Donnerstag, 26. Mai 2016

|Leserunde| Foxworth Saga #3 - Dornen des Glücks von V.C. Andrews


Dornen des Glücks | V.C. Andrews
Die Geschwister Cathy und Chris leben inzwischen wie ein Ehepaar zusammen und haben den Namen Sheffield angenommen. Cathys Söhne, aus deren Sicht dieser Roman erzählt wird, stammen von zwei verschiedenen Vätern: Jory ist das Produkt ihrer Beziehung zu einem bewunderten Balletttänzer, während Bart aus ihrer Verbindung mit dem Liebhaber der gehassten Mutter stammt. Der kleine Bart fühlt sich eines Tages zu einer alten Dame aus der Nachbarschaft hingezogen, die auf unerklärliche Weise seiner Großmutter ähnelt...


Der Ablauf
  • Tragt eure Fazits zu den einzelnen Abschnitten unter dem jeweiligen Leseabschnitt als Kommentar ein 
  • Bitte achtet darauf, dass ihr auch den richtigen Leseabschnitt erwischt, denn wir wollen doch nicht gespoilert werden

Die Abschnitte

1. Abschnitt: (Prolog - 8) Seite 7 - 135
2. Abschnitt: (Kapitel 8 - 15) Seite 136 - 254
3. Abschnitt: (Kapitel 16 - 21) Seite 255  - 371
4. Abschnitt: (Kapitel 22 - Ende) Seite 372 - 511


Die Teilnehmer

Andrea von LeseBlick
Janine von Janines Bücherwelt
und ich :)

Kurzentschlossene Mitleser sind natürlich herzlich willkommen!

Die Leserunde ist hiermit eröffnet!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Wie bereits angedeutet, war der Anfang ganz schön verwirrend. Vor allem der eine Abschnitt von Bart und der Frau. Da dachte ich eigentlich er träumt! Zwecks Zigarre rauchen und Cowboy usw. Aber anscheinend war es doch kein Traum, sondern nur massig Fantasie seinerseits. Mit Jory kann ich leben, aber hier kann ich schon nach einem Abschnitt sagen, dass Bart mächtig einen an der Klatsche hat. Ein Pony-Hund????? Der arme heufressende Hund, mehr fällt mir dazu nicht ein :(

      Die mysteriöse Lady scheint ja tatsächlich Corinna zu sein. Wie kam sie aus der Klapsmühle und wie kann sie danach noch so gewaltige finanzielle Rücklagen haben?? Erst dachte ich an Bart Winslows Mutter, die wir ja noch nicht kennen..

      Zu Cathy kann ich weiterhin nur mit dem Kopf schütteln. Auch, dass sie jetzt unbedingt noch ein Kind haben musste. Wenn sie an dem Tod ihrer Freundin nicht mal selbst beteiligt war :/
      Bin gespannt, wie Jory nach und nach den Geheimnissen auf die Spur kommt.

      Habt ihr auch die Vermutung, dass das kranke in der Familie bereits bei Corinna's Vater angefangen hat (dessen Tagebuch Bart gerade liest). Wenn er seine Mutter so hasste, die wegging, wieso benennt er später seine Tochter nach ihr??? Was eine verkorkste Familie :D

      Löschen
    2. Oh man, nach massiven Startschwierigkeiten habe ich jetzt doch den ersten Abschnitt beendet. Und mir gehts wie dir Andrea, mehr Verwirrungen denn je.

      Bart ist wirklich ein mysteriöser kleiner Junge, der mir echt etwas unheimlich ist. Und die schwarze Lady scheint wohl wirklich Corinna zu sein und somit seine richtige Omi. Wie sie wohl aus der Klapse razs kam? Und was für ein Spielchen treibt dieser Butler John Amos?

      Cathy ist immer noch genauso, hm, wie soll man sie beschreiben, krank oder wahnsinnig? Oder einfach geprägt von ihrer Kindheit?

      Jory scheint der einzig "normale" zu sein. Und ob Cindy noch eine größere Rolle einnehmen wird, kann man noch nicht sagen.

      Irgendwo hat Cathy doch auch gesagt, dass es nur richtig ear, Bart seiner Mutter wegzunehmen, oder irre ich mich? Aber Bart ist doch Cathys Sohn, der aus der Affäre mit dem Mann ihrer Mutter entstand?

      Bin mal gespannt ob und wann der Aha-Effekt kommt und alles Sinn ergibt :)

      Löschen
    3. Das mit Bart wegnehmen.... hm, da würde ich eher sagen, dass damit Cindy gemeint ist. Bart ist ihr richtiger Sohn ja. Mit Bart Winslow (dem Mann ihrer Mutter, den sie verführt hat).

      Schön, dass du dich doch noch ans Buch wagst :) Dann kann ich ja auch weiterlesen. Habe eben schon gesehen, dass dich Abschnitt 2 auch mehr packt. Da fehlen mir glaub ich noch nen paar Seiten.

      John Amos, der Butler, da bin ich immer schon am überlegen, ob der im Schloss schon aufgetreten ist, kann mich aber nicht entsinnen.

      Cathy ja! Krank! Wahnsinnig!

      Löschen
  2. Antworten
    1. Jetzt hat mich das Buch doch gepackt. Und es wird irgendwie noch kranker als es erst schon ist.

      Bei den Abschnitten von Bart bekomme ich regelrecht Gänsehaut. Der kleine Kerl ist ein echter stinkstiefel. Ich bin gespannt, wohin das noch führt. Evtl. multiple Persönlichkeit o.ä. Die Art, wie aus seiner Sicht mag ich irgendwie nicht, z.B. "Mag sie nicht, ess keine Bohnen..."

      Die schwarze Lady ist wohl wirklich Corinna, also Cathys und Chris' Mutter. Wie sie aber aus der Anstalt fliehen konnte, ist mir noch ein Rätsel. Und wer dieser John Amos ist, ist auch noch unbekannt. Nur zieht er Bart immer mehr auf die Seite des Bösen... momentan kann ich echt kaum aufhören mit dem Lesen, weil ich unbedingt wissen möchte, welche Abgründe sich da noch auftun.

      Löschen
  3. Antworten
    1. Jory kommt dem Geheimnis um Cathy und Chris immer näher. Momentan scheint es so, als wäre er einfach zu jung, um das ganze Ausmaß komplett zu verstehen. Seine Oma Madame Marisha trägt mit ihrem Geplapper einen großen Teil zur Aufklärung bei, obwohl Jory das erstmal nur verwirrt. Er muss die ganzen einzelnen Stränge logisch zusammensetzen, dann kommt er sicher über kurz oder lang auf des Rätsels Lösung.
      Mir scheint, als ob jeder der Charaktere meint, immer nur von einer Person einzig und bedingungslos geliebt zu werden. Bart mit seinem Hundepony, Marisha mit Jory. Als ob man seine Liebe nicht auf mehrere Menschen/Tiere aufteilen könnte.
      Bin gespannt, ob und wann Cathy mitbekommt, wer ihre Nachbarin wirklich ist und was das dann wieder für Rattenschwänze mit sich zieht :)
      Ob es auch negative Auswirkungen hat, dass Cathy durch ihr Buch-Projekt ihre schreckliche Kindheit quasi nochmal durchlebt??? Einen Knacks hatte sie ja schon immer irgendwie...

      Löschen
  4. Antworten
    1. Unglaublich aber wahr, habe ich doch eben das Buch beendet :)

      Die Lage spitzt sich zu im vierten Abschnitt. Es wird nochmal richtig dramatisch. Ob das immer so glaubwürdig ist, sei mal dahingestellt. Was diese Familie für Schicksale erfährt, passt ja auf kiene Kuhhaut...
      Diese ewige Rache-Leier von Cathy hat sich ja nun mit Corinnas Tod erledigt. Aber ob sie wirklich so als Familie weiterleben können wie bisher bleibt fraglich.
      Das Ende würde mir als Reihenabschluss wirklich genügen. Ich frag mich, was nun noch folgen soll? Die Geschichte der Kinder von Jory, Bart und Cindy??? Und es sind ja noch 2 weitere Bücher 8-/
      Stimmungstechnisch bleibt es auch im dritten Teil eher gedämpft und düster, ja fast unheimlich mit Barts Anwandlungen.
      Fazit: die Familie hat gehörig einen an der Klatsche und ich kann mir nicht vorstellen, dass es am Ende zu einem finalen Happy End kommt...

      Löschen
  5. Antworten
    1. Guten Morgen, gehts nur mir so oder kommt ihr auch so schwer in die Geschichte wie ich? Bisher ist es mehr verwirrend, statt fesselnd... :(

      Löschen
    2. Die Verwirrung legt sich. Bin seit gestern mit dem ersten Abschnitt durch. Aber für deinen Urlaub ist es wahrscheinlich nicht die richtige Lektüre

      Löschen
    3. Die Befürchtung habe ich auch... habs erstmal zur Seite gelegt...

      Löschen
    4. Arghhhh, ihr habt es wahrscheinlich schon bei SC mitbekommen, dass ich mit dem Lesen gerade gar nicht mehr nachkomme :(
      Werde morgen früh zwar evtl SC beenden können, aber würde dann ehrlich gesagt lieber direkt mit honigtot weitermachen, denn ich befürchte, dass ich bei der depressiven Andrews Stimmung bestimmt ne Woche für das Buch brauche.
      Wie läuft es bei euch denn?

      Löschen
    5. Mach wie deine Leselust es erlaubt. Janine hat es ja nun doch ein wenig gepackt, dann kann ich das Buch auf wieder zur Hand nehmen, wenn die Zeit es zulässt. "Frostglut" ist ja ein Pageturner.

      Wie ich mitbekommen habe, hast du ja auch noch an anderen LR teilgenommen. Alles ziemlich knapp, da vergeht einem wirklich die Leselust, vor allem, wenn man überall ein wenig hinterher hinkt. Ich bin derzeit sehr froh darüber max 1-2 Reziexemplare im Monat zu haben und mir da keinen Stress mehr machen muss :)

      Löschen