Sonntag, 5. April 2015

Neuzugänge der KW 14/2015

Als Ex-Soldat Brand in seine Heimatstadt zurückkehrt, muss er sich wohl oder übel der Vergangenheit stellen, vor der er vor Jahren geflohen ist: Seiner Mutter, die ihn nie geliebt hat – und der jungen Nora, die sich seit der Highschool nach ihm verzehrt. Noras feuriges Temperament überwältigt Brand, doch sie hat ein dunkles Geheimnis, das ihrer beider Liebe zu zerstören droht.

Jedes Haus hat sein Geheimnis. Und jede Liebe ihren Preis
Als junges Mädchen verbrachte Julia Forrester jede freie Minute bei ihrem Großvater, einem bekannten Orchideenzüchter, im Gewächshaus von Wharton Park. Nach einem schweren Schicksalsschlag führt der Zufall Julia Jahre später noch einmal zu dem Anwesen zurück. Der jetzige Besitzer Kit Crawford überreicht ihr ein altes Tagebuch, das bei den Renovierungsarbeiten gefunden wurde und womöglich Julias Großvater gehörte. Als Julia ihre Großmutter Elsie mit dem Tagebuch konfrontiert, drängt ein jahrelang gehütetes Familiengeheimnis ans Licht, das auch Julias Leben komplett verändern wird …

Ein Haus an den Klippen. Eine schicksalhafte Liebe. Ein Mädchen auf der Suche nach seiner Mutter
Mit gebrochenem Herzen sucht die Bildhauerin Grania Ryan Zuflucht in ihrer irischen Heimat. Bei einem Spaziergang an der Steilküste von Dunworley Bay wird Grania jäh aus ihren trüben Gedanken gerissen: Am Rande der Klippen steht ein Mädchen, barfuß und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Der Wind zerrt an der zerbrechlichen Gestalt, und von plötzlicher Sorge ergriffen spricht sie das Kind an. – Ohne es zu ahnen, stößt Grania durch diese Begegnung die Tür zu einer über Generationen reichenden, tragischen Familiengeschichte auf – ihrer Geschichte.

Die verträumte Mathilda arbeitet für eine Organisation, die sterbenden Menschen ihre letzten Wünsche erfüllt. Ein letztes Mal Schneeflocken spüren mitten im Hochsommer, Maria Callas live erleben oder in einem stillgelegten Vergnügungspark Riesenrad fahren – alles kein Problem, kleine Tricks inbegriffen. Das ändert sich, als Mathilda Birger begegnet. Er wünscht sich, vor seinem Tod noch einmal seine frühere Freundin Doreen und ihr gemeinsames Kind wiederzusehen. Mathilda soll sie für ihn suchen – nur will sie Doreen eigentlich gar nicht finden, denn sie hat sich auf den ersten Blick in Birger verliebt.

»Ich werde Ihnen erzählen, was passiert ist, denn bei der Gelegenheit kann ich Ihnen meinen Bruder vorstellen. Er heißt Simon. Ich glaube, Sie werden ihn mögen. Wirklich. Doch in ein paar Seiten wird er tot sein. Danach war er nie mehr derselbe.«
Matthew Homes ist ein begnadeter Erzähler, und Patient der Psychiatrischen Klinik in Bristol. Um dort dem trostlosen Alltag zu entfliehen, schreibt er seine Geschichte auf – und die seines Bruders Simon, der im Alter von elf Jahren während des Campingurlaubs in Cornwall starb. Selbst nach zehn Jahren gibt sich Matthew immer noch die Schuld am Unfalltod seines Bruders. Doch eigentlich ist Simon für ihn gar nicht tot – und Matthew auch kein gewöhnlicher 19-Jähriger. Matthew leidet an Schizophrenie … 

Da waren’s nur noch neun.
Es war eine unverzeihliche Verrücktheit. Zehn Jahre ist es her, dass John und seine Freunde als Abschluss ihres Studiums in einem verlassenen Gebäude ein »Dark House« einrichteten: mehrere völlig abgedunkelte Räume, in denen nichts zu sehen, aber alles erlaubt war. Wie weit würden sie gehen? Würden sie nach dieser Grenzerfahrung noch dieselben sein? Kurz darauf verübte eine junge Frau aus der Gruppe Selbstmord, über den niemals wirklich gesprochen wurde. Nun wollen die Freunde endlich Licht ins Dunkel bringen und treffen sich auf Johns Anwesen an der felsigen Küste von Dorset. Doch kaum ist ein Tag vergangen, liegt einer von ihnen tot auf den Klippen – der Beginn eines tödlichen Reigens ..

Dante Torre besitzt eine besondere Gabe. Er kann Menschen lesen. Aber er hat teuer dafür bezahlt. Elf Jahre war er eingesperrt in ein Betonverlies und darauf angewiesen, die kleinste Regung seines Entführers zu deuten. Als Jahre nach seiner Befreiung ein kleiner Junge verschwindet, weiß Dante Torre, dass der Mann, den er Vater nennen musste, dahintersteckt. Doch der Vater gilt längst als tot. Nur Colomba Caselli glaubt Dante. Sie ist jung, gerade vom Dienst suspendiert und hat nichts zu verlieren bei dieser Ermittlung fern von allen Regeln. Dantes Spürsinn bringt die traumatisierte Frau auf eine Fährte: Jahrelang sind unzählige Kinder entführt worden – mit dem Ziel, ihre Erinnerung auszulöschen. Jetzt wird Colomba Caselli endgültig von ihrer Vergangenheit eingeholt ...

Habt ihr bereits ein Buch meiner Neuzugänge schon gelesen?
Ich wünsche euch noch schöne Ostertage!

Kommentare:

  1. Hallo Steffi,

    du hast bei Lucinda Riley richtig zugeschlagen. Mit "Das Orchideenhaus" wirst du aber auf uns warten, oder? Das Buch klingt wieder richtig gut, werde es mir Ende April organisieren.

    Nein, gelesen habe ich noch nichts von deinen Neulingen. Aber "In der Finsternis" schaut gut aus.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole,
      natürlich warte ich auf euch! Hatten doch gesagt, dass wir erst im Mai starten! Die Vorfreude ist aber schon riesig <3
      "In der Finsternis" liest Philly aktuell! Bin schon mega neugierig, wie ihr Fazit ausfallen wird. Werde es wohl erst lesen können, wenn ich die ganzen Reziexemplare abgearbeitet habe!
      Fühl dich gedrückt!
      Liebste Grüße
      Steffi

      Löschen
    2. Bei mir eben auch und ich habe das Buch wenigstens noch nicht vor der Nase! :-D Aber bis Mai müssen wir uns noch gedulden, mein SuB dankt's dir!

      Ja, ich habe schon gesehen, dass Philly das Buch grad liest. Bin schon gespannt, ob es ihr gefällt, dann hätte es WL-Potential bei mir.

      Wünsche dir und Murmel einen schönen Ostersonntagabend & drück dich zurück,
      Nicole

      Löschen
  2. Huhu,

    wow da sind ja viele Lucinda Riley Bücher bei dir eingezogen. Ich sollte die Autorin wohl wirklich bald mal austesten.
    "In der Finsternis" hat mir sehr gut gefallen. Habe gerade meine Rezi verfasst. Dante Torre war wirklich mal ein interessanter Charakter. Aber der Fall wird mit der Zeit sehr komplex (nur so als Vorwarnung).

    Bei "Das Institut der letzten Wünsche" hoffe ich auch das es bei mir im Briefkasten liegt, wenn ich nach Ostern nach Hause komme.

    Ich wünsche dir noch schöne Osterfeiertage,
    liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Steffi ♥
    Das neue Buch von Antonia Michaelis interessiert mich wirklich sehr :)
    Bin schon sehr gespannt was du dazu sagst!!

    Viel Spaß mit deinen tollen Büchern!
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Steffi!

    "In der Finsternis" und "Das Mädchen auf den Klippen" haben es mir angetan. Wandern gleich mal auf meine WuLi - und werden bei nächster Gelegenheit gekauft. Dafür klingen die Klappentexte einfach zu spannend.

    LG
    Valerie

    AntwortenLöschen
  5. "In der Finsternis" lese ich gerade! :D Bisher bin ich ziemlich angetan, bin aber auch erst auf Seite 145, hab also noch ein gutes Stück vor mir. Aber der Einstieg ist echt super! :)

    "Nachruf auf den Mond" steht noch auf meiner Liste, klingt einfach mal gut. :)

    Hoffe, Dir geht es sonst gut und alles ist fein soweit!! Drück Dich!! ♥

    AntwortenLöschen
  6. Arrrrrgs! Ich wusste es! Blödes Internet!
    Post nicht gespeichert...*grummel*

    Also nochmal:
    Dark House zieht die Tage auch bei mir ein.
    Bin sehr gespannt auf das Buch, weil es große Hoffnungen auf einen guten Thriller weckt!!
    Meine Neulinge lad ich gleich noch hoch. Da ist es diesmal auch was querbeet vom Genre her :)

    AntwortenLöschen
  7. Lucinda Riley <3
    Beide habe ich schon, dh die Verführung ist auch groß :)

    Und "Dark House" ist letzte Woche bei mir eingezogen. Ich bin gespannt, ob das ein guter Thriller wird!

    Liebste Grüße und genieße den letzten freien Tag <333

    AntwortenLöschen
  8. ♥♥♥ Was für schöne Neuzugänge. :)
    Ich habe sogar bereits drei davon gelesen, aber das weißt du ja schon. ;) Fühle mich gerade schon wieder schuldig, dass dein SuB wegen meinen Rezensionen wächst. ;) Aaaaber, das haben die Bücher auch verdient, denn sie sind toll.
    "Until we fly" hat mir von der ganzen Reihe am Besten gefallen. Ich bin echt total traurig, dass die Reihe jetzt vorbei ist. :( Bin gespannt, ob wir diesmal einer Meinung sind.
    *drück dich Liebes ♥*

    AntwortenLöschen
  9. Oh, wie viele Bände gibt es denn mittlerweile schon von Courtney Cole? Bei mir schummert der erste Teil ja immer noch auf dem SUB ....

    lg Favola

    AntwortenLöschen