Donnerstag, 26. Mai 2016

|Leserunde| Foxworth Saga #3 - Dornen des Glücks von V.C. Andrews


Dornen des Glücks | V.C. Andrews
Die Geschwister Cathy und Chris leben inzwischen wie ein Ehepaar zusammen und haben den Namen Sheffield angenommen. Cathys Söhne, aus deren Sicht dieser Roman erzählt wird, stammen von zwei verschiedenen Vätern: Jory ist das Produkt ihrer Beziehung zu einem bewunderten Balletttänzer, während Bart aus ihrer Verbindung mit dem Liebhaber der gehassten Mutter stammt. Der kleine Bart fühlt sich eines Tages zu einer alten Dame aus der Nachbarschaft hingezogen, die auf unerklärliche Weise seiner Großmutter ähnelt...


Der Ablauf
  • Tragt eure Fazits zu den einzelnen Abschnitten unter dem jeweiligen Leseabschnitt als Kommentar ein 
  • Bitte achtet darauf, dass ihr auch den richtigen Leseabschnitt erwischt, denn wir wollen doch nicht gespoilert werden

Die Abschnitte

1. Abschnitt: (Prolog - 8) Seite 7 - 135
2. Abschnitt: (Kapitel 8 - 15) Seite 136 - 254
3. Abschnitt: (Kapitel 16 - 21) Seite 255  - 371
4. Abschnitt: (Kapitel 22 - Ende) Seite 372 - 511


Die Teilnehmer

Andrea von LeseBlick
Janine von Janines Bücherwelt
und ich :)

Kurzentschlossene Mitleser sind natürlich herzlich willkommen!

Die Leserunde ist hiermit eröffnet!

|Aktion| Top Ten Thursday #262

10 Bücher aus dem Knaur Verlag



Damit ich euch nicht immer die gleichen Bücher zeige, gibt es heute mal wieder ein paar Bücher von meinem SuB.




Thema für den 2. Juni lautet:
10 Bücher, die verfilmt werden sollten


Übrigens schaut euch auch mal die TTT Seite hier an. Dort verlinke ich regelmäßig unsere Beiträge und gebe auch die Themen für zwei Wochen im Voraus bekannt! Außerdem könnt ihr dort natürlich auch eure Themenvorschläge abgeben.

Donnerstag, 19. Mai 2016

|Aktion| Top Ten Thursday #261

10 Bücher, in denen Figuren aus mehreren Generationen vorkommen


Tada, der TTT strahlt nun auch im neuen Gewand. Schon lange wollte ich das Logo des TTT anpassen, aber da ich grafisch nicht wirklich etwas auf dem Kasten habe, gleicht ein solcher Akt der Besteigung des Mount Everest. Als ich nun am Wochenende mein Blogdesign geändert habe, musste aber nun auch endlich das TTT Logo dran glauben. Aus diesem Grund könnt ihr fortan natürlich auch gerne dieses neue Logo nutzen, aber ich habe natürlich auch weiterhin nichts dagegen, wenn ihr eure Eigenkreationen (ihr seid einfach alle so unglaublich kreativ) bzw. das alte Logo verwendet. 

Übrigens soll ich euch alle von meiner Wunschliste grüßen. Mit euren Beiträgen zum letzten TTT (moralisch/gesellschaftlich schwierige Themen) habt ihr meine Wuli wirklich zum Platzen gebracht und ich glaube, dass der heutige TTT nicht wirklich viel besser sein wird, denn Familiensagen sind aktuell absolut mein Ding. Aus diesem Grunde habe ich das Thema nun auch für mich so ausgelegt, dass in meinem heutigen TTT lediglich Bücher auftauchen, in denen die Generationen auch miteinander verwandt sind, sodass ich leider nur auf 7 Bücher gekommen bin, die mir (bis auf "Als wir unsterblich waren") sehr gut gefallen haben. Die Clifton Saga ist allerdings aktuell meine liebste Familiensaga und ich bin froh, dass die Reihe 7 Bände beinhaltet.

Übrigens werde ich am Wochenende die Themen für die kommenden TTTs zusammenstellen. Falls euch also noch Themen am Herzen liegen, dann her damit.



Thema für den 26. Mai lautet:
10 Bücher aus dem Knaur Verlag


Übrigens schaut euch auch mal die TTT Seite hier an. Dort verlinke ich regelmäßig unsere Beiträge und gebe auch die Themen für zwei Wochen im Voraus bekannt! Außerdem könnt ihr dort natürlich auch eure Themenvorschläge abgeben.

Montag, 16. Mai 2016

Motivation durch neues Blogdesign


Schon seit einer Weile durchlebe ich wieder die Phase, dass mir das Bloggen einfach nicht mehr richtig Spaß macht und ich mich regelmäßig zu den wöchentlichen Aktionsposts des TTT zwingen muss. Aber ich konnte mich mit meinem Blog auch einfach nicht mehr richtig identifizieren. Besonderer Störfaktor: Der Header und die unübersichtliche Sidebar!

Lange Zeit wollte ich gerade den Header aufgrund des Wiedererkennunswertes nicht ändern. Nachdem aber nun meine Haare immer kürzer geworden sind und ich mit 33 Jahren die Schnörkelschrift einfach viel zu verspielt finde, musste zunächst ein neuer Header her. Und siehe da, als Wiedererkennungsmerkmal bleibt weiterhin die Feder bestehen.

Zudem habe ich mich dazu entschlossen nun doch bei Blogger zu bleiben, da ich hier nun auch endlich ein reponsives Template gefunden habe, dass meinen Vorstellungen entspricht. Keine Sidebar mit dem Fokus auf das Wesentliche, nämlich die Beiträge, die sich hoffentlich in nächster Zeit wieder häufen werden.

Ein paar Anpassungen werden nun in nächster Zeit noch folgen, denn bislang bekomme ich zwei Probleme einfach auf die Schnelle nicht gelöst und muss dazu wohl noch ein bissel recherchieren. Aber ich hoffe, dass ich das mit der Datumsanzeige und der Schriftfarbe bei den Gadgets im Footer schnell geändert bekomme. 

Habt einen schönen Tag!

Donnerstag, 12. Mai 2016

|Aktion| Top Ten Thursday #260


10 Bücher mit moralisch/gesellschaftlich schwierigen Themen



Ich bin mir dessen bewusst, dass dieses Thema wahrscheinlich für einige von euch nicht gerade zu den liebsten Themen beim TTT gehören wird. Aber da müsst ihr heute einfach mal durch, denn mich interessieren dieser Art Bücher aktuell brennend und ich würde mich über Anregungen und Lesetipps sehr freuen, da die Bücher, die ich bislang gelesen habe, doch sehr durchwachsen gewesen sind.
Entdeckt habe ich das Thema übrigens bei der Book-Tuberin Bücherwunder, deren Booktalk ich euch hierzu nicht nur alleine empfehlen kann, sondern allgemein ihren gesamten Kanal.

Bereits gelesen:


Geschwisterliebe
Bei Forbidden fand ich die Umsetzung sehr fad und nahezu schon etwas langweilig, was allerdings auch daran liegen könnte, dass ich zuvor mit einem re-read der Foxworth Saga von V.C. Andrews begonnen habe und das ist echt richtig harter Tobak. Zu schade, dass die Bücher von 1979-1986 sind und mir diese mittlerweile sprachlich nicht mehr wirklich gefallen.

Rassendiskriminierung / Südstaaten 
Was habe ich mich durch diesen Klassiker gequält. Gefühlt wollte "Wer die Nachtigall stört" überhaupt nicht mehr enden. Vom Grundgedanken und den Werten, die das Buch vermitteln will, ist das Buch sicherlich nicht verkehrt, aber die Umsetzung lässt meiner Meinung nach zu wünschen übrig, da die handelnden KINDER nicht wie KINDER handeln/denken und überhaupt. 
"Gelber Krokus" kann ich hingegen uneingeschränkt weiterempfehlen. Mein erster und sicherlich nicht letzter Südstaatenroman, da mich das Thema Sklaverei und insbesondere die Beziehung zwischen den "Schwarzen" und "Weißen" sehr interessiert.

Lehrer-Schüler Beziehung
Geschildert wird die Geschichte nicht aus dem vermeintlichen Liebespaar, sondern einer Dritten. Ich weiß noch nicht, inwieweit mir diese Perspektive zusagt, aber vielleicht ändert sich dies noch.

Sterbehilfe
Obwohl ich hier zunächst etwas enttäuscht gewesen bin, da mich die Geschichte sehr an den Film "Ziemlich beste Freunde", hat mich das Buch letztendlich dennoch begeistern können. Allerdings fand ich es nun weniger emotional, wie von vielen angekündigt.

Medizin vs. Recht vs. Religion
Religion vs. Recht vs. Medizin - eine moralische Gratwanderung! Subtil, psychologisch und besser als manch Justizthriller! Absolute Leseempfehlung!

Auf dem SuB:





  Thema für den 19. Mai lautet: 
10 Bücher, in denen Figuren aus mehreren Generationen vorkommen



Übrigens schaut euch auch mal die TTT Seite hier an. Dort verlinke ich regelmäßig unsere Beiträge und gebe auch die Themen für 2 Wochen im Voraus bekannt! Außerdem könnt ihr dort auch eure Themenvorschläge abgeben.

Donnerstag, 5. Mai 2016

|Aktion| Top Ten Thursday #259


10 Bücherhighlights aus 10 verschiedenen Genres


Bei diesem Thema wird wohl stark deutlich, dass ich ein kleines Problem dabei habe das Genre eines Buches zu bestimmen. Mittlerweile gibt es ja doch unzählige Unterkategorien. Mir bereitet die Unterteilung von Thrillern und Krimis schon Kopfzerbrechen. Nach dem "Steffi Prinzip" liegt ein Krimi vor, sobald der Fokus auf der Ermittlertätigkeit liegt und bei allem anderen ist es ein Thriller. 

Nächste Frage, die ich mir neuerdings immer stelle: Wann handelt es sich um einen historischen Roman?! Für mich zählen hierzu im Grunde sämtliche Bücher, die nicht unmittelbar der Gegenwart zuzuordnen sind und ein geschichtliches Ereignis zum Gegenstand haben, sodass ich hierunter auch Bücher, die den 2. Weltkrieg betreffen zähle. Aber ob das richtig ist?!? Keine Ahnung!

Kommen wir zu den ganzen Romanen, der Gegenwartsliteratur oder den Büchern, die sich mit Schicksalen oder Krankengeschichten beschäftigen, die aktuell sehr in Mode zu sein scheinen. Wie nennt man diese Art Bücher? Ich bin da ehrlich gesagt total überfragt, also wundert euch bitte nicht, wieso meine Clusterung nicht der üblichen Genre-Unterteilung entspricht und habt Erbarmen!

Da in meiner Liste doch einige Reihen auftauchen, habe ich einfachheitshalber immer nur den ersten Band aufgelistet. Denn es ist schon wieder 22:38 und morgen ist Donnerstag :DDD

Historischer Roman
New Adult
Jugend-Fantasy
Liebesroman
Thriller
Familiensaga
Schicksal
Drama

  Thema für den 12. Mai lautet: 
10 Bücher mit moralisch/gesellschaftlich schwierigen Themen


Übrigens schaut euch auch mal die TTT Seite hier an. Dort verlinke ich regelmäßig unsere Beiträge und gebe auch die Themen für 2 Wochen im Voraus bekannt! Außerdem könnt ihr dort auch eure Themenvorschläge abgeben.

Montag, 2. Mai 2016

Neuzugänge KW 17/2016



In einem kleinasiatischen Bergdorf fängt alles an. Ein junger Mann und eine junge Frau, Bruder und Schwester, fliehen vor den Türken nach Smyrna und, als die Stadt brennt, nach Amerika. Es ist das Jahr 1922. Auf dem Schiff heiraten sie und lassen sich später in der Autostadt Detroit nieder. Niemand ahnt das Geheimnis dieses Paares, doch nach Jahrzehnten hat der Tabubruch der beiden ungeahnte Folgen.

Es ist schon eine Zeit her, dass ich das Buch bei TT angefordert habe. Wieso? Weshalb? Warum? Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung mehr, denn in letzter Zeit hatte ich "leider" doch vieles andere im Kopf als Bücher. Thematisch geht es hier aber wieder um sehr gesellschaftskritische Themen so u.a. um das Thema Intersexualität. Aber auch der Griechisch-Türkische Krieg spielt bei Middlesex eine Rolle und ich bin gespannt mehr darüber zu erfahren. Bei über 700 Seiten sollte dies wohl der Fall sein.

Auf dem Nachhauseweg gerät der fünfzehnjährige Michael Berg in eine heikle Situation. Eine Frau, Mitte dreißig, kümmert sich um ihn. Später kommt der Junge mit einem Blumenstrauß, um sich zu bedanken. Und er kommt wieder. Hanna ist die erste Frau, die er begehrt. Eine heimliche Liebe beginnt. Doch es ist etwas Düsteres, Reizbares um Hanna. Seine Fragen, wer sie war und ist, weist sie schroff zurück. Eines Tages ist sie verschwunden. Aus Michaels Leben, nicht aus seinem Gedächtnis. Als Jurastudent sieht er Hanna im Gerichtssaal wieder. Der junge Mann erleidet einen Schock. Er hat eine Verbrecherin geliebt. Vieles an Hannas Verhalten im Prozess ergibt keinen Reim. Bis es ihm wie Schuppen von den Augen fällt: Sie hat nicht nur eine grauenhafte Tat zu verantworten, sie hat auch ihr verzweifelt gehütetes Geheimnis. Die Vergangenheit bricht auf – die seiner Liebe und die deutsche Vergangenheit. Michael muss erleben, dass er von beiden Vergangenheiten nicht loskommt. Eine Frauengestalt, mit der man auch als Leser nicht einfach fertig wird. Und das Dilemma einer Generation.

Auch dieses Buch handelt wieder von einem gesellschaftskritischen Thema und ich denke, dass dieses Buch auch schon bald gelesen wird, denn insbesondere die juristische Auseinandersetzung reizt mich hier ungemein.

Clifton Saga #1 | Spiel der Zeit | Jeffrey Archer
England um 1930: Der junge Harry Clifton wächst an den Hafendocks von Bristol heran, seine Mutter Maisie muss sich mit harter Arbeit durchschlagen. Um den Tod von Harrys Vater, der angeblich im Krieg gefallen ist, rankt sich ein Geheimnis. Harrys Leben nimmt eine Wendung, als er das Stipendium für eine Eliteschule erhält. Er tritt ein in die Welt der Reichen und lernt Giles Barrington sowie dessen Schwester Emma kennen, Erben einer Schifffahrts-Dynastie. Harry verliebt sich in Emma, ohne zu ahnen, dass die Schicksale ihrer Familien auf tragische Weise miteinander verknüpft sind...

Clifton Saga #2 | Das Vermächtnis des Vaters | Jeffrey Archer
Harry Clifton, aufgewachsen bei den Hafendocks in Bristol, und Giles Barrington, Nachkömmling einer großen Schifffahrt-Dynastie, verbindet seit ihrer Jugend eine tiefe Freundschaft.
Aus der Enge des Arbeitermilieus hat Harry es auf eine Eliteschule geschafft und steht als junger Mann jetzt an der Seite seiner großen Liebe Emma, der Schwester von Giles. Mit dem Eintritt Englands in den Zweiten Weltkrieg 1939 werden die Schicksale beider Familien erschüttert. Giles gerät in Kriegsgefangenschaft und Harry verschlägt es von Bristol nach New York, wo er eines Mordes angeklagt und verhaftet wird. Emma macht sich auf, um den Mann zu retten, den sie liebt...

Wahrscheinlich kann man sich denken, dass mich die Clifton Reihe gerade absolut begeistert, denn sonst hätte ich mir wohl kaum Band 2 direkt im Anschluss zu Band 1 besorgt und Band 3 steht auch bereits in den Startlöchern!

Habt ihr bereits eines der Bücher gelesen?
Was sagt ihr Top oder Flop?