Freitag, 12. Februar 2016

| Leserunde | Foxworth Saga #2 - Wie Blüten im Wind von V.C. Andrews


Wie Blüten im Wind | V.C. Andrews
Mehr als drei Jahre haben Cathy, Chris, und Carrie in ihrem Gefängnis auf dem dunklen Dachboden von Foxworth Hall verbracht, als sie endliche fliehen können. Der kleine Cory ist zuvor unter mysteriösen Umständen gestorben. Unterernährt und tief gedemütigt stolpern die Kinder in die Freiheit. Bei dem Arzt Dr. Sheffield finden sie endlich ein neues Zuhause. Cathy entwickelt sich zum gefeierten Start der New Yorker Ballettszene. Doch der Schein der Harmonie trügt. Cathy verfolgt nur ein Ziel: Die Rache an ihrer Mutter...


Der Ablauf
  • Tragt eure Fazits zu den einzelnen Abschnitten unter dem jeweiligen Leseabschnitt als Kommentar ein 
  • Bitte achtet darauf, dass ihr auch den richtigen Leseabschnitt erwischt, denn wir wollen doch nicht gespoilert werden

Die Abschnitte

1. Abschnitt: (Kapitel 1 - 3) Seite 7 - 69
2. Abschnitt: (Kapitel 4 - 10) Seite 70 - 191
3. Abschnitt: (Kapitel 11 - 20) Seite 192  - 316
4. Abschnitt: (Kapitel 21 - 24) Seite 317 - 378
5. Abschnitt: (Kapitel 25 - 28) Seite 379 - 437
6. Abschnitt: (Kapitel 29 - Ende) Seite 438 - Ende


Die Teilnehmer

Andrea von LeseBlick
Janine von Janines Bücherwelt
Sunny von Bücherwürmchen
und ich :)

Kurzentschlossene Mitleser sind natürlich herzlich willkommen!

Die Leserunde ist hiermit eröffnet!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Tadaaa, ich konnte einfach nicht warten und musste wissen, wie es weitergeht :D
      Vor allem, ob die Geschwister es langsam lassen können, aber natürlich nicht. Und ich bibber jedes Mal. In der Hinsicht erscheint Cathy wirklich einsichtiger. Für Chris steht fest, dass er keine andere will oder wie seht ihr das?

      Ich freue mich natürlich auf Cathys Rache an ihrer Mutter und vor allem auf das erste Wiedersehen, wie auch immer dieses Aussehen wird.

      Bezaubernd finde ich ja Paul und Henny, hach. Hätte Paul viel älter als 40 eingeschätzt, aber nun ja. Ob er sich zu Cathy hingezogen fühlt oder ob sie ihn an seine Frau erinnert? Irgendwas ist da!
      Ich freue mich für die 3, dass sie endlich wieder LEBEN können, wie normale Kinder/Jugendliche.

      Glaubt ihr, dass Carries Kleinwuchs, großer Kopf usw eine Folge der gleichen Gene der Eltern ist??

      Löschen
    2. Ups...ich dachte, dass der erste Abschnitt irgendwas bei 100 war und hab den Abschnitt nun etwas überlesen.

      Irgendwie gefällt mir der Einstieg hier nun besser als bei Band 1. Aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich mich nun wieder an den doch etwas "älteren" Schreibstil gewöhnt hat.

      Auch das Geheimnis ist nun gelüftet, wann diese Story spielt 1960.

      Was das Techtelmechtel zwischen Chris und Cathy anbelangt, gebe ich dir recht. Chris ist da doch eher der "fordernde" Typ, wobei Cathy das Fortgehen von Chris aber ebenfalls nicht ertragen kann. Immer wenn die beiden sich näher kommen, bange ich, dass der Doc die beiden Inflagranti erwischt.

      Auch was Paul anbelangt, gebe ich dir recht. irgendwas liegt da in der Luft. Kann aber noch nicht einschätzen was. Glaube auch nicht, dass seine Frau und sein Sohn durch einen normalen Unfall ums Leben gekommen ist. Vielleicht ist er auch sehr besitzergreifend und sie wollte sich von ihm trennen und dann passierte der "Unfall"?!?
      Weil ganz normal ist es ja nicht, dass er 3 herrenlose Kinder bei sich aufnimmt und sie versorgt..

      Mhm...ich hatte den Kleinwuchs von Carrie und auch Corry eigentlich immer auf die mangelnde Ernährung geschoben. Kann mir nicht vorstellen, dass bei Inzucht es zu derartigen Missbildungen kommen kann. Genetische Erbkrankheiten sind da glaube ich nur häufiger anzutreffen.

      Löschen
    3. Ja endlich haben wir eine zeitliche Einordnung, obwohl wir uns ja schon gedacht haben, dass es irgendwo in den 50ern spielt.

      Ich zitter auch immer mit, wenn Chris und Cathy sich näher kommen. Die werden doch wohl nicht noch weiter gehen? Cathy macht ja immer mal wieder solche Andeutungen...

      Was Paul im Schilde führt bzw. was es mit seinen Blicken für Cathy auf sich hat, ist mir auch noch ein Rätsel. Ob er heimlich auf sie steht oder sie wirklich nur als Tochter sieht? Chris empfindet ihn wohl eher als Störfaktor/Konkurrenten als als Ersatzvater, obwohl er von ihm die Chance auf einen Schulabschluss bekommt. Auch die Mädchen dürfen wieder zur Schule und bekommen die Möglichkeit, ein ganz normales Leben zu führen.

      Auf Cathys Rache bin ich auch echt gespannt. Und wie schade, dass Corinna ihre Kinder wohl endgültig angeschrieben hat, wie der Gerichtstermin zeigt. Ich kann mir so gar nicht vorstellen, dass Geldgier die Mutterliebe komplett ausschalten kann... traurig...

      Ich glaube auch, dass bei Kinder aus Inzestbeziehungen eher Erbkrankheiten auftreten als körperliche Missbildungen. Aber die Kleinwüchsigkeit muss ja nicht daher rühren.

      Löschen
    4. Corinna hat im 1. Band echt ne gewaltige Wandlung gemacht. Anfangs schwanger kam sie mir wie die Übermutter vor :) Und dann diese Wendung....

      Ok, Mangelernährung, stimmt, wird ja auch immer wieder drüber geredet. Ne Anämie hab ich übrigens auch und ich war nicht 3 Jahre aufen Dachboden gesperrt (nur falls ihr das nun denken solltet :D )

      Also ich denke ein guter Start, der viel Raum lässt für Spekulationen. Der Unfall von Pauls Frau und Sohn? Hmm, dachte auch erst an einen selbstverschuldetetn Autounfall, aber da es so einer nicht war? Bin gespannt.

      Löschen
    5. Er bekommt von ihm einen Schulabschluss, wofür er Cathy bei Paul alleine lassen muss ;)

      Löschen
    6. Und JAAAAAAAAAAAAAAA, ich bin förmlich zu meinem Kugelschreiber gerannt, als ich endlich ne Zahl in diesem Buch gesehen habe. 1960! Tschakka und danke!

      Löschen
    7. Kenne mich mit Blutarmut ehrlich gesagt gar nicht aus. Ist das dass wovon man so schnell blaue Flecken bekommt?

      Löschen
    8. Nee, nur das Blut ist sauerstoffarm aufgrund von extrem hohem Eisenmangel. Darf kein Blutspenden und so, niedriger Blutdruck. Ich kann normal mit leben

      Löschen
    9. Die Jahreszahl hab ich mir auch gleich notiert.

      Mir kommen die drei doch recht gefasst vor. Fehlt hier nicht so ne Art Trauma von der Dachboden-Zeit?

      Löschen
    10. Dann ist ja gut Andrea! Dann hatte ich das nun verwechselt!

      Löschen
  2. Antworten
    1. Das Buch liest sich definitiv flotter als der erste Band, weil hier einfach mehr passiert.
      In diesem Abschnitt wird uns also endlich Pauls „Geheimnis“ offenbart. Lag mit meiner Vermutung als falsch, aber ich denke er gibt sich für den Mord seines Sohnes und dem Selbstmord seiner Frau die Schuld, weil ohne seine Affäre wäre es sicherlich nicht dazugekommen.
      Was ich sehr extrem fand, war wie sich Cathy Paul gegenüber verhalten hat. Natürlich hat sie wegen ihrer Vergangenheit ein gestörtes Selbst- und Weltbild, aber ich verstehe es einfach nicht, wieso sich Paul so anbietet. „Nimm mich, wenn du das brauchst“.
      Irgendwo heißt es ja, dass sie alles versuchen will, damit Chris von ihr los kommt. Meint ihr deswegen tut sie das alles? Ehrlich gesagt wird sie mir auch immer unsympathischer. Chris hat da schon recht, dass sie ein wenig narzistisch veranlagt ist. Ich finde durch ihren Racheplan an ihrer Mutter wird sie auch zunehmend kälter und quasi im Grunde so, wie sie eigentlich nie vor hatte zu werden. Sie möchte eine berühmte Balletttänzerin werden nur um es ihrer Mutter zu zeigen, dass sie besser ist.
      Carry hingegen schließe ich immer mehr in mein Herz und es zerreißt mir das Herz, was mit ihr passiert ist. Hier hätten wir auch das von dir in Abschnitt 1 angesprochene Traumata, Janine. Kinder können einfach so unfassbar grausam sein. Es ist so schade, dass sie keinen Anschluss findet und ich leide wirklich mit ihr.
      Ach so…ganz vergessen. Kommen wir zu Julian. Bislang ist er mir noch ziemlich egal. Finde es hier irgendwie schade, dass es in diesem Buch scheinbar keine „normalen“ Eltern gibt. Julian lechzt nur nach Aufmerksamkeit von seinen Eltern. Und deswegen ist er sich auch nicht zu schade, den Verliebten ggü. Cathy zu spielen. Er sagt ihr zwar ganz offen, dass er sie als Tanzpartnerin will, um es seinen Eltern zu zeigen, dass er es aus eigener Kraft schafft erfolgreich zu sein. Andererseits braucht er scheinbar Cathy an seiner Seite, um überhaupt glänzen zu können.

      Löschen
    2. Ganz klar stimme ich dir zu, dass mit Band 2 nun schon deutlich besser gefällt als Band 1. Man tritt irgendwie nicht so auf der Stelle. Also 3 Sterne hat das Buch jetzt schon erreicht. Warum? Diese Thematik um Cathy's PErsönlichkeit schockt mich, dass ICH das Buch manchmal echt zur Seite legen muss. Die Autorin schafft hier Großes. Die Stimmung ist wieder grausig, denn man fragt sich, was in diesem Mädchen vorgeht. Es gibt ja auch Krankheiten, bei denen Frauen Männer einfach provozieren und begehrt werden wollen.
      Ich habe mir hier sogar 2 Stellen markiert, einfach weil ich sie schockierend finde.
      "Ich liebe dich. Und ich gehöre dir, wie und wann immer du mich willst". (S. 108)
      "Benutze mich einfach, wenn du mich brauchst; das ist genug. Mein Körper gehört dir." (S. 111)

      Und dann von Paul und auch irgendwie von Chris immer wieder diese Aussagen "ich bin doch auch nur ein Mann". Wenn das damals echt so abging, bin ich froh ein Kind der Neuzeit zu sein :D

      Spannend finde ich in Bezug auf Cathys Rache auch folgende Stelle: "Ein niedliches kleines Ballettröckchen, und darunter war Stahl!" (S. 166).

      Zu Julian habe ich noch so gar keine Meinung. Oder doch! Er ist falsch und ich hoffe er wird keinen allzu großen Part im Buch einnehmen.
      Glaubt ihr, dass Cathy die Briefe an ihre Mutter wirklich abschickt oder ist mit Kasten nicht der Postkasten, sondern ein Karton in ihrem Zimmer gemeint?

      Carrie's Geschichte ging mir auch ans Herz, die arme Kleine :(
      Ich würde mich so über den Moment freuen, wenn ein Freund oder eine Freundin in ihr Leben tritt, der/die sie so akzeptieren, wie die Kleine ist!

      Und Pauls Geschichte war nun doch ganz anders. Als Vergewaltiger hätte ich ihn ja nun gar nicht gesehen. Nun ja, in einer Ehe ist wohl auch Sex gefragt. Aber seine Frau wird wohl in frühen Jahren missbraucht wurden sein, wobei ich 4 da ein kritisches Alter finde, um sich daran zu erinnern.

      Löschen
    3. Du bringst es bei Cathy definitiv auf den Punkt. Denn mir geht es hier ähnlich. Das was in ihr vorgeht, ist wirklich schonckierend und ich frage mich, ob es daran liegt, dass sie wegen ihrer Mutter schon so schnell erwachsen sein musste und für Cory und Carry die Ersatzmutter spielen musste. Und für sie war es ja irgendwann gar nicht mehr gespielt. Aus dem anfänglichen "wir spielen eine Familie" wurde bitterer ernst. Und ich denke der Tod von Cory fühlt sich für sie so an als sein ihr eigener Sohn gestorben.
      Wegen deiner Frage bezüglich der Briefe denke ich schon, dass sie diese abschickt, denn sonst würde sie ja nicht auf eine Antwort warten. Ich meine das wurde mal so beiläufig erwähnt..

      Löschen
    4. Bei der Meinung über Cathy bin ich ganz bei euch. Ich finde ihre Entwicklung sehr schockierend, wundern tut es mich dennoch nicht. Bei dem Leben, welches ihr aufgezwängt wurde, ist ihr verqueres Weltbild einleuchtend. Sie hat als Mädchen, außer vom anderen Geschlecht, keine Bestätigung bekommen, dass sie sich gut entwickelt hat, gut ausschaut und eine tolle Tänzerin wird, dass sie das weiterhin vin Männern hören muss. Ihrer Meinung nach ist ihre Schönheit das einzige, was ihr hilft, Rache an ihrer Mutter zu nehmen und das ist nun mal ihr wichtigster Plan im Leben. Ich glaube, sie hat schon ganz genau im Kopf, wie sie vorgehen wird, um Corinna zu schaden. Die Briefe schickt sie wohl wirklich ab. Irgendwo stand, dass Chris das nicht gutheißen würde, wüsste er von den Briefen.
      @Andrea: die Stelle auf Seite 108 habe ich mir auch markiert. Ich denke, dass das eine Schlüsselsatz für den weiteren Verlauf ist. Nach außen die Unschuld, innen ein kleiner Teufel...

      Carrie ist hier wirklich das Opfer der ganzen Misere, mehr als Cathy und Chris. Sie scheint wohl wirklich an Kleinwüchsigkeit zu leiden. Früher war das wohl gesellschaftlich wesentlich schlimmer als heutzutage. Ich wünsche ihr auch einen Freund, oder zumindest, dass Paul sich ihrer annimmt und ihr ein bisschen mehr Aufmerksamkeit schenkt, als Cathy. Die macht sich zwar auch weiterhin Sorgen um Carrie, allerdings ist sie auch mit sich und ihrem Leben beschäftigt.

      Ich hoffe, Julian verschwindet wieder von der Bildfläche. Ich mag ihn nicht und glaube, er würde Cathy auf Dauer nicht sonderlich gut tun.
      Chris ist in meinen Augen mittlerweile auch "gefährlich" für Cathy. Diese zwanghafte Liebe kann nicht gut sein... Haben die beiden eigentlich in Band 1 miteinander geschlafen oder kam es nicht soweit? Das ist mir irgendwie gerade entfallen...

      Löschen
    5. Ja, er hat sie genommen, wenn ich es mal so sagen darf. Er wollte ihr zeigen, dass sie ihm gehört. Da sie es aber irgendwie wollte, ist es dann wohl keine Vergewaltigung :/

      Löschen
  3. Antworten
    1. Carthy wird mir einfach zunehmend unsympathischer. Ich hasse solche Frauen einfach, die irgendwie immer in Mittelpunkt stehen müssen und nie alleine sein können. Dieses ich muss erfolgreich sein und es Mammi zeigen, ist einfach so krank und gefühlt wird es immer schlimmer.

      "Aber ich wollte noch immer berühmt werden. Ich wollte Mammi noch immer zeigen, wie viel mehr ich konnte als sie." (S. 250)

      "Ich kann es einfach nicht ertragen, ohne jemanden zu leben, der mich ständig liebt." (S. 303)

      Ich finde es auch nicht gut, wie sie mit den Männern umgeht. Zuerst will sie Paul heiraten, dann traut sie seiner Schwester mehr als ihm und heiratet dann -weil es ja so schön einfach ist - Julian.

      Welche Geschichte glaubt ihr denn nun bezüglich Julia und Scotty? Amanda oder Paul? Ich denke es sind beides nur Halbwahrheiten.

      Was Julian anbelangt, denke ich wird Cathy noch ein Rennen mitmachen. Der hat schließlich auch nen kleinen Knacks weg und dieses besitzergreifende Verhalten ist denke ich erst der Anfang!

      Löschen
    2. Das Zitat auf S. 303 habe ich mir auch notiert und empfinde es als krankhaft.

      Als Paul und Cathy echt anfingen und sie sich als Geburtstagsgeschenk präsentierte, dachte ich neeeeiiinnnn und am Ende kam mir der Altersunterschied irgendwie gar nicht mehr so groß vor und Paul tat mir fast Leid.
      Julian mag ich einfach nicht. Wie du schon sagst hat er einen Knacks weg und ich denke, er wird noch zum Psycho, darf sich aber alles erlauben und herausnehmen, u.a. andere Frauen, wie ich vermute.

      Ich bin gespannt, wie Paul sich schlägt und hoffe, dass Chris wieder ein wenig mehr Parts einnimmt.

      Dieser Band ist ein reinsten hin und her. Aber ich finde gut, dass soviel passiert. Überlege aber immer wieder, wie man die Story auf 3 weitere Bände erweitern will.

      Und zur Geschichte um Julia. Ich denke beides zusammen ergibt die Wahrheit, dh. Julia lag im Koma, ist mittlerweile aber tot. Sodass die beiden "eigentlich" hätten heiraten können.
      Wo ich aber kurz gestoppt hatte, war als Amanda erzählt habe, dass Cathy eine Abtreibung des "Monsterbabys" hatte. Erfunden oder nicht???

      Löschen
    3. Stimmt. Da war was. Ich glaube sie war von Chris schwanger und Paul verheimlicht ihr dies, um das Band zw Cathy und Chris zu schwächen.

      Löschen
    4. Ja, auch ich habe mir diese Stelle rausgeschrieben. Lustig :)

      Nachdem ich meinen Nachmittag mit Cathy verbracht habe, brauche ich erstmal eine Pause von ihr. Sie ist echt anstrengend... welches Pferd hat sie da geritten, Julian zu heiraten?? Das kam für mich wie aus dem nichts. Ich heirate doch nicht aus Trotz und verletztem Stolz jmd den ich nicht mal leiden kann...

      Cathy endet irgendwann noch als egoistische, sich selbst bemitleidende Diva wenn sie so weitermacht. Sie kann die Fehler, die sie begeht, doch nicht immer ihrer Mutter in die Schuhe schieben. So schlimm die "Misshandlung" von Corinna auch war, jetzt ist Cathy erwachsen und trifft eigene Entscheidungen. Ist natürlich einfach, die Schuld auf jmd anderen abzuwälzen, wenn sie sich als nicht so clever ausweisen.

      Ich hab mir an besagter Stelle, als Cathy blutend zusammengebrochen ist, schon gedacht, dass es sich um eine Fehlgeburt handelte. Paul hat es zu ihrem Schutz wohl anders dargestellt. Somit erübrigt sich auch meine Überlegung, wie weit Chris und Cathy gegangen sind.

      Ich frage mich auch, in welche Richtungen die Geschichte sich noch ausbreitet. Das Aufeinandertreffen der Kinder mit Corinna wäre vllt noch denkbar. Oder Cathys Plan, ihr den Mann auszuspannen. Wie auch immer das von NY aus gegen soll...

      Löschen
    5. Oh man, stellt euch vor, dass wäre noch so ein blonder Engel geworden. Noch gleichere Gene von Mutter und Vater gäbe es dann wohl kaum noch. Ob es nun missgebildet war, was bei Inzucht ja eine Gefahr ist oder ob die liebe Amanda nur zu viel Fantasie hatte, werden wir wohl nicht mehr erfahren.

      Löschen
  4. Antworten
    1. OMG, gleich zu Beginn diese Szene zwischen Julian und Cathy, wo er ihr verbieten will nach New York zu der Abschlussfeier zu fahren. Das ist ja an Melodramatik schon fast nicht zu übertreffen und dann immer wieder diese Stellung der Frau. Man sollte meinen er singt gleich "o Sole mio" :D

      Zudem will ich gar nicht wissen, was Julian mit anderen "kleinen Mädchen" macht, um Cathy zu schonen. Ich verstehe nicht, wieso Cathy sich das gefallen lässt? Ihre Aktion mit den Schlaftabletten fand ich etwas über, obwohl anders wäre sie wohl nicht weggekommen.
      Aber die Rache hat ja nicht lang auf sich warten lassen, in dem er Cathy ausgewechselt hat. Der Kerl hat einfach nicht alle Tassen im Schrank, dass er nun auch noch Cathys Zehen bricht und dann die Aktion mit der Wohnung. Tja, da tut es mir auch nicht leid, dass er nun hinfort ist. Da waren sie nur noch drei! Aus der Vierecksbeziehung ist nun wieder die bekannte Dreiecksbeziehung geworden. Mal sehen, ob Cathy nun wieder "nach Hause" zurückkehrt!

      Was ich im letzen Abschnitt ganz vergessen habe zu erwähnen. Corys Tod glaubt ihr dran? Warum werden keine Unterlagen gefunden? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Kleine noch lebt.

      "Tanzpuppen, das ist alles. Tanzende Clowns, die Angst vor wirklichen Menschen und einem Leben in der wirklichen Welt haben. Deshalb bevorzugen wir die Fantasiewelt der Bühne." (S.365)

      Löschen
    2. Arrrrggggghhhh Steffi, was machst du da mit meinem Kopf. In Bezug auf Cory!!!!
      Du könntest recht haben, denn war da nicht eine Szene in der die Rede von einem Sohn war (von Bart). Hat Cathy das beim Verfolgungsspaziergang gehört oder in der Zeitung gelesen und ich dachte noch, woher kommt denn auf einmal ein Sohn??!!! Na das wärs ja. Ich dachte bisher, dass es einfach unheimlich schwer ist sowas herauszufinden, wenn Mutter einen falschen Namen verwendet hat.

      Die Ehe zwischen Cathy und Julian, ich war ein wenig zurückversetzt zu "das italienische Mädchen" und unserem Italiano :D Horror! Aber es gibt genügend solcher Frauen, die so denken und bleiben. Und dann ihre plötzliche aufkeimende Liebe???!!! Man man man, die Frau hat echt ein emotionales Problem und evtl eine Bindungsstörung!

      Das Julian und die liebe Jolanda nun von uns gegangen sind, kam plötzlich, aber mich stört es nicht. Ich bin nun gespannt, wer den Platz als Vater von Jory einnehmen wird.

      Löschen
    3. Dafür liebe ich die Runden so mit euch!
      Andrea, du hast natürlich sofort meine Anspielung auf unseren feurigen Italiener aus "Das italienische Mädchen" verstanden ;)

      Löschen
    4. Hihi, musste beim Lesen des öfteren an dich denken, wie du Zähne knirschend an unseren Roberto gedacht hast. Nun wissen wir, auch die Russen haben Temperament.
      Wie du sieht - lesen verbindet - der Grund für unsere LR <333

      Löschen
    5. Zu Cathy fällt mir bald echt nichts mehr ein. Dieses ewige hin und her. Heute liebe ich Julian oder auch nicht, knutsche mit meinem Bruder, was eig falsch ist und wenns mir passt, mache ich Paul noch ein paar Hoffnungen. Sie hält sich alle Töpfe warm, damit sie immer jmd hat, der sie liebt.

      Um Juluan trauere ich jetzt nicht gerade. Er war ein Lückenfüller und lediglich für die Nachfolge der Tänzerdynastie zuständig. Da wird sicher noch jmd kommen, der seinen Platz einnimmt.

      Das mit Cory ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. Meine Vermutung ist, dass er irgendwo in Europa verweilt. Corinna war und ist ja öfter dort unterwegs. Und da drüben fragt sich sicher keiner, ob das ihr Sohn ist oder nicht. Ein Hoch auf das internetfreie Zeitalter :)

      Jaaa unser lieber Roberto. Könnte hier sowohl auf Julian als auch auf Chris zutreffe. Die sind ja beide Cathy total verfallen...

      Löschen
    6. Ach Roberto, auf den Namen bin ich neulich nicht so schnell gekommen. Hat bei mir also keinen bleibenden Eindruck hinterlassen :)

      Du nennst es beim Namen, sie hält sich wirklich alle Töpfe warm. Bin gespannt, ob dieser Fakt sich über die anderen Bänden so weiterzieht, dh dass sie irgendwie alle Männer der Welt liebt.

      Löschen
  5. Antworten
    1. Puh, was für ein Abschnitt!
      Irgendwie kehrt nie Ruhe ein. Ein Drama jagt das Nächste.

      Die Geburt von Jory hätte ich mir hier nun spektakulärer vorgestellt und bin froh, dass es nicht der Fall war.
      Bei Cathy fehlen mir aber nach wie vor die Worte. Wie berechnend sie ist. Schenkt sie Paul Aufmerksamkeit, so bekommt Chris im Anschluss auch seine Portion, denn es muss ja gerecht aufgeteilt sein. Durch Uhr Verhalten fördert sie doch den Konkurrenzkampf zwischen den beiden. Wirklich fies.

      Und auch wie sie mit Bart umgegangen ist. Als sei sie Aphrodite persönlich. Boah, ich mag sie einfach nicht. Und im Grunde mache ich auch sie indirekt verantwortlich für Carys Tod. Wie kann sie mit ihr - so labil sie immer war - an diesem Ort zurückkehren? Sie hätte sich doch denken können, dass auch Cary ihre Mutter zufällig auf der Straße treffen kann. Ich begreife das nicht, wie Cathy die Rache an ihrer Mutter über alles stellt.

      Aber nun bin gespannt, was Bart nun im Schilde führt. Ist er pro oder contra Cathy? Ich denke ja fast, dass er es der Mutter nun gemeinsam mit Cathy heimzahlen will und das Bart ihr neuer Bewunderer wird. Was meint ihr?

      Löschen
    2. Also was Bart vor hat und wie er Cathy bzw. ihrer Mutter gegenüber steht, weiß ich bisher noch gar nicht. Vielleicht ahnt er ja schon was? Wenn er Cory wirklich daheim hat, wird er die Ähnlichkeit mit Cathy evtl schon erkannt haben?! Und zu dem die Begeisterung Corinna's für das Ballett und irgendwie muss sie ja doch Interesse an ihren Kindern haben. Die schwarze Frau bei Carrys Beerdigung wird ja auch sie sein.
      Ich bin gespannt auf das Aufeinerandertreffen, falls es dieses in diesem Band noch geben wird.

      Aus Cathy ist meiner Meinung nach eine gestörte Persönlichkeit geworden. Aktuell stellt sie ihre Rache vorne an und vergisst alles um sich herum. Das gerade Carry, die wir doch alle ins Herz geschlossen haben und ich dachte, dass sie nun endlich ihren Weg mit Alex gefunden hat, nun so endete... traurig! An dieser Situation merkt man, wie labil sie war und wie sehr sie sich immer nach ihrer Mutter gesehnt hat. Und auch, dass die Zwillinge damals viel mehr mitbekommen haben, als Chris und Cathy denken.

      Krass finde ich die Zeitsprünge, gerade in diesem Band. Haben wir uns in Band 1 fast nur auf dem Dachboden befunden, so ca. 3 Jahre. Ist Chris mittlerweile 30. Ich hoffe doch, dass wir im 5. Band nicht mit den beiden ü 60 zu tun haben :D

      Löschen
    3. Könnte passieren, Andrea. Und Cathy plant dann immer noch ihre Rache an Corinna :-)

      Ja, Rache kann einen Menschen ganz schön kaputt machen. Und falls es je zu besagter Rache kommt, wird Cathy merken, dass es ihr trotzdem nicht besser damit geht. Sie tritt ja quasi in die Fußstapfen ihrer Mutter. Ich bin echt gespannt, wohin uns diese Geschichte noch führt.

      Carries Tod, vor allem ihr Brief gibg mir richtig nah. Dieses arme kleine Mädchen wurde einfach immer hin und her geschubst und völligst unterschätzt. Jetzt sehen wir ja, was dabei herauskommt. Die schwarz gekleidete Dame kann meiner Meinung nach nur Corinna gewesen sein.

      Meint ihr wirklich, Bart u Cathy machen nun gemeinsame Sache? Vllt will er sie ja auch nur fürs Bett. Eine jüngere Ausgabe seiner Frau, wie praktisch... Schade, dass meine Pause schon rum ist, ich würde gerne umgehend weiterlesen.... :)

      Löschen
  6. Antworten
    1. Irgendwie weiß ich gerade nicht, wie mir das Ende gefallen will.

      Das ganze hin und her mit Bart ging mir ehrlich gesagt auf den Keks. Und irgendwie habe ich es auch nicht verstanden, dass Bart zunächst auch so grob zu ihr war und dann nicht und überhaupt wie diese ganze Affäre aufgebaut war. Wie krank man doch sein muss, dass man sich ein Baby des Mannes der Mutter beschafft, um Rache zu üben?!? Einfach nur krank!

      Das auf dem Fest erinnerte in der Tat an Aschenbrödel. Und ich fand die Aufklärung dann eigentlich auch okay, aber mir war das mit dem gelegten Feuer und dem Tod von Bart dann einfach zu viel. Hätte es meiner Meinung nach nicht gebraucht.

      Und Cory war scheinbar immer in unmittelbarer Nähe, oder habe ich das falsch verstanden und seine Leiche war gar nicht in diesem Raum versteckt?

      Was ich auch blöd fand, dass Cathy dann auch noch die Frechheit hatte Paul zu heiraten, obwohl sie dem roten Bart noch zugeflüstert hat, dass sie ihn seit sie 15 ist geliebt hat. Die Frau hat doch wohl nen gepflegten Dachschaden!

      Löschen
    2. Auch ich bin bei dem letzten Abschnitt noch sehr hin und hergerissen.
      Das war eindeutig zu viel, dass hätte es in diesem Band nicht gebraucht! Cathys Verwandlung in ihre Mutter fand ich schon krass und dann brüllte sie es einfach so heraus und das nach Jahren. Hatte mir die Konfrontation anders vorgestellt und dass der Großvater doch von allem wusste, hmm. Cory scheint wohl in einem Nebenzimmer "gewesen" zu sein. Als sie diese Schlucht erwähnte dachte ich nur "nicht ihr Ernst?!"

      Das Corinna nun in der Irrenanstalt sitzt und diese Rolle spielt?? finde ich krass. Nur damit sie nicht bestraft wird??

      Ähm diese Familie hat im kompletten einen Knall. Da lobe ich mir aktuell noch Chris.
      Dieses hin und her zum Schluss hätte das Buch nicht gebraucht: Brand, Tod von Bart, Heirat mit Paul, Tod von Paul, Zusammenleben in Californien, als wenn nichts geschehen ist.

      Wen Cathy im Endeffekt WIRKLICH geliebt hat, wissen wohl weder wir, noch sie selbst :D

      ______________________

      Besser als Band 1 fand ich ihn auf jeden Fall. Der Lesefluss war auf einmal da und mir kam es gar nicht mehr so altbacken vor wie in Band 1. Zu dem ist mehr passiert, auch wenn vieles davon Kopfschüttel-verdächtig ist :)

      Löschen
    3. Nun muss ich erstmal KT zu Band 3 stalken...

      Löschen
  7. Habs nun auch mal geschafft, das Buch zu beenden :)
    Mir war es zum Schluss auch einfach zu viel des Guten. Das war ja Stoff für drei Bücher in einem. Too much meiner Meinung nach. Dafür dass wir in Band 1 500 Seiten auf dem Dachboden verbrachten, dachte Andrews wohl, ein bisschen Geschwindigkeit schadet nicht.

    Für mich gehört Cathy eig auch medizinisch betreut. Die hat ja wohl den größten Schaden von allen. Sieist ihrer Mutter einfach zu ähnlich, als dass sie sich ihrem Schicksal entziehen könnte.

    Ich bin nun wirklich gespannt, was im nächsten Teil abgeht. Weitere Ehemänner oder das große Glück mit Chris? Wird es eine Versöhnung geben zwischen Mutter und Kindern? Oder ist Cory doch nicht tot und taucht urplötzlich wieder auf??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wollen wir uns doch mal überraschen lassen. Werde auch vorab nicht nochmal den KT lesen.
      Erstauntlich finde ich, dass bei mir von den Büchern so unglaublich wenig hängen geblieben ist.
      Dachboden - kleine Kinder - Geschwisterliebe - alle anderen böse
      Aber ich bezweifel auch fast, dass ich zumindest diese Reihe auch schon mal chronologisch gelesen habe. Bin ja früher doch nur immer zu Mamas Bücherregal gegangen und hab mir dort ein Buch genommen und dann einfach gelesen ohne zu recherchieren, denn da hatten wir noch gar kein Internet :DDD

      Löschen