Donnerstag, 26. November 2015

Neues bei skoobe KW 48/2015



Seit ein paar Wochen besitze ich nun den E-reader Icarus Illumina in der Sonderedition skoobe und nutze seitdem auch fleißig skoobe. Es ist wirklich unheimlich angenehmen insbesondere Bücher mit einer hohen Seitenanzahl auf dem E-reader zu lesen, denn dadurch wird nicht nur mein Arm sondern auch der Buchrücken geschont. Zu meinem neuen E-reader den Icarus Illumina werde ich noch einen gesonderten Erfahrungsbericht schreiben, denn dieser Post soll sich nun ausschließlich mit den für mich interessanten Neuerscheinungen der Kalenderwoche 48 von skoobe beschäftigen. Hierzu sei gesagt, dass bei skoobe jeden Donnerstag neue Bücher hochgeladen werden. Diese Wochen waren es insgesamt 96 eBooks, wovon es nun 8 eBooks  auf meine Merkliste geschafft haben. 

© Bastei Lübbe

Wir treffen uns wieder in meinem Paradies | Christel & Isabel l Zachert

Isabell ist gerade 15 Jahre alt, als sie die grausame Diagnose erfährt, die für sie das Todesurteil bedeutet: Krebs. Ihr Leben ändert sich radikal, und der Wettlauf mit dem Schicksal beginnt. Mit beispielloser Energie, mit Mut, Kraft und Liebe kämpfen ihre Familie und Freunde um ihr Leben.
Durch die Krankheit reift Isabell zu einer außergewöhnlichen Persönlichkeit heran, wächst über sich hinaus und hat trotz des Leids, das sie immer wieder erfahren muß, nicht zuletzt durch ihren Glauben genug Kraft, ihr Leben positiv zu sehen. Die Hoffnung, diese schwere Prüfung zu überstehen, gibt sie nicht auf.






© Bastei Lübbe
Das Flüstern des Meeres | Lucy Atkins

Im Nachlass ihrer Mutter findet Kal 35 Postkarten aus 35 Jahren, jede mit nur einem Satz beschrieben: „Ich habe heute an dich gedacht.“ Kal, die immer unter der Gefühlskälte ihrer Mutter gelitten hat und nichts über deren Vergangenheit weiß, beschließt, die Absenderin der Karten aufzuspüren, um mehr über ihre Mutter zu erfahren. Mit ihrem kleinen Sohn Finn reist sie an die sturmumtoste Küste Kanadas, wo Susannah lebt. Und ahnt nicht, in welch gefährliche Gewässer sie sich begibt ...








© Bastei Lübbe

Tage der Furcht | Roxane Gay

ICH WERDE EUCH VON MEINEN TAGEN DER FURCHT ERZÄHLEN ... Ich werde euch erzählen, wie das Märchen, das mein Leben einst war, endete. Das geschah an jenem Tag, als ich vor den Augen meiner Familie entführt wurde. Die Männer, die mich verschleppten und in einen Käfig sperrten, haben versucht, mich zu brechen. Doch sie haben es nicht geschafft. Und sie haben meinen Willen zu kämpfen unterschätzt ...








© rowohlt

Der Hof | Simon Beckett

Ein abgelegener, heruntergekommener Hof in Südfrankreich. Es ist brütend heiß. Fliegen umschwirren die grunzenden, halbwilden Schweine, die im Dreck nach Futter stöbern. In der baufälligen Scheune liegt der junge Engländer Sean mit einem zerfetzten Fuß. Auf der Flucht vor der Polizei ist er in eine rostige Eisenfalle getreten, aufgestellt von Arnaud, dem Besitzer des Hofs, einem Eigenbrötler, der keine Fremden auf seinem Besitz duldet. Sean darf dennoch bleiben - wenn er mithilft, die maroden alten Wände neu zu mauern. Er nimmt das Angebot an, denn eine Rückkehr nach England kann er nicht riskieren - und auch wegen Arnauds Tochter Mathilde, die ihn so hingebungsvoll pflegt. Aber deren verführerische kleine Schwester ist völlig unberechenbar, ebenso wie der tyrannische Arnaud. Irgendetwas stimmt hier ganz und gar nicht, und Sean will es herausfinden. Doch die Arnauds haben ihre Geheimnisse, und der Alte setzt alles daran, dass sie niemals ans Licht kommen.

© rowohlt

Weil du bei mir bist  | Anna McPartlin

Auf die Nacht folgt der Tag. Und auf den Tod das Leben.
Emmas Leben ist einfach perfekt. Und seit sie mit John zusammenwohnt, scheint das Glück vollkommen. Aber dann passiert ein schrecklicher Unfall, und plötzlich ist Emma allein. Als wäre auch sie selbst gestorben, verkriecht sie sich im Schneckenhaus ihres Schmerzes. Doch dem sehen Emmas Freunde nicht lange tatenlos zu. Und irgendwie ist auch John immer noch für sie da. Bald wird Emma klar, dass sie von den Menschen, die sie liebt, gebraucht wird. Dass sie stark sein muss, wenn sie für andere da sein will. Und sie begreift, dass das Glück ganz nah sein kann, wenn man meint, es für immer verloren zu haben.





© cbj
Touch the flame | Zoran Drvenkar

Rein ins Leben, auch wenn es wehtut
Lukas hat seinen Vater ewig nicht gesehen und jetzt soll er eine ganze Woche mit ihm verbringen. Das kann eigentlich nur schiefgehen, denkt Lukas. Und genau das passiert auch. Er verliebt sich in seine Cousine, wird durch ein Fenster geworfen, rast mit 110 Sachen durch Hamburg und begegnet dem Tod in der Gestalt seines Onkels Ruprecht. Der ist eben aus dem Gefängnis entlassen worden und will jetzt die Beute holen, die er vor fünf Jahren versteckt hat. Lukas und sein Vater sollen ihm dabei helfen. Doch als sie auf dem Ohlsdorfer Friedhof danach graben, stellen sie fest, dass das Geld verschwunden ist und nicht nur das ...



© Heyne

Together Forever #3 | Verletzte Gefühle | Monica Murphy

Eine gefühlvolle Geschichte über die zweite Chance, Vergebung und Wiedergutmachung
Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.







© Aufbau Verlag

Das letzte Polaroid | Nina Sahm

Die gefährliche Versuchung, das Leben eines anderen zu leben
Als sich Anna und Kinga im Urlaub am Balaton begegnen, beginnt eine Freundschaft, die beider Leben für immer verändern wird. Vom ersten Moment an teilen sie alles miteinander, ihre Kleidung, ihr Parfüm, ihre Süßigkeiten und ihr erstes Mal. Auch wenn sie sich danach jahrelang nicht sehen, erzählen sie einander alles: Von Kingas sexuellen Vorlieben bis zur Trennung von Annas Eltern.
Als Anna erfahren muss, dass Kinga nach einem Unfall im Koma liegt, reist sie nach Budapest, eine Stadt im Aufruhr gegen die Orban-Regierung. Doch statt an Kingas Krankenbett zu sitzen, beginnt Anna immer tiefer in Kingas altes Leben einzutauchen. Immer wieder muss sie dabei an die Tage am Balaton denken. War es wirklich so eine unbeschwerte Zeit gewesen, oder hatte sie die Ereignisse bis zuletzt nie richtig verstanden? Konnte sie überhaupt für Kinga da sein?


Diese Woche sind nicht nur unglaublich viele Weihnachtsbücher neu bei skoobe erschienen, sondern auch mehrere Bücher aus dem Bastei Lübbe Verlag, die erst im Dezember erscheinen.
Aktuell lese ich Abschied für immer und nie und bin ziemlich ergriffen von dem Buch. Als ich dann soeben bei Durchsicht der neuen Bücher Wir treffen uns wieder in meinem Paradies mit einer ähnlichen Thematik entdeckt habe, musste es direkt auf die Merkliste.
Kommen wir zu Der Hof. Die David Hunter Reihe von Simon Beckett habe ich wirklich inhaliert und warte seitdem sehnlichst auf Nachschub. Seine "roten" Bücher konnten mich leider nicht wirklich überzeugen, sodass ich bis dato um Der Hof einen doch etwas größeren Bogen gemacht habe. Hier lohnt sich mal wieder das skoobe Abo, denn ohne dieses würde ich sicherlich nicht in den Genuss kommen in das Buch hineinzulesen und zu schauen, ob es mir gefällt.

Falls ihr skoobe für 30 Tage ausprobieren wollt, 
dann könnt ihr diesen Code nutzen
MGMR42MTS 

No Comments Yet, Leave Yours!