Montag, 25. Januar 2016

Neues bei skoobe KW 3/2016


Seit ein paar Wochen besitze ich nun den E-reader Icarus Illumina in der Sonderedition skoobe und nutze seitdem auch fleißig skoobe. Es ist wirklich unheimlich angenehmen insbesondere Bücher mit einer hohen Seitenanzahl auf dem E-reader zu lesen, denn dadurch wird nicht nur mein Arm sondern auch der Buchrücken geschont. Zu meinem neuen E-reader den Icarus Illumina werde ich noch einen gesonderten Erfahrungsbericht schreiben, denn dieser Post soll sich nun ausschließlich mit den für mich interessanten Neuerscheinungen der Kalenderwoche 51 von skoobe beschäftigen. Hierzu sei gesagt, dass bei skoobe jeden Donnerstag neue Bücher hochgeladen werden. Diese Wochen waren es insgesamt 104 eBooks, wovon es nun auch ein paar  auf meine Merkliste geschafft haben.

© Goldmann
Joachim Vernau #2 | Die siebte Stunde | Elisabeth Herrmann
Ein teuflisches Spiel, ein rätselhafter Selbstmord und ein quälendes Geheimnis: Als Joachim Vernau die Möglichkeit bekommt, an einer Berliner Privatschule zu unterrichten, begegnen ihm die Schüler voller Feindseligkeit. Sie leben in einer ganz eigenen Welt, sind fasziniert von dunklen Ritualen und haben sich einem mysteriöses Rollenspiel verschrieben. Vernau ahnt zunächst nicht, dass sie sich in gefährlichen Gefilden bewegen – doch als er herausfindet, was hinter dem Schweigen der Schüler steckt, ist es schon fast zu spät ...




© blanvalet
Die Shannara Chroniken #1 | Elfensteine | Terry Brooks
Der Elcrys, der heilige Baum der Elfen, stirbt. Mit ihm vergeht auch der Bann, der die Dämonen aus der Welt der Sterblichen fernhält, und die ersten dieser Bestien haben die magische Grenze bereits überwunden. Amberle Elessedil, die Tochter des Königs der Elfen, ist die einzige, die einen neuen Elcrys pflanzen kann. Um das letzte Samenkorn des Elcrys zum Leben zu erwecken, begibt sie sich auf gefährliche Reise zum Wildewald. Denn die Dämonen wissen von ihrer Aufgabe und sie werden alles tun, um sie aufzuhalten. Zum Glück steht ihr der junge Heiler Will zur Seite – und mit ihm die Elfensteine von Shannara.


© Heyne fliegt
Talon #2 | Drachenherz | Julie Kagawa
Es gibt nichts Gefährlicheres, als dein Herz dem Falschen zu schenken
Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert.
Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?

© Eder & Bach
Still | Zoran Drvenkar
Ein Mann, der seine Tochter sucht und dabei seine Identität verliert. Ein Mädchen, das seit sechs Jahren reglos aus dem Fenster schaut und darauf wartet, dass ihr jemand den Schlüssel zu ihrer Erinnerung bringt. Vier Männer und eine Mission, die aus Hunger und Disziplin besteht und keine Opfer scheut. Ein Winter in Deutschland, ein See im Wald und Schatten, die sich unter dem Eis bewegen.




© Rowohlt
So was wie Liebe | Anna McPartlin
Auch aus dem tiefsten Tal des Kummers führt ein Weg hinauf zum Glück.
«Pechmarie» – so wird sie in Kenmare heimlich genannt. Marys erste große Liebe kam ums Leben, als sie schwanger war. Und auch ihren Sohn hat sie verloren. Ihre Freunde würden alles dafür tun, Mary endlich wieder lachen zu sehen. Große Hoffnungen ruhen auf Sam, dem neuen Nachbarn: Er ist der Erste, der die junge Frau aus der Reserve lockt. Leider hat Sam selbst mit Geistern aus der Vergangenheit zu kämpfen. Und jemand wartet nur auf den richtigen Moment, die schockierende Wahrheit über ihn ans Licht zu bringen.



© Knaur
Make it count | Gefühlsgewitter | Ally Taylor
Als Katie auf der Highschool den mysteriösen Bad Boy Dillen kennenlernt, zieht er sie an wie ein Magnet. Dabei war ihre Welt bisher alles andere als rosarot, denn seit dem plötzlichen Tod ihres Vaters lebt sie bei ihrer lieblosen Mutter in der Kleinstadt Oceanside. Dillen weckt in Katie eine nie gekannte Leidenschaft, und bald ist sie ihm mit Haut und Haaren verfallen. Obwohl Dillen sich zunächst kühl und abweisend gibt, verlieren sich die beiden in einem Strudel aus wilden Träumen und heißem Verlangen. Doch dann holt die Realität sie ein …




Vor knapp einer Woche habe ich mit der Serie Shannara Chroniken begonnen und ich bin echt begeistert. Die Story ist wirklich fesselnd und die Bilder ein Traum. Erinnert mich vom Setting alles ein wenig an Herr der Ringe und die Filme liebe ich abgöttisch. Ob ich die Reihe jemals auch lesen werde, ist fraglich, aber trotzdem habe ich sie direkt mal auf die Merkliste gepackt.
Still und Gefühlsgewitter habe ich zwar schon gelesen, aber ich dachte ich füge diese bei der Auflistung auch einfach mal auf, denn es sind beides ganz tolle Bücher.

Falls ihr skoobe für 30 Tage ausprobieren wollt, 
dann könnt ihr diesen Code nutzen
MGMR42MTS 
(ich erhalte hierdurch dann auch 7 Tage Lesevergnügen)

Kommentare:

  1. Hallöchen liebe Steffi,
    hach ich sollte auch mal wieder bei Skoobe stöbern. Habe ich irgendwie viel zu lange nicht gemacht. :D
    Ich entdecke dort immer mal wieder was Neues. Vielleicht nehme ich es mir mal für das nächste Buch vor. :D Danke für den schönen Beitrag! :)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Liebes =)

    Ach man ich will auch Skoobe =/ Aber mit meinem Kindle wird das leider nichts =/ Na vielleicht hole ich mir irgendwann noch nen anderen Reader ^^
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Schmökern =)

    Liebe Grüße
    Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steffi,

    Skoobe scheint schon eine große Auswahl zu haben, aber hier tut's unsere Stadtbibliothek auch und mit dem Lesen komme ich sowieso kaum hinterher. ;-)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen