenne, zudem fand ich die Dark Village-Reihe toll, vielleicht wäre das was für Dich?

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    ich habe mich im Januar mal wieder an einem Thriller versucht "Die Menschenleserin". Leider war es wieder mehr eine Ermittlungsgeschichte und sowas finde ich eher gähnend langweilig als spannend und nervenaufreibend. Ende Januar hab ich dann mit der Jugend-Thriller- Reihe "Das Tal" begonnen und kann diese Bücher seither einfach nicht aus der Hand legen, für mich einfach perfekt.
    Liebste Grüße Fiona

    AntwortenLöschen
  3. Mir geht es im Moment ebenso...die letzten Krimis und Thriller haben mich alle nicht fesseln können. Ein paar Rezis kommen noch dazu und im moent habe ich "Schattenschrei" begonnen....komme aber auch nciht wirklich eiter, obwohl ich doch die Trilogie unbedingt beenden wollte......irgendwie mag ich im Moment Liebesgeschichten lieber...keine Ahnung warum....
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Hi Steffi,

    das war doch ein toller erster Monat und eine schöne Statistik =)

    Glg ❤
    Micha

    AntwortenLöschen
  5. Sieht ja fast aus wie bei mir :P
    Also zumindest von den Flops.
    Solang jetzt die guten Bücher kommen, mag ich nicht meckern XD

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Steffi,

    wenn es durchwachsen beginnt, kann's ja eigentlich fast nur besser werden. Das dir "Still" nicht gefallen hat, hat mich schon sehr überrascht, habe immerhin mitbekommen, wie du auf das Buch hingefiebert hast. Schade, aber es kann einem halt nicht alles gefallen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Steffi,

    ich hatte auch einen schönen Lesemonat! :)
    Ich hinterlasse dir mal meinen Rückblick, wenn du schauen magst: http://kielfeder-blog.de/?p=7953

    Liebe Grüße,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  8. Liebes ♥ Ja, mich gibt es noch. *schäm* Ich nutze jetzt einfach mal meinen Abend und lese mich durch all meine Lieblingsblogs. Jedenfalls versuche ich so viel wie möglich zu lesen. ;)
    Mein Rückblick wird am Wochenende kommen. Vorher habe ich es nicht geschafft, allerdings habe ich ihn vorhin endlich mal abgetippt. Yeah. Es geht aufwärts. ;) *lach* Ich sehe es mit Humor, wie du siehst, was anderes geht auch gar nicht. -.-
    Schade, dass dich Linda Castillo nicht so überzeugen kann. Ich steh ja total auf ihre Bücher, wie du weißt. Kann es kaum erwarten, endlich einen neuen Thriller von "Kate" in der Hand zu halten. Vielleicht packt es dich ja auch noch? Ich hoffe es.
    Gerade lese ich übrigens "Still" und zwar schon fast ne komplette Woche. Der Schreibstil ist echt mega gewöhnungsbedürftig. Bislang finde ich es okay, aber wirklich spannend ist was anderes. Mal schauen, ob der Spannungsbogen noch in die Höhe geht. Ich bin da ja positiv gestimmt. ;)
    Schlaf schön, Liebes. ♥

    AntwortenLöschen
  9. Ein schöner Monat meine Liebe,
    aber beide Bestbewertungen sind nichts für mich^^ wichtig ist, dass sie dir gefallen haben.
    Eindeutig überwiegt bei dir die Mitte (3 Federn), dh da ist im Februar eine Steigerung drin!!! :P

    Meine Monatshighlights waren JIMMY und DER ÜBERGANG :)
    P.s. bis jetzt konnte die beiden kein Februarbuch toppen :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine Liebe,
      da hast du recht, der Dezember ist "leider" gekennzeichnet von Durchschnittsbüchern :(( Kann also nur besser werden, wobei ich soeben auch wieder ein 3 Sterne Buch beendet habe!
      Bei "Wenn du dich traust" könnte ich mir allerdings schon vorstellen, dass dies etwas für dich ist! Rein beruflich gesehen! Die Beschreibung der Zwangserkrankung fand ich nämlich wirklich sehr gelungen!
      Irgendwann werde ich es sicherlich wagen und den Übergang lesen :D Im Februar aber definitiv nicht ;)
      Fühl dich gedrückt
      <333

      Löschen
    2. Zwangserkrankungen bringt mich dem Buch natürlich ein wenig näher :-) Ich muss später deine Rezi's lesen!!! Nun gibt es erstmal eine erotische Einführung ins neue Buch :) Bevor Kate kommt^^

      Löschen
  10. Hallo,

    wow du hast ja eine Menge geschafft. Da komme ich mir ja echt lahm gegen vor.
    Mein Monat waren hauptsächlich 4 Sterne Bücher, also sehr gut. Allerdings waren die dicksten Bücher, die anderen und die haben sich gezogen. Ich warte mal wieder auf ein Buch, was mich richtig von den Socken haut. Du hattest also zumindest ein richtiges Highlight. Ich bin sehr gespannt auf "Wenn du dich traust". Habs mir nämlich jetzt auch mal auf meine Wunschliste gepackt.

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen