Donnerstag, 12. Mai 2016

|Aktion| Top Ten Thursday #260


10 Bücher mit moralisch/gesellschaftlich schwierigen Themen



Ich bin mir dessen bewusst, dass dieses Thema wahrscheinlich für einige von euch nicht gerade zu den liebsten Themen beim TTT gehören wird. Aber da müsst ihr heute einfach mal durch, denn mich interessieren dieser Art Bücher aktuell brennend und ich würde mich über Anregungen und Lesetipps sehr freuen, da die Bücher, die ich bislang gelesen habe, doch sehr durchwachsen gewesen sind.
Entdeckt habe ich das Thema übrigens bei der Book-Tuberin Bücherwunder, deren Booktalk ich euch hierzu nicht nur alleine empfehlen kann, sondern allgemein ihren gesamten Kanal.

Bereits gelesen:


Geschwisterliebe
Bei Forbidden fand ich die Umsetzung sehr fad und nahezu schon etwas langweilig, was allerdings auch daran liegen könnte, dass ich zuvor mit einem re-read der Foxworth Saga von V.C. Andrews begonnen habe und das ist echt richtig harter Tobak. Zu schade, dass die Bücher von 1979-1986 sind und mir diese mittlerweile sprachlich nicht mehr wirklich gefallen.

Rassendiskriminierung / Südstaaten 
Was habe ich mich durch diesen Klassiker gequält. Gefühlt wollte "Wer die Nachtigall stört" überhaupt nicht mehr enden. Vom Grundgedanken und den Werten, die das Buch vermitteln will, ist das Buch sicherlich nicht verkehrt, aber die Umsetzung lässt meiner Meinung nach zu wünschen übrig, da die handelnden KINDER nicht wie KINDER handeln/denken und überhaupt. 
"Gelber Krokus" kann ich hingegen uneingeschränkt weiterempfehlen. Mein erster und sicherlich nicht letzter Südstaatenroman, da mich das Thema Sklaverei und insbesondere die Beziehung zwischen den "Schwarzen" und "Weißen" sehr interessiert.

Lehrer-Schüler Beziehung
Geschildert wird die Geschichte nicht aus dem vermeintlichen Liebespaar, sondern einer Dritten. Ich weiß noch nicht, inwieweit mir diese Perspektive zusagt, aber vielleicht ändert sich dies noch.

Sterbehilfe
Obwohl ich hier zunächst etwas enttäuscht gewesen bin, da mich die Geschichte sehr an den Film "Ziemlich beste Freunde", hat mich das Buch letztendlich dennoch begeistern können. Allerdings fand ich es nun weniger emotional, wie von vielen angekündigt.

Medizin vs. Recht vs. Religion
Religion vs. Recht vs. Medizin - eine moralische Gratwanderung! Subtil, psychologisch und besser als manch Justizthriller! Absolute Leseempfehlung!

Auf dem SuB:





  Thema für den 19. Mai lautet: 
10 Bücher, in denen Figuren aus mehreren Generationen vorkommen



Übrigens schaut euch auch mal die TTT Seite hier an. Dort verlinke ich regelmäßig unsere Beiträge und gebe auch die Themen für 2 Wochen im Voraus bekannt! Außerdem könnt ihr dort auch eure Themenvorschläge abgeben.

Kommentare:

  1. Guten Morgen, Steffi!

    Also, ich finde das Thema recht interessant, weil ich finde, dass man sich gerade durch Bücher gut mit ihnen auseinandersetzen kann.

    Wir haben übrigens Gemeinsamkeiten. "Bienensterben" und "Ein ganzes halbes Jahr" habe ich ebenfalls ausgewählt.

    Hier sind meine Top Ten:

    http://zeit-fuer-neue-genres.blogspot.co.at/2016/05/ttt-260-10-bucher-mit.html

    Ich wünsche dir einen richtig guten Tag!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Steffi,

    Diese Woche hats etwas gedauert, bis ich zehn Titel gefunden habe die für mich gepasst haben. Wir haben heute DREI Titel gemeinsam: Forbidden, Ein ganzes halbes Jahr und Wer die Nachtigall stört.

    Meine Top Ten

    Hab einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Steffi!

    Ich finde das Thema super!
    Eigentlich kann man in jedem Buch solche Hintergründe finden, denn ohne Problematiken gäbe es ja keine Handlung - aber ich mag es schon, wenn es etwas tiefer geht und man über das Thema im Buch nachdenken muss bzw. möchte, weil es einen einfach sehr beschäftigt.
    Deshalb mochte ich auch "Ein ganzes halbes Jahr", weil es eben nicht "einfach nur eine Liebesgeschichte" ist!

    Meine Top Ten

    Liebste Grüße und allen einen schönen Donnerstag!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Steffi,

    das war heute gar nciht so leicht, die Bücher zusammen zu suchen :-)
    Gemeinsamkeiten haben wir heute keine..

    Hier ist mein Beitrag: BienesBücher

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    also ein ganzes halbes Jahr liebe ich, aber für die Liste ist es mir irgendwie nicht so wirklich eingefallen :D Naja, ich werd das Buch bestimmt noch öfter hernehmen, von dem her ist es nicht so tragisch^^

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    lg, Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  6. Guten morgen,
    Eine tolle Auswahl, Forbidden haben wir gemeinsam :D

    http://booknaerrisch.blogspot.de/2016/05/top-ten-thursday-5.html
    Das wäre mein Beitrag :)


    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen,

    ein ganzes halbes Jahr und Forbidden haben wir gemeinsam, von deinem SuB kenne ich die Erfindung der Flügel.

    Aber das Thema fand ich auch schwierig. ;)

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag!

    Silke

    http://worldofbooksanddreams.blogspot.de/2016/05/ttt-top-ten-thursday-10-bucher-mit.html?m=1

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen,
    ich setze bei diesem Thema diese Woche mal aus.
    Ein ganzes halbes Jahr habe ich auch gelesen und sehr gemocht.
    Aber ansonsten lese ich so gut wie nie Bücher zu solchen Themen.
    Deshalb gibt es von mir auch keine Liste.
    LG
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei findet man in fast jedem Buch solche Themen, sie sind nur besser versteckt und nur flüchtig angesprochen :D

      Löschen
    2. Ja, ich weiß was Du meinst. :-)
      Aber ich denke, solche Bücher sind nicht gemeint, sondern schon eher welche, in denen es hauptsächlich um so ein Thema geht und nicht nur am Rande.

      Löschen
    3. Gerade solche Bücher mag ich sehr gerne. Oberflächliche oder leichte Lektüre lese ich zwar auch gerne mal zwischendurch, aber ich mags schon eher tiefgründiger - und das finde ich häufiger als man denkt ;)

      Löschen
  9. Guten Morgen,

    Forbidden haben wir gemeinsam, aber ich habe es noch nicht gelesen. Der Vorleser fand ich sehr gut.

    Hier geht es zu meinem Beitrag: KLICK

    Einen schönen Donnerstag!
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Zusammen.
    Guten Morgen Steffi. :)

    An "Ein ganzes halbes JAhr" hab ich gar nicht gedacht, was wohl daran liegt, dass ich mit dem Buch noch nicht durch bin. *hust* Aber jetzt wo ich das hier sehe hast du natürlich Recht, dass passt heute auch gut zum Thema. :) Natürlich haben wir kein Buch gemeinsam, was mich auch nicht weiter wundert. :D Aber eine interessante Auswahl.
    Meine 10 Bücher zum heutigen Thema.
    Wünsch dir einen schönen Donnerstag! ♥

    Fühl dich gedrückt.
    Katja

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen liebe Steffi, guten Morgen zusammen ;-)
    Drei Gemeinsamkeiten haben wir heute Steffi und es wären vier gewesen,
    wenn ich nicht die Nachtigall vergessen hätte.
    Mit "Der Schuldige" hast du mich neugierig gemacht.
    Liebste Grüße,
    Hibi
    Meine heutige Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steffi, ich habe mal ein paar Bücher in einem seperaten Post vorgestellt,
      bei denen ja vielleicht eine Leserunde zusammenkommt. ;-)
      Jetzt habe ich doch tatsächlich "Bienensterben" vergessen !!! *schnarch
      Und "Der Schuldige" lässt mich auch noch nicht ganz los.
      Gehe ich mal besser nacharbeiten.
      Sei mir ganz lieb gegrüßt, Hibi

      Löschen
  12. Mir hat das Thema sehr gut gefallen - und fast hätten wir auch ein Buch gemeinsam gehabt, hätte ich es nicht kurzfristig wieder von der Liste gestrichen: "Der Vorleser". :-)

    Aber hier ist nun meine Liste:
    Top Ten THursday bei Buchmomente

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen ;)

    eigentlich absolut nicht mein Thema, denn diesen Büchern gehe ich größenteils aus dem Weg. Daher könnten ein paar diese Themen nur anschneiden ;)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße,
    Yunika

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen Steffi
    Da ich zwischendurch gerne Bücher mit schwierigen Themen lese, ist mir die AUfgabe heute recht leicht gefallen. Hier meine zehn Titel: *klick*

    Wir haben heute sogar eine Übereinstimmung ..... ich bin aber überzeugt, dass ich das Buch heute noch auf vielen Blogs finden werde.
    lg Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Huhu :) Anfangs habe ich mich etwas schwer getan, aber nach dem ich von der lieben Ina einen Tipp bekommen habe ist der Groschen gefallen und dann war es doch recht leicht. Beinah hätte ich 11 Bücher abgeschickt xD

    Mein TTT
    LG Denise

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen,
    ich habe lange überlegt, ob ich bei diesem TTT mitmachen soll, da ich solche Themen versuche zu vermeiden. Doch dann dachte ich mir, dass ich in vielen Büchern wenigstens ansatzweise solche Problematiken wiederfinden und mein bestes versucht.
    Hier sind meine Top Ten

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  17. Morgen

    Super Thema. Wirklich etwas, wo ich in die Mottenkiste greifen und mich an viele - anspruchsvolle und fordernde Lesestunden zurückdenken konnte - Danke dafür.

    Forbidden haben wir sogar gemeinsam!

    Den Rest der Liste findet ihr HIER

    lg
    Nadine

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen :)
    aus deiner Liste kenne ich nur vom Namen "Ein ganzes halbes Jahr". Wir haben auch erst darüber nachdenken müssen, ob wir dafür Bücher haben und was wohl alles da reinfällt und haben dann doch ziemlich schnell 10 Bücher gefunden, die reinpassen sollten.
    Unsere 10 Bücher
    Gruß Dana

    AntwortenLöschen
  19. Huhu

    Für mich heute auch ein sehr interessantes Thema! Ich mag solche Bücher in letzter Zeit sehr gerne.
    Ein ganzes halbes Jahr liegt auf meinem SUB seit letztem Samstag. Mal schauen, ob es mir gefallen wird.

    Hier ist meine Liste:

    http://sabsbookparadise.blogspot.ch/2016/05/top-ten-thursday-260_12.html

    Liebste Grüsse
    Sabs

    AntwortenLöschen
  20. Guten Morgen,
    muss sagen, ein sehr interessantes Thema und bin sehr auf die Beiträge der anderen gespannt.

    ♥ HIER ist mein heutiger Beitrag ♥

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  21. Huhu!

    Gelesen habe ich von deinen gelesenen Büchern nur "Blumen der Nacht" und "Wer die Nachtigall stört", und das ist Ewigkeiten her - 20 Jahre oder so?

    "Kindeswohl" würde mich im Moment noch reizen.

    Von deinen SUB-Büchern habe ich schon mehr gelesen:

    "Der Vorleser" habe ich auch vor 20 Jahren oder so gelesen, kann mich aber erinnern, dass es mir gut gefallen hat.

    "Sie nannten mich Es" ist ganz schön harter Tobak, und ich bin unentschlossen - es gibt da ja eine Kontroverse, ob David Pelzer das wirklich erlebt hat, oder sich nur ausgedacht hat, um mit dem Buch Geld zu machen. Einer seiner Brüder behauptet, es wäre gelogen, ein anderer sagt, er wäre selber misshandelt worden, die Großmutter sagt, David wäre zwar misshandelt worden, aber nicht so extrem... Wenn man manche Szenen liest, denkt man sich: das kann doch nicht wahr sein! Denn es ist nicht einfach "nur" Misshandlung, es ist buchstäblich Folter. Aber leider sieht man ja doch immer wieder in den Nachrichten, dass es tatsächlich kranke Menschen gibt, die so etwas tun.

    Ulkig, dass du "Middlesex" auf der Liste hast! Das ist einer der Klassiker, die ich dieses Jahr lesen möchte.

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  22. Huhu,

    von deinen gelesen hab ich:

    Ein ganzes halbes Jahr und Forbidden. Ersteres war nicht ganz so meins. Letzteres mochte ich ganz gern.

    Hier ist mein Beitrag:

    TTT: 10 Bücher mit moralisch/gesellschaftlich schweirigen Themen

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  23. Guten Morgen liebe Steffi,

    obwohl ich solche Bücher gerne lese, musste ich doch erstmal ein bisschen im Regal stöbern, bis ich meine Top 10 zusammen hatte. Gemeinsam haben wir Forbidden und Ein ganzes halbes Jahr. V.C. Andrews ist mir irgendwie entfallen...

    Mein heutiger Beitrag

    Hab einen sonnigen Tag
    Janine ♡

    AntwortenLöschen
  24. Hey,
    heute bin ich auch wieder dabei. Ein ganzes halbes Jahr ist auch auf meiner Liste gelandet.
    Heute mal ein nicht so ganz einfaches Thema.

    mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Lara von Lissianna schreibt

    AntwortenLöschen
  25. Das fand ich diese Woche irgendwie echt schwierig. :/
    Ich habe aber dennoch Eine Liste zusammenbekommen. :)
    Ich wünsche allen einen schönen Tag. ♥

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Steffi,

    auch heute bin ich wieder mit dabei:
    Hier mein heutiger TTT

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  27. hey,

    ich habe auch wieder mitgemacht, sind aber leider nicht 10 geworden. Manchmal tut man sich einfach schwer :)
    http://vanessasbibliothek.blogspot.de/2016/05/top-ten-thursday10-bucher-schwierige.html

    lg Nessa

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Steffi,

    heute habe ich auch mal wieder mitgemacht - war gar nicht so einfach.. . Wir stimmen auch nur mit einem Buch überein (Wer die Nachtigall stört). Habe das bislang nicht gelesen - scheint sich nach deinen Ausführungen aber auch nicht zu lohnen...

    An Jojo habe ich gar nicht gedacht... Verrückt.

    http://das-lyrische-wir.blogspot.de/2016/05/top-ten-thursday-4-10-bucher-mit.html?m=1

    Liebe Grüße,
    Enni

    AntwortenLöschen
  29. Wir haben heute auch endlich mal wieder mitgemacht und sogar 2 Übereinstimmungen mit dir, Steffi. :)
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße
    Sanni

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Steffi,

    eine tolle Idee dein TTT!! Und die heutige Frage ist sehr spannend, weshalb ich auch mitgemacht hab! Mein Link dazu: https://literaturaustausch.blogspot.co.at/2016/05/top-ten-thursday.html.

    Jetzt werd ich erstmals hier ein bisschen stöbern. Achja mein Blog feiert gerade Geburtstag, ich verlose einen Büchergutschein im Wert von 20 eur, mitmachen lohnt sich. Alle Details findet man auf meinem Blog www.literaturaustausch.blogspot.at

    LG

    AntwortenLöschen
  31. Hey,

    ein paar von deinen Büchern kenne ich (und "Ein ganzes halbes Jahr" steht ebenfalls auf meiner Liste), andere dagegen nicht... aber einige klingen wirklich interessant, vor allem "Gelber Krokus" interessiert mich.
    Hier ist unser Beitrag: http://archive-of-longings.blogspot.de/2016/05/top-ten-thursday-260.html

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  32. Hallo,

    tolles Thema heute. Ich habe tatsächlich auch 10 gefunden und wir haben "Sie nannten mich ES" und "Bienensterben" gemeinsam. Beide habe ich bereits gelesen und kann sie nur empfehlen.

    http://yvisleseecke.blogspot.de/2016/05/ttt-10-bucher-mit-moralischgesellschaft.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
  33. Ein liebes "Hallo" an alle!

    Steffi, ich habe von Deiner Liste V.C. Andrews sowie "Ein ganzes halbes Jahr" gelesen. Auf die Liste haben sie es dennoch nicht geschafft, denn ich habe mir die Aufgabe noch etwas erschwert und Geschichten von real existierenden Personen herausgesucht, wie hier zu sehen ist. Auch "Zerbrechlich", welches ja heute in einigen Beiträgen erwähnt wird, blieb aus diesem Grund aussen vor, obwohl gerade dieses Buch erstklassig zu dem Thema passt.

    LG Conny von durchgelesen.com

    AntwortenLöschen
  34. Hi Steffi :)

    Ein ganzes halbes Jahr habe ich auch auf meiner heutigen Liste. Gelber Krokus steht hingegen gaaaanz weit oben auf meiner Wunschliste - damit liebäugle ich schon eine ganze Weile. Die anderen Bücher kenne ich nicht... Ich mag kritische Bücher auch sehr gerne - vielleicht findest du ja bei mir ein paar Anregungen: Hier geht's zu meinem Post: Mein Top Ten Thursday

    Ich wünsche dir einen schönen Abend!
    Jacy

    AntwortenLöschen
  35. Hey :)

    Schwieriges Thema heute :D. Steffi, wir haben leider nichts gemeinsam, aber es gibt ja auch wahnsinnig viele gute Bücher mit schwierigen Themen.

    Hier geht's zu meinem Beitrag ♥

    Liebste Grüße
    Lielan

    AntwortenLöschen
  36. Meine Liste:
    Moralische Themen auf Bücher verschlingen.

    Von deiner Liste habe ich nur Ein ganzen halbes Jahr gelesen, das war ganz in Ordnung.

    AntwortenLöschen
  37. Schöne Übersicht.
    Meine Leseliste wurde um "Kindeswohl" von Ian McEwan ergänzt. :)

    Deine Wertung zu "Wer die Nachtigall stört" kann ich aber nicht teilen.
    Das Gefühl sich durch einen Klasiker zu Quälen kenne ich aber nur zu gut :)
    Auch wenn ich sagen muß, das ich das bei "Wer die Nachtigall stört" das gar nicht hatte.
    Das Buch habe ich vor Jahren mal mit Begeisterung gelesen.
    Das Buch ist aus dem Jahre 1961, klar handeln da Kinder anders.
    Man vermutet übrigens, das für die Figur des Jungen Dil, Trueman Capote "Model gestanden hat".
    Naja, aber die Geschmäcker sind verschieden.

    Beste Grüße
    Stephan

    AntwortenLöschen