Montag, 16. März 2015

|Aktion| Wunsch der Woche - "Die sieben Schwestern" von Lucinda Riley

 eine Aktion von: Juliana von Book Experiences

Unsere liebe Juliana von Book Experiences hat die Aktion Wunsch der Woche ins Leben gerufen, bei der man sein derzeitiges absolutes Wunschbuch No. 1 vorstellt. Anders als bei der Aktion Waiting on Wednesday geht es hier also nicht nur um Neuerscheinungen sondern Bücher, die bereits erschienen sind und bei einem an erster Stelle auf der Wunschliste stehen.

Warum mache ich mit:

Da meine Wunschliste mittlerweile ein gewisses Eigenleben entwickelt hat und sie ungefragt wächst, ist es an der Zeit diese mal genauer unter die Lupe zu nehmen, sodass die Aktion doch wie gerufen kommt. Falls ihr also ähnliche Probleme mit eurer doch sehr eigenwilligen Wunschliste haben solltet, dann schaut doch einfach hier bei Juliana vorbei und macht mit bei der Aktion und schließt euch uns an, denn wir wollen doch schließlich wieder Herr unserer Wunschliste werden, oder etwa nicht?

Mein Wunsch der Woche:

Die sieben Schwestern | Lucinda Riley
Der erste Roman einer faszinierenden Reihe um die „Sieben Schwestern“.
Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige noch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters am Genfer See, denn anders als ihre Schwestern, die es drängte, draußen in der Welt ein ganz neues Leben als Erwachsene zu beginnen, fand die eher schüchterne Maia nicht den Mut, ihre vertraute Umgebung zu verlassen. Doch das ändert sich, als ihr Vater überraschend stirbt und ihr einen Umschlag hinterlässt – und sie plötzlich den Schlüssel zu ihrer bisher unbekannten Vorgeschichte in Händen hält: Sie wurde in Rio de Janeiro in einer alten Villa geboren, deren Adresse noch heute existiert. Maia fasst den Entschluss, nach Rio zu fliegen, und an der Seite von Floriano Quintelas, eines befreundeten Schriftstellers, beginnt sie, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte in der Vergangenheit ihrer Familie, und sie taucht ein in das mondäne Paris der Jahrhundertwende, wo einst eine schöne junge Frau aus Rio einem französischen Bildhauer begegnete. Und erst jetzt fängt Maia an zu begreifen, wer sie wirklich ist und was dies für ihr weiteres Leben bedeutet ...


Warum ich es lesen möchte:

Lucinda Riley ist mir bereits bei den verschiedensten Aktion aufgefallen. Immer wieder vernahm ich positive Stimmen zu Die Mitternachtsrose, Der Lavendelgarten und zum Ende des letzten Jahres dann auch zu Der Engelsbaum. Lange Zeit habe ich überlegt mit welchem Buch ich von der Autorin starten möchte, konnte mich aber irgendwie nie für eines ihrer Bücher entscheiden. Irgendwie klang es dann doch alles immer zu historisch!
Lucinda Riley hat mir mit Die sieben Schwestern die Entscheidung abgenommen, denn es wird definitiv dieses Buch sein. Früher habe ich unheimlich gerne die Familiendramen von V.C. Andrews gelesen und in gewisser Weise erinnert mich dieser Klappentext ein wenig daran. Zudem finde ich es für den Einstieg in historische Romane auch hilfreich, dass das Buch sowohl in der Gegenwart als auch im Jahre 1928 spielt und ich somit nicht nur mit dem Vergangenen konfrontiert werde.
Falls ihr hierzu eine wundervolle Rezension lesen wollt, dann kann ich euch die von Andrea empfehlen, die ihr hier findet. Vielleicht war es auch sie, die mir die Entscheidung abgenommen hat!

Welches Buch steht bei euch aktuell an No. 1? 

Kommentare:

  1. Hihi, da bin ich gerne Schuld dran :P
    Um dich an Lucinda Riley zu versuchen kannst du mit dem Buch wirklich nichts falsch machen.
    Nicole konnte ich auch schon begeistern, also warte ich dann auch zwei positive Meinungen von euch^^

    Sobald der März um ist, werde ich auch endlich mal wieder meinen Wunsch der Woche verraten. Zur Zeit kaufe ich einfach nicht, weil die Leseliste bereits voll ist. Außer der Aussetzer bei Rebuy letzte Woche, da waren einfach zu viele Kaufalarme positiv und ich konnte nicht anders :P

    Habe einen schönen Start in die Woche <333

    AntwortenLöschen
  2. Hach, das Cover gefällt mir total gut. Aber nachdem ich die Kurzbeschreibung gelesen hatte, war ich mir sicher, dass es wohl eher nichts für mich ist. Viele Charaktere sind einfach nichts für mich, aber ich werde einfach mal deine Rezension abwarten (wenn du das Buch gelesen hast) und dann schau ich mal weiter. Vielleicht kannst du mich ja doch noch vom Gegenteil überzeugen? :)
    *drück dich*

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steffi,

    den Wunsch kann ich nur allzu gut verstehen! Mit ihrer Rezi zu "Der Engelsbaum" hat mich Andrea ja auch schon verführt und so viel kann ich ja schon verraten: ich habe es nicht bereut, es gelesen zu haben. Meine Rezension erscheint im Lauf der Woche.

    Jedenfalls habe ich dieses Buch auch schon auf meine WL gesetzt. Bei Andreas Rezension kommt man einfach nicht herum.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Na dann bin ich mal gespannt, wie dir das Buch gefällt!
    Das ist ja eher was für meine Mutter, ihr würde ich dann so was schenken :D

    AntwortenLöschen